Nvidia GeForce RTX - Test, Hardware, PC

 

Test: Nvidia GeForce RTX (Hardware)

von Marcel Kleffmann



Hardware
Entwickler: Nvidia
Publisher: Nvidia
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Shader, Raytracing und KI-Berechnungen

Der Grafikprozessor (GA102-225; 8-Nanometer-Verfahren) setzt wie alle GPUs auf Basis der Ampere-Architektur auf drei Kernarbeitsbereiche. Hierzu gehören die Streaming-Prozessoren und die CUDA-Kerne für die "normalen" und häufig anfallenden Rechenoperationen im Grafiksektor (Shader), die RT-Kerne für die Hardware-beschleunigte Berechnung von Raytracing in Echtzeit sowie die Tensor-Kerne, die bei KI-Anwendungen auf Basis von neuronalen Netzwerken zum Einsatz kommen.

Während die dedizierten Raytracing-Kerne für die Hardware-Beschleunigung bei aufwändigen Raytracing-Berechnungen in RTX-Titeln oder DXR-Spielen (DirectX Raytracing) sorgen, werden die Tensor-Kerne bei DLSS (Deep Learning Super Sampling) oder bei Nvidia Broadcast genutzt. DLSS ist eine beeindruckende, KI-gestützte Methode zur Hochskalierung der Auflösung von Grafiken mit einem beträchtlichen Zugewinn bei der Bildwiederholrate ohne große optische Abstriche, wobei die ersten Versionen noch mit Unschärfen, Flimmern und Artefakten zu kämpfen hatten. Bei der aktuellen Version DLSS 2.x gelingt das KI-Rendering in der Regel ohne größere Fehler.

DLSS als Game Changer

In der Minecraft-Welt Portal Pioneers gibt es eine Benchmark-Möglichkeit.
In der Minecraft-RTX-Welt Portal Pioneers gibt es eine Benchmark-Möglichkeit.
Vereinfacht kann man sich die Funktionsweise von DLSS so vorstellen: Das Spiel wird nativ in einer niedrigeren Auflösung (z.B. 1080p) gerendert und dann später auf eine Zielauflösung (z.B. 14440p oder 4K) hochskaliert. Die für die höhere Auflösung notwendigen, zusätzlichen Pixel werden von einer KI berechnet, die speziell darauf trainiert wurde. Die KI hat das Upscaling anhand spezieller und sehr, sehr großer Bilder erlernt und wurde auf bestimmte Fehler trainiert. Des Weiteren kommen Anti-Aliasing (Kantenglättung), temporale Bild-Zusammensetzungsmethoden (Elemente aus vorherigen Bildern) und eine Nachschärfung im DLSS-Kontext zum Einsatz.

Dadurch, dass das Ausgangsbild in einer niedrigeren Auflösung gerendert wird, wird die GPU entlastet, da weniger Pixel des Ursprungsbildes berechnet werden müssen. Das ist die Grundlage für den Performance-Boost und die hähere Bildwiederholrate. Kommen aufwändige Raytracing-Effekte zum Einsatz, ist DLSS oftmals unabdingbar, um mit höheren Wiederholraten auf hohen Auflösungen spielen zu können, da Raytracing für gewöhnlich sehr viel Rechenleistung trotz dedizierter Raytracing-Kerne kostet. In unseren Benchmarks sind die Auswirkungen von DLSS sehr klar ersichtlich und schieben die Bildwiederholrate um mehr als 40 Prozent an.

Für die Stromversorgung an der Seite der Grafikkarte ist ein 12-poliger Anschuss vorgesehen. In der Founders Edition liegt ein Y-förmiger Adapter bei, der 2x PCIe 8-polige Stecker auf den 12-poligen Anschluss zusammenführt.
Für die Stromversorgung an der Seite der Grafikkarte ist ein 12-poliger Anschuss vorgesehen. In der Founders Edition liegt ein Y-förmiger Adapter bei, der 2x PCIe 8-polige Stecker auf den 12-poligen Anschluss zusammenführt.
Je nach Vorhaben, Spiel und gewünschter Bildwiederholrate gibt es oft mehrere DLSS-Qualitätsstufen von denen aber "Qualität" und mit Abstrichen "Ausgeglichen" die besten Eindrücke hinterlassen, während "Performance" und "Ultra-Performance" eher für Spielereien oder 8K-Gaming gedacht sind. Je höher der Performance-Zugewinn sein soll, desto niedriger wird die native Ausgangsauflösung sein. Alle Spiele, die DLSS unterstützen, findet ihr hier.

In den Bereichen KI-Nutzung zur Bildoptimierung (DLSS) liegt Nvidia weiterhin vor AMD. Gleiches gilt für die Raytracing-Anwendungen, obgleich AMD ebenfalls auf den aktuellen Grafikkarten mit dedizierten RT-Cores arbeitet. Zudem werkelt AMD an einer "eigenen Super-Sampling-Variante", die ohne Hardware-Beschleunigung daherkommen soll. AMD FidelityFX Super Resolution wurde auf der Computex 2021 vorgestellt und soll im Laufe des Jahres in erste Spiele eingebaut werden.

