Guild Wars 2 - Test, Rollenspiel, PC - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Online-Rollenspiel
Entwickler: ArenaNet
Publisher: NCSoft
Release:
31.12.2012
Jetzt kaufen
ab 29,99€
Spielinfo Bilder Videos
Gemeinsam in die Tiefen der 1000 Tode

Im Wesentlichen gibt es in Tyria keine Mission, keinen Event, der zwingend eine feste Gruppe erfordert. Selbst die mit "Gruppe" markierten Ereignisse setzen nur eine zwanglose größere Spielertraube voraus. Anders sieht es bei den Dungeons aus. Acht
Die Dungeons stehen in zwei Versionen zur Verfügung: Am Anfang muss die dazu gehörende Story bewältigt werden, danach kann man mit einer Gruppe auch die freie Erforschung versuchen.
Die Dungeons stehen in zwei Versionen zur Verfügung: Am Anfang muss die dazu gehörende Story bewältigt werden, danach kann man mit einer Gruppe auch die freie Erforschung versuchen.
dieser Gewölbe, die man mit einer Fünfergruppe betreten sollte, gibt es derzeit. Das erste wird mit dem Erreichen von Stufe 30 freigeschaltet, weitere folgen bei Stufe 40, 50 usw., wobei zwischen 70 und 80 auch Zwischenstufen neue Höhlen freigeben.
Der Clou: Geht man das erste Mal hinein, befindet man sich im Story-Modus, bei dem man als Gruppe unterstützt von NPCs die Areale erforscht und auf die Jagd geht. Hat man sich des Dungeonbosses entledigt, steht es einem von nun an frei, ob man den Dungeon erneut im Story-Modus angeht (z.B. um mehr der nur hier erhältlichen Gegenstände zu ergattern) oder die Gruften und Höhlen im "Erforschungsmodus" erkundet. Dann jedoch ist das Gebiet deutlich größer als in der Geschichte und die Feinde sind noch erbarmungsloser.

In der Gruppe wird die Zusammenstellung der aktiven und passiven Fähigkeiten noch wichtiger. Wenn sich die Zauber, Waffen und ausgerüsteten Boni nicht ergänzen, wird es beinahe unmöglich - die Levelanpassung greift auch hier und sorgt dafür, dass kommuniziert werden muss und sich miteinander abstimmt. Doch selbst dann wird es immer wieder zu spannenden Momenten kommen, bei denen man versucht, gefallene Kameraden wiederzubeleben, während man selber auf der Abschussliste steht. Und manchmal kommt jede Hilfe zu spät und man muss sich zu einem der Teleportpunkte
Mitunter kann es unerwartet lange dauern, bis man sein Ziel erreicht. Kommunikation und Abstimmung der Fähigkeiten ist wünschenswert.
Mitunter kann es unerwartet lange dauern, bis man sein Ziel erreicht. Kommunikation und Abstimmung der Fähigkeiten ist wünschenswert.
zurücksetzen. Im Vergleich zu den Solo-Storyinstanzen gibt es hier allerdings einen Amboss, an dem man seine Ausrüstung Instand setzen kann - und das war bei meiner Gruppe relativ häufig nötig. Doch einige qualvolle Tode, dutzende harte Kämpfe, ein paar wiederum gut und im Stil der Einzelgeschichte inszenierte Erzählsequenzen sowie vier Bosse später waren die Katakomben von Ascalon gereinigt und mein Magier um mehr als 12.000 Erfahrungspunkte reicher (plus die jeweiligen Wiederbelebungen sowie die ausgeschüttete Kampf-XP). Ganz zu schweigen von dem seltenen Gegenstand, den man als Belohnung bekommt; in meinem Fall eine Kopfbedeckung.

