Windchaser - Test, Strategie, PC - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Strategie
Entwickler: Chimera Entertainment
Publisher: dtp/Anaconda
Release:
09.05.2008
Spielinfo Bilder Videos

Zusätzlich sind diese Stil-Punkte nötig, um die Spezialfähigkeit des Helden zünden zu können und wenn ihr ein Spezialtalent einsetzt, gehen Stil-Punkte verloren, die sich dann gleichmäßig auf die anderen beiden Kugeln verteilen. Allerdings sollte man die Spezialfertigkeiten nicht immer sofort zünden, denn mit manchen Attacken lassen sich die Fähigkeiten der Gegner kontern. Das "Anfeuern"-Talent des Novizen schlägt beispielsweise die Furcht-Effekte eines Gegners. Neben dem designierten Anführer können auch andere Mitglieder eurer Gruppe ihre Spezialfähigkeiten einsetzen. Dazu müsst ihr innerhalb des Kampfes den Stiltyp ändern bzw. festlegen welcher als nächstes aufgefüllt werden soll - losgelöst von der anfänglichen Wahl des Anführers. Nachdem ihr zum Beispiel die Lichtexplosion von Ioan ausgelöst habt, marki

Die farbigen Auren um die Personen herum sollen die gezündeten Spezialfähigkeiten verdeutlichen.
ert ihr die rote Chaos-Kugel und sobald der Schwellenwert von Sharas Klingenwirbel erreicht ist, lässt sie die Waffen tanzen, obwohl sie nicht die Anführerin ist. Anschließend müsst ihr die Abklingzeiten abwarten& So kommt es bei den Kämpfen, die immer in kleinen und sehr übersichtlichen Gruppen stattfinden, stark auf die Zusammenstellung der Party an, die clevere Kombination der Fertigkeiten und natürlich müsst ihr die Stile aufeinander abstimmen, was ihr am besten vor dem eigentlichen Kampf macht.

Ich bräuchte eine Pause

Sollte euch jetzt das Kampfsystem wie ein Buch mit sieben Siegeln vorkommen, kann ich euch beruhigen: Anfangs hatte ich ebenfalls Probleme lächerlich einfache Wölfe/Menschen in den ersten Missionen zu besiegen. Aber wenn man den Anführer und die Gruppenkomposition konsequent an den Gegner bzw. Stil anpasst (Anführer beachten) und sich zugleich über Konter-Optionen bewusst ist, gehen die Kämpfe nach gewisser Vorplanung gut von der Hand. Sollten euch mal geskriptet einige Feinde auflauern oder urplötzlich auftauchen, kann schnell Chaos ausbrechen. Und wenn ihr mehrere Gruppen auf dem Schlachtfeld habt, ist es sogar gut möglich, dass ihr mal eine Gruppe bauen müsst, die den ankommenden Schaden mit vielen Lebenspunkten abfängt, während eine andere Party mit vielen Schadensverursachern die Gegner dezimieren. Hier kann es durchaus hektisch zur Sache gehen, genauso wenn eure Partys auf den unterschiedlichsten Ecken der Karte unterwegs sind. Da fragt sich nur, warum gibt es keine Pause-Funktion zur besseren Kontrolle/Planung der Gefechte?

Level-Ups und weitere Soldaten
Kämpfe gegen die starken Wächter sind eine besondere Herausforderung.


Als Verstärkung für die Helden findet ihr auf den Karten diverse rekrutierbare Kämpfer. Diese Neulinge müsst ihr mit der Windchaser abholen, bevor ihr sie euren Gruppen zuteilen könnt, was nur funktioniert, sofern ihr vorher das Gebiet erobert habt. Diese Soldaten erhalten im Kampf Erfahrungspunkte und sobald sie Level 5 erreicht haben, könnt ihr sie an auf der Karte verteilten Gebäuden zu Soldaten, Schurken oder Arkanisten ausbilden lassen, was mit winzig kleinen Buttons unterhalb der Charakterportraits passiert. Steigen eure Mitstreiter weitere fünf Stufen auf, werden jeweils drei Endklassen freigeschaltet und sofern die Windchaser eine Festung beherbergt, könnt ihr alle Klassen an Bord ausbilden. Sobald eine Klasse ihr höchstes Level erricht hat, erhält sie eine neue und verbesserte Version ihres Talentes - blöd nur, dass ihr ausgebildete Truppen nicht mit in die nächste Mission nehmen könnt, was höchstwahrscheinlich die Balance der Karten ausgehebelt hätte. Eure Helden steigen ebenfalls im Level auf und bekommen irgendwann eine verbesserte Fähigkeit, jedoch könnt ihr das Aufsteigen der Helden nicht beeinflussen, alles geschieht automatisch. Es gibt keinen Skillbaum, keine Möglichkeit eigenständig Talente zu wählen oder gar zu entscheiden, welche Attribute erhöht werden sollen und zusammen mit den mageren Einfach-Slots für Ausrüstung und Tränke (pro Gruppe) entpuppt sich der Rollenspiel-Aspekt als dürftig.

