The Elder Scrolls Online - Test, Rollenspiel, PC

 

Test: The Elder Scrolls Online (Rollenspiel)

von Mathias Oertel



Entwickler:
Publisher: Bethesda Softworks
Release:
04.04.2014
09.06.2015
15.06.2021
16.06.2020
09.06.2015
15.06.2021
Erhältlich: Einzelhandel
Jetzt kaufen
ab 17,99€
Spielinfo Bilder Videos
The Elder Srolls Online hat zweifellos zahlreiche Qualitäten, die einen immer wieder motivieren können, in die Welt Tamriels abzutauchen: die Kulisse, die offene Charakter-Entwicklung oder die Erzählstrukturen. Doch man muss auch nicht lange suchen, um kleine und große Ärgernisse zu finden. Im vierten Teil unseres Test-Marathons wird der Text zum Mecker-Tagebuch.

30 Tage kostenlos?

Es ist einer dieser Tage. Es begann damit, dass der Mega-Server für Europa heute für Wartungsarbeiten geschlossen war. Und wo andere Online-Rollenspiele bereits im Launcher-Bildschirm darauf hinweisen, ob die Server laufen oder nicht, findet man hier die Auskunft erst auf dem Einlog-Bildschirm. Sicher: Das ist nur eine Kleinigkeit, ist aber dennoch ein Nervfaktor. Und auch, wenn man TESO zu diesem Zeitpunkt (im Wesentlichen gut zwei Wochen nach dem Frühstart) bescheinigen muss, dass das ganz große Desaster à la SimCity ausgeblieben ist, gibt es einige dieser Nickeligkeiten, die mitunter nicht nur temporär für mehr oder weniger Frust sorgen, sondern auch langfristig die Laune verderben können. Interessanterweise ist heute durch eine Beschwerde des Verbraucherschutzes (siehe News) auch ein Punkt ins Rampenlicht geraten, über den ich mit einem Kollegen vor ein paar Tagen gesprochen habe: Den Zwang, seine Kreditkartendaten eingeben zu müssen, um überhaupt die mit dem Spiel erworbene 30-tägige Probephase beginnen zu können.

Das will kein Spieler lesen. Und ich bin mir sicher, dass die Entwickler darauf verzichten können, sich über meine Wortwahl aufzuregen.
Diese Absturznachricht will kein Spieler lesen. Und ich bin mir sicher, dass die Entwickler darauf verzichten können, sich über meine Wortwahl aufzuregen - weswegen ich den Bugreport nicht abschicke.
Mit der geballten Erfahrung, die sich bei Zenimax Online tummelt und vor allem angesichts der Erfahrungen der Konkurrenz, die in den letzten Jahren kam und ging und dabei den Primus World of WarCraft herausforderte, hätte man dies cleverer erledigen können - cleverer erledigen müssen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich im Rahmen der Aktivierung der "Imperial Edition" nicht dazu aufgefordert wurde, Daten abseits der Adresse einzugeben. Ich musste bislang keine Zahlungsart aktualisieren o.ä. - ein Fehler auf Seiten von Zenimax oder das Zeichen einer Zweiklassen-Gesellschaft? Dennoch kann ich die Entrüstung nachvollziehen. Allerdings, und das bestätigt nur, welche Hoffnungen auf breiter Front von Spielern in TESO gesetzt werden, ist der Zugang zu Tamriel nicht das erste Spiel, das auf diese Mechanik setzt. Bei Funcoms The Secret World wurde der Zugang genauso gehandhabt - aber da jenes Online-Rollenspiel offensichtlich nicht so im Fokus stand, war die Entrüstung dort deutlich geringer, ja quasi nicht vorhanden.

Überall Käfer?

