Dead State - Vorschau, Taktik & Strategie, PC

 

Vorschau: Dead State (Taktik & Strategie)

von Jens Bischoff



Release:
04.12.2014
Spielinfo Bilder Videos

Behutsames Taktieren

Schaden und Trefferquoten hängen nicht nur von der jeweiligen Waffe, sondern auch von Positionierung und Kampferfahrung ab. Die erhöht sich allerdings nicht durch das Besiegen von Gegnern, sondern Erfüllen von Aufgaben für die man direkt Status- und Fertigkeitspunkte erhält. Klassische Stufenaufstiege gibt es hingegen keine. Interessant ist auch die akustische Einbeziehung von Kampfhandlungen, mit der man Widersacher ablenken, aber auch weitere Gegner auf den Plan rufen kann. Vor allem anhaltende Schusswechsel sind gefährlich, ebenso wie ungestümes Eindringen in verriegelte Häuser.

Dennoch wirken die Kampfhandlungen bisher eher steif und bieder. Vor allem in Gebäuden steht man sich ständig im Weg herum, hat Schwierigkeiten bei der Feldauswahl, weil Leichen oder Kameraprobleme das Navigieren erschweren, während man irreführenden Reichweitenanzeigen aufsitzt - festlegbare Formationen oder Zugrücknahmen gibt es keine. Da auf der Zugfolgenleiste zudem fast alle Gegner gleich aussehen, weiß man auch nie so recht wer als nächstes an der Reihe ist. Die Stärke von Gegnern ist ebenfalls kaum ersichtlich.

Noch viel Arbeit

Kampfsystem und -darstellung sind trotz interessanter Ansätze jedenfalls noch stark verbesserungswürdig - vor allem da Charaktertode permanent sind.
Charakterwerte und Fertigkeiten lassen sich durch erfüllte Aufgabenstellungen gezielt verbessern.
Charakterwerte und Fertigkeiten lassen sich durch erfüllte Aufgabenstellungen gezielt verbessern.
Auch Benutzerführung und Inszenierung wirken noch nicht sonderlich ausgereift. Klar, viele Elemente sind reine Platzhalter oder noch gar nicht implementiert. Aber auch das, was bereits im Einsatz ist, offenbart immer wieder Schwächen wie das oft unnötig umständliche Item- und Party-Management. Aber auch die Soundkulisse lässt noch arg zu wünschen übrig, was die Atmosphäre immer wieder merklich drückt. Sprachausgabe gibt es gar keine - selbst das Radio muss man mitlesen...

Dass grafisch ebenfalls nur auf Sparflamme gekocht wird, ist weit weniger tragisch, wenn auch nicht erfreulich. Die isometrische Spielansicht sorgt zumindest für ein gewisses Retro-Flair. Ansonsten kümmert man sich um Ausbau und Instandhaltung des als Basis dienenden Schulgebäudes, weist nicht mit auf Beutejagd gehenden Gefährten Bastel- und Reparaturaufgaben zu, während man stets Nahrungs-, Medikaments- und Munitionsvorräte sowie persönliche und allgemeine Stimmungen im Blick behält, bevor am Ende jedes Tages knallhart Kassensturz gemacht wird.
 

AUSBLICK



Die erste Woche im zombieverseuchten Texas hat durchaus Interesse am weiteren Schicksal der in einem Schulgebäude verschanzten Überlebenden geweckt. Die Notsituation wird mit Versorgungsängsten, riskanten Beutezügen sowie internen Spannungen bereits gut greifbar. Einige Konflikte wirken allerdings zu konstruiert, die kämpferischen Auseinandersetzungen reichlich steif und bieder. Auch Inszenierung und Benutzführung lassen noch vieles vermissen. Vor allem der Soundkulisse mangelt es noch deutlich an Vielfalt und Eindringlichkeit. Das bisher Gezeigte wirkt daher bestenfalls solide. Im Sommer wird sich dann zeigen, wie gut die Kickstarter- und Early-Access-Gelder letztendlich investiert wurden.

Einschätzung: befriedigend

Kommentare

dx1 schrieb am
OMG, ich glaube zwar nicht an Dich, aber bitte lass Hirn regnen.
JunkieXXL schrieb am
Klärt das gefälligst vor der Tür.
LassHirnRegnen schrieb am
Sabrehawk hat geschrieben: ?13.04.2014 01:27
smartplanet hat geschrieben:was soll ich den mit so nem scheiss??hahaha runden strategie bei nem ZOMBIE game??hahaha..ich erriner euch mal was zombie games so ausmacht..der überraschungseffekt..wie in Resident evil..erste teil glaub ich als die 2 infezierte hunde durchs fenster hopfen und ich reagieren muss...das ist doich ein witz und es verpeert mir die sicht zum SINN diesen games???und ja der hund sieht beschissen aus..lol
Tja jungchen wenn du uns jetzt noch erklärst was Resident Evil mit Zombies zu tun haben soll sind wir alle äusserst gespannt drauf. :Kratz:
Was bist du denn für ein Vogel, dass du wen anders Jungchen nennst, du kaspar.
RE ist voller Zombies aber so ein Jüngelchen wie du, wirst uns bestimmt eines besseren belehren wollen, wie? na, dann mal los, du troll...bin gespannt
sf2000 schrieb am
mole85 hat geschrieben:Oh mann, hoffentlich zieht sich der Zombie Wahn nicht mehr allzu lange hin, ich glaube der Markt dafür ist schon seit geraumer Zeit übersättigt...
Genug Spiele mit dem Thema gibt es in der Tat, aber bislang hat es noch keiner geschafft, das Potential auch nur anzuzapfen, das jenseits der reinen Schlächterei liegt, da haben Dead Rising und Left4Dead fast Perfektion erreicht. Es ist eigentlich unglaublich, dass es keiner packt, ein vernünftiges Rollenspiel mit Strategie- oder Aufbau-Elementen auf die Beine zu stellen, schon technisch scheint es alle, die es versucht haben, gnadenlos zu überfordern.
Und wer sich die Beta von diesem Spiel angeguckt hat, ahnt, dass man es gar nicht weiter verfolgen muss, zwar zeigen die Dialoge, dass da jemand weiß, was er tut, aber seien es die Animationen, die Charaktermodelle, die Steuerung oder auch gerade der Kampf, es ist ebenso immersions- wie innovationsfrei, und nach fünfzehn Minuten hat man schwere Augen. Sie bekommen es nicht mal hin, dass ihre Figuren jenseits von 90-Grad-Winkeln angreifen können, und mir tun die Menschen leid, die da beim Kickstarten Geld reingeballert haben - wobei, es ist der x-te Reinfall in Serie, man könnte das besser wissen.
Sabrehawk schrieb am
smartplanet hat geschrieben:was soll ich den mit so nem scheiss??hahaha runden strategie bei nem ZOMBIE game??hahaha..ich erriner euch mal was zombie games so ausmacht..der überraschungseffekt..wie in Resident evil..erste teil glaub ich als die 2 infezierte hunde durchs fenster hopfen und ich reagieren muss...das ist doich ein witz und es verpeert mir die sicht zum SINN diesen games???und ja der hund sieht beschissen aus..lol
Tja jungchen wenn du uns jetzt noch erklärst was Resident Evil mit Zombies zu tun haben soll sind wir alle äusserst gespannt drauf. :Kratz:
schrieb am