Kommentare

Shard of Truth schrieb am
Ich habe das Demo jetzt auch erfolgreich durchgezockt und es hat mir eigentlich Spaß gemacht. :D
Die Kämpfe haben mich am Anfang auch ganz schön geschafft, eine flachere Lernkurve wäre mir lieber gewesen. Den ewig langen Rückzug zum Schiff musste ich mit einem Buch in meiner Hand überbrücken, was ich vorm Computer eigentlich nicht sehr gern tue.
Mittlerweile geht es mit dem Kämpfen, die Truppen rennen mir trotzdem zu langsam über die Karte. Welchen Sinn hat es, ein Luftschiff zu haben, wenn es mit Schrittgeschwindigkeit über die Karte schwebt?
Die Geschichte scheint interessant zu sein, die Charaktere bekommen in den Dialogen bis jetzt auch genug Farbe.
Das Tauschhandel-System finde ich unpraktisch, dann hätte man wenigstens gleichartige Gegenstände stapeln können.
Die Grafik ist hübsch anzusehen, bleibt aber eindeutig hinter dem zwei Jahre alten Spellforce 2 zurück, was ich ungefähr in die gleiche Kategorie einordne.
Bei nur 15 Karten hätte eine freie Charakterentwicklung vermutlich auch den Wiederspielwert erhöht, schade darum.
Soviel dazu, vielleicht hole ich mir das Spiel, da bin ich noch unentschlossen.
Gamer-4-Life schrieb am
Nachdem ich hier auf 4Players die Vorschau las, wurde ich richtig neugierig auf dieses Spiel.
Nun hat es ein "befriedigend" bekommen. Das ist immer noch ganz ok, wie ich finde, da jeder Spieler ja irgendwo andere Prioritäten setzt und Fehler durch mögliche nachträgliche Patches noch ausgebessert werden können. Damit ist also noch Spielraum nach oben gegeben. Von daher ist ein "befriedigend" für mich auch noch ok. Als Spieler muss man sich in solchen Fällen halt selbst sein Bild machen. Da bietet es sich an, andere Testberichte und Usermeinungen zu lesen, oder noch besser (falls vorhanden) die Demo zu spielen.
Da liegt jetzt aber das Problem. Ich habe mir die Windchaser Demo heruntergeladen, installiert, komme ebenfalls bis ins Menü, klicke auf Kampagne I und dann... passiert nichts mehr. Nee, also so kann man mich nicht zum Kauf animieren. :wink: Ich gehöre auch zu den Gothic 3 Geschädigten und reagiere seitdem auf so etwas sehr empfindlich.
Generell finde ich das Spiel ja ganz gut. Vor allem wegen der anscheinend guten Story und dem speziellen Kampfsystem. Die Idee mit der Windchaser ist auch erfrischend neu.
Die Umsetzung an sich finde ich persönlich dann nicht ganz so toll. Die Welt sieht teilweise etwas leblos aus. Die Texturen sind verwaschen, die Welt außerhalb der Karte wird schwarz(!?) dargestellt (wenn ich das auf den Bildern richtig deute) und die Grafik hinkt der Zeit allgemein etwas hinterher. Zu den Effekten und den Animationen kann ich ja leider nichts sagen. Die Farben der Welt finde ich einen Touch zu viel. Ist jetzt nicht böse gemeint, aber für mich sieht das ganze wie Karneval auf Heidis Bergwiesen aus. :Jokerfarbe: :Rentier: Ich finde da eher etwas schmutzigere, realistischere Farben gut, verstehe aber warum das so gemacht wurde. Es ist ja halt auch ein Fantasyspiel was verschiedene Zielgruppen ansprechen soll. Geschmackssache. Noch eine Kleinigkeit die ich nicht so toll finde ist die Größe der Figuren in Relation zur Windchaser oder andersherum. Hätte man das...
3nfant 7errible schrieb am
ich hab das Problem, dass die Demo bei mir erst gar nicht startet. Ich komm ins Hauptmenü und dann crasht es auch schon. Hab dann mal kurz ins offizielle Forum geschaut und gesehen, dass da auch noch viele andere das Problem haben. Auch mit der Vollversion. Ne anständige Lösung scheints auch noch nicht zu geben, deswegen ist das Spiel für mich vorerst gestorben.
Dieter09 schrieb am
Das Spiel ist Geil...und für eine Mission brauchst Du mindenstens einen
ganzen Tag wenn Du die Zeit dafür hast.
Ich habe die Vollversion und die fesselt mich schon seid 3 Tagen..bin übrigens in der 3. Mission angekommen und noch lange nicht fertig.
Demo kannste knicken ....30 ? musste schon ausgeben.
Ich bin süchtig nach Windchaser...einfach toll gemacht ... :D
Sabrehawk schrieb am
Demo ...so so lala .... kaum interaktiv im Kampf -- spezielfähigkeiten anklicken oder rückzug antreten ..das wars...das ist zuwenig -- Schadenslogik schwer nachvollziehbar -- insg. sehr träges Gameplay soweit....
Die Sprachausgabe ist definitiv kein Burner da werden sogar Dialoge mit
mehren Beteiligten von der GLEICHEN Stimme (minimal verstellt) gesprochen, das ist einfach peinlich. Sprecherische Fähigkeiten sind da
auch kaum vorhanden.
Wenn das im ganzen nur 15 missionen hat dann sowieso nein danke.
schrieb am