Daher kann ich mich nicht so sehr darüber echauffieren, wie es vielleicht nötig wäre. Wobei es ohnehin trotz aller positiver Aspekte Tamriels, die ich in den letzten Tagen besprochen habe, auch noch genug Aufreger gibt. Und damit meine ich nicht nur die penetranten Gold-Spammer mit ihrem Buchstabensalat als Namen, die sich mittlerweile auch bei installiertem Spam-Filter immer wieder unschön ins Chat-Fenster schieben. Oder die Spieler, die für jeden kleinen Schritt auf ihren Missionen fragen, was sie denn als Nächstes machen müssen. Oder die penetranten "Ich-versuch-es-im-Zweifelsfall-auch-zehn-Mal-dich-in-meine-Gruppe-einzuladen-und-schere-mich-nicht-drum-wenn-du-immer-und-immer-wieder-ablehnst"-Nervbolzen. Denn für das Verhalten der Spieler, die mitunter von anderen Online-Rollenspielen kommen, in denen dieses Verhalten an der Tagesordnung ist oder zumindest stillschweigend geduldet wird, kann TESO nichts.

Kommentare

ColdFever schrieb am
ColdFever hat geschrieben:Ein Test der PS4-Version wäre in der Tat sinnvoll, da sich in einem Jahr seit dem PC-Release so extrem viel getan hat. Die Konsolenfassung enthält ja alle großen Updates des letzten Jahres und noch dazu eine neue Benutzerschnittstelle für Controller. Ich hätte es kaum für möglich gehalten, aber damit spiele ich jetzt erstmals wieder einen Titel lieber auf der PS4 als auf PC - das will schon was heißen, denn grafisch kommen die Konsolentitel schon lange nicht mehr mit dem PC mit. Aber letztlich zählt das Gesamtpaket.
4P|T@xtchef hat geschrieben:Test kommt, aber erst nach der E3.
Der PS4-Test der GameStar ist heute rausgekommen:
Bild
https://www.youtube.com/watch?v=sOoBjU8YU7U
Aktuell sind übrigens diverse PS4-Spiele bei Amazon deutlich reduziert,
darunter auch PS4-Elder Scrolls Online für nur 43,79 Euro.
Eirulan schrieb am
frostbeast hat geschrieben:Euer erstes MMO? Wenn ja, dann genießt es. Nach dem ersten MMO wird keins je wieder soviel Spass machen
Das ist allerdings sehr wahr.
Das erste MMO prägt für's Leben und zumindest ich habe Jahre damit verbracht, in anderen MMOs wieder das zu finden, was mir das erste gegeben hat - vergebens... ;)
ZackeZells schrieb am
Hmm ich habe jedes weitere MMo das mir unterkam an DaoC und Swg gemessen.
Zum einen ob der PvP Teil gut umgesetzt war, siehe DaoC und wie frei man in der Welt mit seinen Handlungen war, crafting, housing und socialising, siehe SwG (wobei das auch ne Sandbox war).
Heutzutage lese ich mir mal News zu online Rollenspielen, Kolumnen durch, oder schaue mir ein Let´s play an.
Jedoch hat mich seit SWToR keines mehr dazu bewegt es Spielen zu wollen - O.k. Archage, da habe ich mir die Beta für 5 Stunden angeschaut und danach von der Platte gefegt, war einfach nur "mehr vom bekannten, nix neues".
ZackeZells schrieb am
frostbeast hat geschrieben:Euer erstes MMO? Wenn ja, dann genießt es. Nach dem ersten MMO wird keins je wieder soviel Spass machen
Das ist ein sehr wahrer Satz!
Nach dem 10 Themepark MMO, sind alle anderen die kommen nur noch "Hmm ja mal schauen wie die Landschaften sind und wie lange man benötigt um ES durchzuspielen."
Alter Sack schrieb am
frostbeast hat geschrieben:Euer erstes MMO? Wenn ja, dann genießt es. Nach dem ersten MMO wird keins je wieder soviel Spass machen
Ne mein Zweites ... das erste war DC-Universe ... gut das sind Welten zwischen den beiden :wink: :mrgreen:
schrieb am

The Elder Scrolls Online
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!