Anno 1800: Botanika - Test, Strategie, PC - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Anno 1800: Botanika (Strategie) von Ubisoft
Besser Pflanzen als Schätze
Strategie
Publisher: Ubisoft
Release:
10.09.2019
Alias: Anno 1800 DLC , Season Pass , Anno 1800: Botanica
Spielinfo Bilder Videos

Auch das zweite Add-on Anno 1800: Botanika bringt keine neuen Produktionsketten und Waren in die Aufbauwelt von Anno 1800. Aber immerhin wird mit dem Botanischen Garten im Gegensatz zu den gesunkenen Schätzen ein neues Element sinnvoll in die bisherige Spielumgebung eingefügt. Mehr über die ausbaubare Pflanzenausstellung erfahrt ihr im Test.



Nach Schätzen kommen Pflanzen

Anno 1800: Botanika umfasst, wie schon die erste Erweiterung (Anno 1800: Gesunkene Schätze), keine neuen Warenketten, Produkte oder Produktionsgebäude für das hervorragende Hauptspiel. Immerhin wird anstatt der mauen Schatzsuche via Bergungsschiff nun eine sinnvolle Erweiterung der bestehenden Aufbauwelt geboten, obgleich das Ganze eher eine kleine Ergänzung darstellt.

Das Kernelement von Botanika ist ein Botanischer Garten, der ähnlich wie das Museum oder der Zoo funktioniert. Man baut also einen Eingang und kann danach diverse Module als Anbauelemente platzieren, in denen mehr oder weniger exotische Pflanzen präsentiert werden, die abermals in Form von Items daherkommen. Zugriff auf den Botanischen Garten erhält man ab 1.000 Ingenieure (vierte Bevölkerungsstufe) in seiner Stadt - auch dieser DLC kann im Nachhinein bei gespeicherten Partien aktiviert werden.

Die ersten zwanzig Module des Gartens kann man mit Geld erwerben, danach ist Einfluss erforderlich. Unter dem Strich haben die Entwickler 21 (einzigartige) botanische Module gestaltet, da es jedoch über 50 verschiedene Pflanzen gibt, sind bei vielen Pflanzen-Modulen leider nur generische Standard-Bauwerke zu sehen. Hier wurde an der falschen Stelle gespart.

Die ersten Module werden mit Pflanzen-Items bestückt.
Die ersten Module werden mit Pflanzen-Items bestückt. Leider werden zu viele Pflanzen in generischen Gebäuden ausgestellt, anstatt direkt in den Modulen visualisiert zu werden.

Botanische Expeditionen, Gegenstände und Sets

Doch woher bekommt man diese neuen Pflanzen? Die einfachste Quelle ist die Händlerin Madame Kahina, die immer wieder Pflanzen in ihrer Auslage hat, dafür jedoch (gefühlt) weniger Zoo-Tiere anbietet. Dann gibt es noch die gewohnten Einwohnerquests und die neuen botanischen Expeditionen, die im Prinzip genauso wie die zoologischen Erkundungstrips funktionieren. In diesen Events warten sowohl neue als auch bekannte Ereignisse und erfordern Entscheidungen. Am Ende winken pflanzliche Belohnungen für die Jäger und Sammler.

Ausgestellte Pflanzen haben einen Effekt auf die Attraktivität der Stadt und wenn man das vollständige Set einer Sammlung erlangt hat, wird ein inselweiter Bonus freigeschaltet. Diesmal haben die Set-Boni weniger mit der Attraktivitätssteigerung zu tun. Fünf der neun Sets drehen sich um zusätzliche Fruchtbarkeiten für die Insel. So können Inseln in der neuen Welt beispielsweise mit Kaffee-Fruchtbarkeit und Inseln in der alten Welt mit Weizen-Fruchtbarkeit nachträglich ausgestattet werden - plus Steigerung der Produktion. Sammelt man die drei Pflanzen aus dem "Heilend-Set", wird hingegen die Effektivität von Ärzten gesteigert. Die neuen Sets des Botanischen Gartens sind also sinnvoll in die bestehende Welt und die Mechaniken integriert worden.
Es darf gesammelt werden. Die Pflanzen sind ebenfalls in mehrere Sets unterteilt.
Es darf gesammelt werden. Die Pflanzen sind ebenfalls in mehrere Sets unterteilt.


Mehr Bauteile für Schönbauer

Botanika bietet noch elf weitere Ornamente, darunter Blumenbeete und Heckenfiguren, die sich in den drei modularen Gebäuden nutzen lassen. Sie funktionieren als Verbindungsstücke zwischen den Modulen. Man erhält sie über botanische Messen in der Weltausstellung, botanische Expeditionsevents oder werden von den üblichen Verdächtigen wie Madame Kahina oder Sir Archibald Blake verkauft.