Technik bleibt hakelig

Dass ich im Dungeon kurz vor einem Bosskampf aus dem Spiel geflogen bin, weil der Client seinen Geist aufgab, als ich einen Screenshot anfertigen wollte, war extrem nervig. Wobei es bei mir auf einem Rechner mehrmals täglich im Dauerbetrieb zu abstürzen kommt (etwa alle zwei bis drei Stunden), die auch durch serverseitige Wartungen und die obligatorischen Patches bislang nicht behoben wurden. Auf einem anderen System hingegen lief Guild Wars 2 deutlich stabiler.

Häufig gibt es ein munteres "Wer rettet jetzt wen?"
Gegen die schwer zu knackenden Gegner gibt es häufig ein munteres "Wer rettet jetzt wen?"
Dennoch: Wenn man rausgeschmissen wird, weil die Software die Biege macht, ist das nervend. Vor meinem geistigen Auge malte ich mir schon das Schlimmste aus: Wieder hin, eine neue Gruppe suchen und das Ganze von vorn - Uff!

Doch weit gefehlt. Nachdem ich den Client neu gestartet hatte, lag mein toter Magier vor den Katakomben und wurde netterweise von den umstehenden Figuren wiederbelebt – dafür möchte ich an dieser Stelle nochmals meinen Dank aussprechen. Da meine Gruppe allerdings noch als aktiv angezeigt wurde, habe ich einfach probiert, den Dungeon erneut zu betreten. Und siehe da: Alles war wieder gut! Ich war wieder mit "meiner" Gruppe zusammen und die Jagd konnte weitergehen. Leider hatte ich noch keine Zeit, um mir Caudecus‘ Anwesen anzuschauen und außerdem wartet bald der Baum der Dämmerung... Aber ich bin zuversichtlich, dass auch diese Gebiete nicht weniger fordern als die Katakomben, die man im Charr-Gebiet findet.


Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Na ich werde das mal probieren Kindra. Ich hatte mich die Tage eingeloggt und es schaut auch schon ziemlich gut aus, es sind viele interessante Änderungen dabei und wenn ich das richtig vom Hörensagen her mitbekommen habe ist das auch kein richtiges F2P.
Die Charakter-Slots sind begrenzt, man darf wegen dem Spam-Schutz Anfangs bestimmte Dinge nicht und so weiter. Ich gebe dem Spiel noch mal eine Chance und teste einfach noch mal eine der vielen von mir zuvor links liegen gelassenen Klassen.
crewmate schrieb am
Die Guild Wars 1 Erweiterungen haben immer einen neuen Fokus gelegt. Factions hatte da Asia Setting und deutlichen Fokus auf Multiplayer Events, während Nightfall auch fast wie ein Singleplayer Spiel spielen ließ und dieses Afrika / Südamerika Setting hatte. Eye of the North wiederum Schloss die Geschichte ab und diente als Überleitung zu Teil 2.
Nightfall konnte mich lange bei der Stange halten, aber leider ist da mein PC abgeraucht.
ChrisJumper schrieb am
Super, mit dem Addon war ich schon neugierig was sich ändert. Doch jetzt habe ich das Spiel abgeschrieben. Über Destiny und den wenigen Inhalt kann man sich ja noch streiten, allerdings wird man da nicht direkt so genötigt Dinge im Store zu kaufen wie es vor kurzem noch bei Guild Wars 2 der Fall war.
Gewünscht hab ich mir eine Erweiterung wie damals bei Guild Wars 1 wo vieles wesentlich besser war als jetzt beim zweiten Teil. Ich denke, dadurch das niemand mehr einen Schritt zurück gehen will wird Guild Wars 3, falls es mal kommt ähnlich (Free2Play mit Ingameshop) und man kann es dann vergessen.
Es soll jetzt nicht so klingen als sei Guild Wars 2 sehr shoplastig, die meisten Dinge sind kosmetischer Natur oder Überflüssige Service-Leistungen (Wiederverwertungs-Werkzeug, Rohstoffabbauwerkzeuge), aber allein die Taschen, das man keinen Max Level Charakter direkt erstellen kann und so weiter. Sind für mich Punkte die das Spiel einfach zu mühsam machen. 1 Stunde Guild Wars 2 spielen ist schlimmer als 1 Stunde arbeiten. Auf der Arbeit hat man sein Werkzeug perfekt vor sich liegen und legt sofort los, bei Guild Wars 2 ist das nur so wenn sich der Spieler auf Sammeln und effektives Zerlegen oder Dungeon-Farmen spezialisiert hat.
Jeder der es normal spielen will wird von der Community schief angeschaut, weil er eben nicht den Speedrun nutzen möchte, nicht jeden Bodystackingbug und so weiter...
Zwar kann man die Shopwährung auch tauschen gegen Gold, doch Gold haben nur die welche Farmen oder sich auf das Handeslpostenspiel einlassen.
LePie schrieb am
Wurde gerade im Stream erwähnt: 'full game available for free, starting right now'
Sieht danach aus, dass das Hauptspiel tatsächlich ab sofort gratis verfügbar ist.
Edit:
Ein Spiel wie Guild Wars 2 steht und fällt mit seiner Community. Es ist unser Ziel, unsere bestehende Community zu bewahren und es so leicht wie möglich zu machen, das Spiel Freunden vorzustellen, um neue Spieler für eure Gilden zu gewinnen, neue Spieler im PvP herauszufordern und so weiter.
Beides zu schaffen ist schwieriger, als man meinen würde. Wir müssen sicherstellen, dass kostenfreie Accounts nicht dazu missbraucht werden, das Spiel und seine Spieler zu stören (durch Botting, Betrug, Spam oder Echtgeld-Geschäfte), und dennoch dafür sorgen, dass auch in kostenfreien Accounts die echte Guild Wars 2-Spielerfahrung geboten wird.
Hier sind die Anpassungen, die wir für kostenfreie Accounts vornehmen:

