Wizardry 8 - Vorschau, Rollenspiel, PC - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


3D-Rollenspiel
Entwickler: Sir Tech
Publisher: Sir Tech
Release:
kein Termin
Jetzt kaufen
ab 49,99€
Spielinfo Bilder  
Da das Spiel vier verschiedene Anfänge besitzt, je nachdem, wie man Wizardry 7 beendet hat und ob man einen Spielstand importiert oder nicht, wird man auch unterschiedlich in die ansonsten gleiche Story eingeführt.

Die Story dreht sich um das "Destinae Dominus", die Quelle allen Wissens, eins von drei mächtigen Artefakten die die "galaktischen Lords" genutzt haben, um das Universum und das Leben selbst zu schaffen. Nachdem die Schöpfung vollendet war, versteckten sie die Artefakte, damit niemand ihre Macht missbrauchen kann.
In Wizardry 7 hatte sich der Bösewicht "Dark Savant" eins der Artefakte angeeignet und konnte mit dessen Hilfe die Position des "Destinae Dominus" herausfinden. Auf dem Planeten Dominus soll es in einem Kloster seit Jahrtausenden vor sich hinschimmeln.
Der Dark Savant ist aber nicht als einziger hinter den Artefakten her, mit denen man sich angeblich gottgleiche Kräfte verschaffen kann. Andere Rassen, die dem Hardcore-Fan ebenfalls aus früheren Teilen bekannt sind, wie die verfeindeten T´Rang und die Umpani sind auch auf der Suche.
Eins der Artefakte, das "Chaos Molare", ist im Besitz der Mooks. Hier kommt die Party ins Spiel die als Leibgarde eines Mook Zauberers angeheuert wird der auf dem Weg nach Dominus ist.
Leider wird das Raumschiff im Orbit von Dominus vom "Schwarzen Schiff" des Dark Savant angeschossen und erleidet eine Bruchlandung. Hier beginnt dann das Abenteuer.

Gameplay

Wizardry 8 wird aus der First Person-Perspektive gesteuert und man kontrolliert eine Party aus bis zu acht Charakteren, wobei allerdings nur bis zu sechs vom Spieler erstellt werden und zwei Plätze für NPCs reserviert sind.

Die Ansicht ist stark konfigurierbar, ob Charakter-Bilder, Radar oder Formation, alles kann wahlweise angezeigt oder abgeschaltet werden. Anders als bei anderen Rollenspielen ist so auch mit dem entsprechenden Einstellungen ein relativ großer Bildausschnitt der Umgebung gewidmet. Es werden auch massig Optionen geboten um Sound und Grafik anzupassen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am