Die Sims 2 - Test, Simulation, PC - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
03.11.2005
kein Termin
14.01.2010
15.03.2010
03.11.2005
Spielinfo Bilder Videos
Damit ist jetzt Schluss: Die KI sowohl der eigenen als auch der nicht lenkbaren Figuren reagiert jetzt wesentlich autonomer – mittlerweile gehen die Sims auch auf der Arbeit wesentlichen Bedürfnissen wie Hygiene, Hunger und teilweise Spaß nach. Dadurch soll vermutlich ausgeglichen werden, dass man leider immer noch nicht an dem Arbeitsleben der Sims teilhaben kann, wie es in dem demnächst erscheinenden Konsolenableger The Urbz: Sims in the City geboten wird.

Das Ergebnis ist dennoch extrem spielbeeinflussend: soziale Interaktionen werden stärker in den Vordergrund gerückt, wodurch das Seifenoper-Flair deutlich zu nimmt.
Der Outdoor-Whirlpool ist ein gern benutzter Gegenstand - die ideale Voraussetzung für romantische Ereignisse!
In diesem Zusammenhang sollte auch erwähnt werden, dass es jetzt wesentlich leichter als im Vorgänger ist, Bekanntschaften zu schließen. Angefangen vom Begrüßungskomitee, das kurz nach eurem Einzug auf euch wartet, über Freunde, die ihr von der Schule oder der Arbeit mitbringt bis hin zur Tatsache, dass sämtliche ins Spiel integrierten Sims angesprochen und eingeladen werden können. Ihr solltet keine Schwierigkeiten haben, euch einen Bekanntenkreis zu schaffen, der aussschweifende Partys ermöglicht.

Junge Hüpfer, alte Schabracken

Eine weitere wesentliche Neuerung ist der Einsatz von Genetik und Alterung. Bekommen zwei Sims Nachwuchs, was mittlerweile nicht mehr durch Adoption, sondern durch Zeugung vonstatten geht, wird anhand der Merkmale und Eigenschaften der Eltern das Aussehen und das Grundverhalten der Babys festgelegt.

Dass Babys (und die nachfolgenden Stufen Kleinkind und Teenager) natürlich andere Wünsche und Ängste haben, die befriedigt bzw. umgangen werden müssen, ist zwangsläufig. Dadurch kommt eine vollkommen neue Ebene ins Spiel.
Die Grafik überzeugt auf ganzer Linie mit aufwändigen Texturen und ausgefeilten Animationen!
So wollen Babys meist nur unterhalten werden, um glücklich zu sein, während Teens vielleicht sogar einmal Abends ausgehen möchten. Dabei ist besonders erschreckend wie faszinierend, dass trotz allen Humors und aller Überzeichnung ein enorm realistisches Bild des Familienlebens gezeichnet wird, das einem Respekt abnötigt.

Und wer altert, kann natürlich auch sterben: Zwar schmerzt es anfänglich schon extrem in der Spielerseele, wenn man seine mühsam aufgepäppelte Figur dem Tod überantworten muss, doch nach einem erfüllten Sim-Leben sowie möglicherweise zahlreichen Nachkommen lässt sich die Pein leichter ertragen. Man übernimmt einfach eines der Kinder und macht weiter – Langzeitmotivation pur!

Add-Ons inklusive

Musste man bei den Ur-Sims bis zu "Urlaub total" warten, um sein Haus verlassen zu können, wurden viele Features der Sims-Add-Ons in Die Sims 2 integriert. Jede der drei Nachbarschaften, die anfänglich zur Verfügung stehen (u.a. können auch Gebiete aus Sim City 4 konvertiert werden), verfügt über ausgelagerte Areale wie Einkaufszentren, Entspannungsgebiete usw. Hier kann man nicht nur relaxen, sondern auch unheimlich schnell neue Leute kennenlernen oder seine Gaderobe aufstocken (insofern man das nötige Kleingeld hat).

 

Kommentare

BSP Gamer schrieb am
Na ja,an manchen Stellen ist das Spiel schon recht versaut. :D
Bei Zielen wie Techtelmechteln... :lol:
mockyhorrorshow schrieb am
wi man die sims nicht mögen kann versteh ich überhaupt nicht ich fand schon teil 1 genial aber teil 2 iss noch viele 1000 mal besser. das lebensziele-system und die altersstufen hauchen dem ganzen noch etwas mehr realismus ein und ausserdem bleibt man dadaurch immer motiviert weiterzuspielen um seine familie über generationen zu erhalten und auch die grafik finde ich klasse. und zum thema langeweile kann ich nur sagen dass ich schon seit der ersten stunde simsfan bin und mich bis jetzt immer noch nicht langweile was auch an der grossartigen community liegt so etwas fehlt bei fast allen spielen wenn die alten sachen langweilig werden holt man sich einfach neues aus dem netz und dann wird weitergesimst in diesem sinne wers nich kennt sollte es unbedingt probieren und wer noch unsicher ist ob das spiel sein geschmack entspricht leihts euch halt aus statt zu kaufen dann kann man sich das ja immer noch überlegen so und ich hab jetzt soviel geschrieben dass ich meine finger erstmal in eiswasser tunken muss
johndoe-freename-95404 schrieb am
Ich finde das "Die Sims 2" mitunter eines der Besten Live-Simulatoren ist aber die Bedürfnisse sind immer zu schnell wieder im roten bereich...
Fazit meinerseits: Wertung gerechtfertigt!
johndoe-freename-88902 schrieb am
Sims2 ist ein super Spiel. Die erste Edition hatte ich schon. Jetzt habe ich die zweite. Und beidemachen sehr viel Spaß, weil man da ewig(!) vor dem PC sitzen kann!
johndoe-freename-84965 schrieb am
Vielleicht seid ihr ja blind!? Geile 3d GRafik, man. Dazu ALTERN die Sims, nur weil du das spiel nicht kapierst und deine kleinkinder abgeholt werden und deine schwangere simsfrau verhungert musst du kein $h!t hier erzaehlen!!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.