Neu ist ebenfalls der Musikpavillon, der sich in den drei Kulturstätten (Botanischer Garten, Museum, Zoo) errichten lässt. In dem Pavillon können Musikstücke aus den Anno-Teilen 1701, 1404, 2070, 2205 sowie 1800 gespielt werden. Diese Musikstücke sind abermals ein Item und können Belohnungen aus handelsüblichen Quellen sein. Meine erste Musiknote bekam ich z.B. als Geschenkquest von einem Einwohner in der Neuen Welt. Die musikalischen Aufführungen steigern die Attraktivität der Gegenstandssets in den unterschiedlichen Kulturanlagen.
Mit den Botanischen Expeditionen erhält man neue Pflanzen.
Mit den Botanischen Expeditionen erhält man neue Pflanzen.

Tag und Nacht mit Update #5

Zusammen mit der Erweiterung erscheint das "Game Update 5" für Anno 1800. Das Update umfasst neue Plazaböden und die Verbesserung vier bereits existierender Ornamente als Verbindungsstücke zwischen Kulturgebäuden. Third-Party-Charaktere wie Sir Archibald Blake können nun Piraten angreifen. Die größte Neuerung ist der dynamische Tag- und Nachtwechsel mit vier Voreinstellungen an der oberen Menüleiste (Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, Tag und Nacht). Der Tag- und Nachtwechsel hat jedoch keinen Effekt auf das eigentliche Spielgeschehen - lediglich die Optik wird beeinflusst.

Schiffe, die den Auftrag bekommen, zwischen den Welten wechselnde Schiffe zu eskortieren, werden nun jene zu der jeweils "anderen Welt" begleiten, sodass die Frachtschiffe fortan besser geschützt. Außerdem werden die Kaufpreise von Schiffen bei computergesteuerten Charakteren deutlich angehoben, weil sie weit unter den Materialkosten lagen. Die Patch-Notes findet ihr hier.

 

Kommentare

flo-rida86 schrieb am
4P|Marcel hat geschrieben: ?
10.09.2019 16:57
Fargard hat geschrieben: ?
10.09.2019 16:02
4P|Marcel hat geschrieben: ?
10.09.2019 14:04

Auch "Gesunkene Schätze" (DLC #1) hatten wir getestet. "Die Passage" (DLC #3) werden wir ebenfalls testen.
Ja schon, aber warum? Weil es aus DE kommt? Weil es gute Klicks generiert? Warum die drei, aber andere nicht?
War ja auch nur eine in keinster Weise böse gemeinte Nachfrage.
Also: Wir testen die Erweiterungen, die wir zeitlich hinbekommen. Außerdem liegt das wiederum im Ermessen des Redakteurs, der das Hauptspiel besprochen hat. Das hat nichts mit "guten Klicks" oder einem Spiel aus Deutschland zu tun. Auch die beiden Erweiterungen von Forza Horizon 4 hatten wir z.B. getestet.
Mal eine frage aus Neugier,testet ihr auch das dlc von Kingdom hearts 3?
4P|Marcel schrieb am
Fargard hat geschrieben: ?
10.09.2019 16:02
4P|Marcel hat geschrieben: ?
10.09.2019 14:04
Fargard hat geschrieben: ?
10.09.2019 13:20
Darf man - nicht, dass er mich nicht interessiert hätte, im Gegenteil - fragen, warum ausgerechnet dieser DLC jetzt einen "Test" bekommt? Sind die Klickzahlen zu Anno so überragend?
Auch "Gesunkene Schätze" (DLC #1) hatten wir getestet. "Die Passage" (DLC #3) werden wir ebenfalls testen.
Ja schon, aber warum? Weil es aus DE kommt? Weil es gute Klicks generiert? Warum die drei, aber andere nicht?
War ja auch nur eine in keinster Weise böse gemeinte Nachfrage.
Also: Wir testen die Erweiterungen, die wir zeitlich hinbekommen. Außerdem liegt das wiederum im Ermessen des Redakteurs, der das Hauptspiel besprochen hat. Das hat nichts mit "guten Klicks" oder einem Spiel aus Deutschland zu tun. Auch die beiden Erweiterungen von Forza Horizon 4 hatten wir z.B. getestet.
Fargard schrieb am
4P|Marcel hat geschrieben: ?
10.09.2019 14:04
Fargard hat geschrieben: ?
10.09.2019 13:20
Darf man - nicht, dass er mich nicht interessiert hätte, im Gegenteil - fragen, warum ausgerechnet dieser DLC jetzt einen "Test" bekommt? Sind die Klickzahlen zu Anno so überragend?
Auch "Gesunkene Schätze" (DLC #1) hatten wir getestet. "Die Passage" (DLC #3) werden wir ebenfalls testen.
Ja schon, aber warum? Weil es aus DE kommt? Weil es gute Klicks generiert? Warum die drei, aber andere nicht?
War ja auch nur eine in keinster Weise böse gemeinte Nachfrage.
SdKfz186 schrieb am
Release: 10.09.2020
So lange warte ich nicht.
4P|Marcel schrieb am
Fargard hat geschrieben: ?
10.09.2019 13:20
Darf man - nicht, dass er mich nicht interessiert hätte, im Gegenteil - fragen, warum ausgerechnet dieser DLC jetzt einen "Test" bekommt? Sind die Klickzahlen zu Anno so überragend?
Auch "Gesunkene Schätze" (DLC #1) hatten wir getestet. "Die Passage" (DLC #3) werden wir ebenfalls testen.
schrieb am