Kommentare

Temeter  schrieb am
Diese 70/80 TI Karten sind echt reinste Abzocke. Will Nvidia wohl an den Scalper-Preisen mitverdienen :lol:
forest-hunter schrieb am
Ich hab meine Ps4pro für 230 Euro bei Ebay gekauft und mein Gamer PC hat eine 5 Jahre alte Radeon Mittelklasse Karte die damals so 350 Euro gekostet hat. Mit dieser Karte bin ich immer noch zufrieden. Ich brauche auch kein 4k 1080p reicht mir völlig aus.
Man bekommt für 499 Euro eine Ps5 (sofern man glück hat bzw. später wenn sie voll verfügbar ist) Eine Grafikkarte für über 1000 Euro zu kaufen würde ich nicht machen selbst wenn ich das Geld hätte.
cpt.ahab schrieb am
Danke dir für den Tipp. Versuche seit 2 Monaten irgendetwas zu bekommen, was nicht krass über den Preis liegt. Guter Kommentar.
thegucky hat geschrieben: ?06.06.2021 15:58 Manch PS5 ging für 1000+$ weg... aber nur wenige an Verzweifelte...
Ansonten machste pro PS5 vielleicht 100-200?.
Bei einer 3080FE machste heute immernoch +1000? Gewinn.
Bei 3090FEs auch teils 1000?.
Natürlich nur, wenn man bei NBB eine bekommt...
Ich selber habe Oktober eine 3080FE noch für 1000? vom Scalper (Mein Bruder zwang mich dazu, weil ich immer rumgenörgelt hatte, das ich keine bekam) gekauft...
Danach habe ich die nicht mehr verfolgt...bis zur 3080Ti, welche ich beim letzten Drop nicht bekam...
Und vorgestern bei NBB habe ich stattdessen eine 3090 für 1550? gekauft.
Bei den heutigen Preisen kann ich erstere verkaufen um zweitere zu bezahlen...
Ich mache es nur für ein "Kostenloses Upgrade" und nicht um mich Finanziell zu bereichern.
Ich nutze auch keinerlei Scripts, Bots oder sonstiges.
Eigentlich heißt es ja bei NBB nur eine pro Haushalt...aber es gibt einige die kaufen gleich für 20k? viele Karten aufeinmal...DAS sind Asis.
Übrigends NBB dropped ca 2 mal im Monat Karten. Und hat es seit Ende Oktober 12 mal für die 3080FE getan. Mal sind die Drops auf 2 Tage gestreckt.
Der nächste garantierte Drop ist am 10.6 für die 3070Ti. SEHR warscheinlich kommen auch andere Karten am selben Tag oder am Tag danach.
Ryan2k6 schrieb am
thegucky hat geschrieben: ?06.06.2021 15:58 Manch PS5 ging für 1000+$ weg... aber nur wenige an Verzweifelte...
Ich weiß nicht, wie echt diese Verkäufe wirklich sind, vieles kommt mir da auch gefälscht vor, eben weil die Angebote über 800? kaum verschwinden, weils keiner kauft.
thegucky hat geschrieben: ?06.06.2021 15:58 Ich selber habe Oktober eine 3080FE noch für 1000? vom Scalper (Mein Bruder zwang mich dazu, weil ich immer rumgenörgelt hatte, das ich keine bekam) gekauft...
Danach habe ich die nicht mehr verfolgt...bis zur 3080Ti, welche ich beim letzten Drop nicht bekam...
Und vorgestern bei NBB habe ich stattdessen eine 3090 für 1550? gekauft.
Bei den heutigen Preisen kann ich erstere verkaufen um zweitere zu bezahlen...
Ich mache es nur für ein "Kostenloses Upgrade" und nicht um mich Finanziell zu bereichern.
Sicher bereicherst du dich damit. Ohne den überteuerten Verkauf hättest du die 3090 ganz normal bezahlen müssen, jetzt bekommst du sie für 1000?, eben den Preis, den du für die 3080FE bezahlt hast. Das braucht man auch nicht immer rechtfertigen. Entweder man tut es und steht dann auch dazu, was man macht oder man lässt es eben.
Du hättest die 3080 auch für 1000? verkaufen können. Und eine gebrauchte Karte für den Einkaufspreis loszuwerden ist ja schon was außergewöhnliches, stattdessen nimmst du noch 550? mehr umd dich mit einer 3090 zu bereichern. Simple as that.
Verstehe dieses rausreden einfach nicht.
thegucky schrieb am
Manch PS5 ging für 1000+$ weg... aber nur wenige an Verzweifelte...
Ansonten machste pro PS5 vielleicht 100-200?.
Bei einer 3080FE machste heute immernoch +1000? Gewinn.
Bei 3090FEs auch teils 1000?.
Natürlich nur, wenn man bei NBB eine bekommt...
Ich selber habe Oktober eine 3080FE noch für 1000? vom Scalper (Mein Bruder zwang mich dazu, weil ich immer rumgenörgelt hatte, das ich keine bekam) gekauft...
Danach habe ich die nicht mehr verfolgt...bis zur 3080Ti, welche ich beim letzten Drop nicht bekam...
Und vorgestern bei NBB habe ich stattdessen eine 3090 für 1550? gekauft.
Bei den heutigen Preisen kann ich erstere verkaufen um zweitere zu bezahlen...
Ich mache es nur für ein "Kostenloses Upgrade" und nicht um mich Finanziell zu bereichern.
Ich nutze auch keinerlei Scripts, Bots oder sonstiges.
Eigentlich heißt es ja bei NBB nur eine pro Haushalt...aber es gibt einige die kaufen gleich für 20k? viele Karten aufeinmal...DAS sind Asis.
Übrigends NBB dropped ca 2 mal im Monat Karten. Und hat es seit Ende Oktober 12 mal für die 3080FE getan. Mal sind die Drops auf 2 Tage gestreckt.
Der nächste garantierte Drop ist am 10.6 für die 3070Ti. SEHR warscheinlich kommen auch andere Karten am selben Tag oder am Tag danach.
schrieb am