Eastward - Test, Rollenspiel, PC

 

Test: Eastward (Rollenspiel)

von Jens Bischoff



Entwickler:
Publisher: Chucklefish
Release:
16.09.2021
16.09.2021
16.09.2021
Spielinfo Bilder Videos
Sam setzt sich hingegen mit übersinnlichen Kräften wie lähmenden Energieblasen oder -explosionen zur Wehr, die zudem Licht ins Dunkle bringen können. In der Regel kann man per Knopfdruck entscheiden, wer das Team gerade anführt und wer automatisch folgt. Darüber hinaus können die zwei aber auch getrennte Wege gehen und direkt oder indirekt miteinander kooperieren: Mal wollen einfach nur Gegner beseitigt oder Hindernisse verschoben, mal Schalter oder Ventile bedient, mal Stromleitungen richtig verbunden werden.

Wer sucht, der findet

Die meisten Rätsel und Hindernisse sind schnell durchschaut und ohne große Anstrengungen lösbar. Gelegentlich muss man aber auch mal etwas genauer hinschauen oder ein bisschen herumexperimentieren - vor allem bei optionalen Aufgaben und Herausforderungen, die es vielerorts zu entdecken gibt. Gerade das Finden und Bergen gut versteckter Schatzkisten spornt an. Wer ganz am Anfang des Spiels sein Geld in einen akustischen Tracker investiert, hat es später deutlich leichter.

Manchmal müssen sich Sam und John trennen, um Hindernisse zu bewältigen.
Manchmal müssen sich Sam und John vorübergehend trennen, um Hindernisse zu bewältigen.
Ansonsten hilft eine praktische Auto-Map samt Zielmarker bei der Orientierung. Wer einen Herd findet, kann sogar sein Kochgeschick unter Beweis stellen und weitestgehend frei verschiedene Speisen mit meist heilsamer Wirkung kreieren. Die in Form klassischer Herz-Container à la The Legend of Zelda symbolisierte und schrittweise erweiterbare Lebensenergie-Anzeige wird von Sam und John geteilt. Auch Ausrüstung wie Rucksack, Waffen oder Bomben können mit entsprechenden Mitteln qualitativ oder quantitativ aufgerüstet werden.

Alles im Griff

Bomben- und Munitionskapazitäten sind zwar begrenzt, lassen sich später aber durch mit Cooldowns behaftete Sofortlieferungen jederzeit aufstocken, was besonders bei den taktischen und abwechslungsreichen Bosskämpfen sehr hilfreich sein kann. Die frei konfigurierbare Steuerung geht vor allem in der von den Machern empfohlenen Controller-Variante gut von der Hand; Maus und Tastatur werden aber ebenfalls unterstützt. Der atmosphärische Soundtrack stammt von Joel Corelitz (Death Stranding, Hohokum, The Unfinished Swan) und das Sounddesign von Hyperduck Soundworks (Dust: An Elysian Tail, Kingdom Rush).

Mit Earth Born wurde ein eigenständiges Retro-Rollenspiel in Eastward implementiert.
Mit Earth Born wurde sogar ein eigenständiges Retro-Rollenspiel in Eastward implementiert.
Besonderes Lob verdient auch das abwechslungsreiche Aufgabendesign, das nicht nur aus dem Bekämpfen von Gegnern und Beschaffen von Gegenständen besteht, sondern auch kurzweilige Auflockerungen wie Ranch-Arbeit, Baseball-Training oder Bootsrennen umfasst. Mit Earth Born ist sogar ein eigenständiges Retro-Rollenspiel an Bord, dem man an entsprechenden Spielautomaten immer wieder einen Besuch abstatten kann. Außerdem gibt es sogenannte Pixball-Automaten mit Überraschungskapseln, die sich in Earth Born als Items nutzen lassen und so die Erfolgsaussichten erhöhen.

Kommentare

flo-rida86 schrieb am
thegucky hat geschrieben: ?02.10.2021 21:13
Sir Richfield hat geschrieben: ?01.10.2021 15:13 PS: Ich habe das Spiel nicht mehr verfolgt, ist von Entwickler Seite aus inzwischen eine Auflösung auf PC >720p drin? Laut Steam Forum war? das nämlich das Problem, warum das Spiel immer noch aussah wie Weichgezeichnet.
Nein es gibt nur Fullscreen oder Fenster. Und ich habe einen 48" 4k "Monitor" XD.
x-Tobi-x hat geschrieben: ?01.10.2021 18:34 Würde es sofort kaufen wenn es Deutsche Texte hätte
Ich meine es nicht bös, aber lern Englisch. Es gibt z.b. viele Spiele bei denen Witze oder andere Dinge in der deutschen Syncro untergehen. Richtig gute Syncros gibt es nicht so häufig...

Du weisst doch alles was vor ein aber steht ist bedeutungslos ;)
Abgesehen davon weisst du doch gar nicht ob er english kann,den selbst wenn man english kann bevorzugt man dennoch die muttersprache,dazu muss man nicht jeden gesellschaftlichenzwang mit machen,jedem das seine.
gauner777 schrieb am
Schade Für mich ohne deutsche Texte nicht spielbar.
thegucky schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: ?01.10.2021 15:13 PS: Ich habe das Spiel nicht mehr verfolgt, ist von Entwickler Seite aus inzwischen eine Auflösung auf PC >720p drin? Laut Steam Forum war? das nämlich das Problem, warum das Spiel immer noch aussah wie Weichgezeichnet.
Nein es gibt nur Fullscreen oder Fenster. Und ich habe einen 48" 4k "Monitor" XD.
x-Tobi-x hat geschrieben: ?01.10.2021 18:34 Würde es sofort kaufen wenn es Deutsche Texte hätte
Ich meine es nicht bös, aber lern Englisch. Es gibt z.b. viele Spiele bei denen Witze oder andere Dinge in der deutschen Syncro untergehen. Richtig gute Syncros gibt es nicht so häufig...
x-Tobi-x schrieb am
kamikazekakadu hat geschrieben: ?01.10.2021 14:45
Iceguard27 hat geschrieben: ?01.10.2021 13:51 Weiß den wer ob den noch ein Deutsches Text Paket den noch kommen soll ?
Sicher, dass dir das helfen würde?^^
Spass bei Seite, würde mich auch mal interessieren ob noch eine deutsche Übersetzung in Planung ist. Vor allem für die Switch.
Würde es sofort kaufen wenn es Deutsche Texte hätte
Tank111 schrieb am
James Dean hat geschrieben: ?01.10.2021 15:49 Auf einer Skala von Minish Cap bis Link's Awakening: Wie schwer sind die Rätsel? Ein ähnliches Spiel habe ich vor ein paar Monaten bereits gespielt, nannte sich Ocean's Heart, und das war einfach nur ein schlechter Scherz mit 0 Herausforderung in Sachen Puzzle. Und das ist leider das, worauf ich bei Zelda-Likes den Fokus lege: Abwechslungsreiche und kreative Rätsel. Wie sieht es hier damit aus?
Dazu steht was auf Seite 2
Die meisten Rätsel und Hindernisse sind schnell durchschaut und ohne große Anstrengungen lösbar. Gelegentlich muss man aber auch mal etwas genauer hinschauen oder ein bisschen herumexperimentieren - vor allem bei optionalen Aufgaben und Herausforderungen, die es vielerorts zu entdecken gibt.
LG
schrieb am