Erstens: Kostenlose Accounts haben anfangs weniger Charakter- und Taschenplätze als bezahlte Accounts. Die restlichen Plätze werden freigegeben, sobald Guild Wars 2: Heart of Thorns gekauft wurde.
Zweitens: Kostenfreie Accounts haben einige Chat- und Handels-Beschränkungen. Auf diese Weise wird verhindert, dass mit kostenfreien Accounts andere Spieler gestört werden. Kostenfreie Accounts haben Zugriff auf den lokalen Chat und Flüstern, nicht aber auf den Kartenchat. Durch das Flüstern können Spieler mit kostenlosen Accounts neue Gespräche beginnen und auf laufende Gespräche antworten. Allerdings können sie nur alle 30 Sekunden eine neue Konversation beginnen. Kostenfreie Accounts können reguläre Güter in den Handelsposten kaufen und verkaufen. Gold oder Gegenstände direkt an andere Spieler senden können sie nicht. Zudem können sie kein Gold gegen Edelsteine eintauschen und haben keinen Zugriff auf Gilden-Tresore.
Drittens: Kostenfreie Accounts haben einige Beschränkungen, durch die sie Orte nicht ohne Weiteres erreichen können, an denen sie das Spiel stören könnten. Sie müssen Stufe 10 erreichen, bevor...
Lumilicious schrieb am
LePie hat geschrieben:Das Hauptspiel soll wohl in naher Zukunft entweder auf Free-To-Play umgestellt werden oder eine Trial Version spendiert bekommen:
Bild
Guild Wars 2 - Play For Free Trailer
http://www.playmassive.de/mmo-news/id62 ... raids.html
Ich denke das die F2P Version stark eingeschränkt spielbar sein wird. So wie die Gratiswochen, wo man mal GW2 für ne Woche spielen konnte.
Komplett F2P ohne Einschnitte kann Ich mir nicht vorstellen. Das wäre aber wohl das beste F2P auf dem Markt, vor allem weil man sich alles recht locker erspielen kann, es sei denn der massive Zuwachs an neuen Spielern lässt den Edelsteinpreis extrem in die höhe schießen, wie auch momentan durch den Jubi-Verkauf.
Anyways, heute Abend wird man mehr wissen. Ich hoffe die Raids werden recht Anspruchsvoll.
schrieb am

Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!