Legacy of Kain: Defiance - First Facts, Action-Adventure, PlayStation 2

 

First Facts: Legacy of Kain: Defiance (Action-Adventure)

von Jens Bischoff



Publisher: Eidos Interactive
Release:
06.02.2004
06.02.2004
06.02.2004
Spielinfo Bilder  
Diesen November will Crytal Dynamics den Versuch unternehmen, die Auftritte der beiden Erzfeinde Kain (Blood Omen) und Raziel (Soul Reaver) in Legacy of Kain: Defiance zu vereinen und den Spieler im fünften Teil der Saga erstmals sowohl die Kontrolle über Seelenjäger Raziel als auch Blutsauger Kain zu geben. Wie das Zusammenspiel zwischen den beiden ungleichen Vampir-Rivalen aussehen wird und was sich im Vergleich zu ihren Solo-Abenteuern verändert hat, erfahrt Ihr in unseren First Facts.

Vom Schicksal vereint

In Defiance werden die Erzfeinde Raziel und Kain zu Verbündeten im Kampf gegen ein noch größeres Übel. Zwar hüllt Crystal Dynamics über die Story selbst nach wie vor den Mantel des Schweigens, aber offenbar soll sie an die Ereignisse in Soul Reaver 2 anknüpfen und vorwiegend in der Zeit von Legacy of Kain: Blood Omen spielen. Kain und Raziel werden aber nicht gemeinsam, sondern abwechselnd aktiv und mitunter sogar völlig verschiedene Orte besuchen. Während ihrer Einsätze werden die beiden sich aber auch gelegentlich über den Weg laufen und nebenbei auf alte Bekannte wie Vorador und Janos als auch auf zahlreiche neue Gesichter und Gegner treffen. Der Spielverlauf soll dabei weniger linear und wesentlich actionreicher ausfallen, ohne die düstere Atmosphäre und komplexe Story der Saga außer Acht zu lassen.

Gemeinsam unschlagbar

Das umgekrempelte Kampfsystem erinnert auf den ersten Blick etwas an Dantes rasante Dämonenkämpfe in Devil May Cry, ist es Raziel und Kain doch nun möglich, mehrere Gegner aufs Korn zu nehmen, dynamischere Kombos zu verknüpfen und auch aus der Luft zu attackieren. Damit dies alles reibungslos klappt, hat man jedoch auf andere Waffen als den Soul bzw. Blood Reaver verzichtet. Dafür verfügen beide Protagonisten über individuelle Fähigkeiten und telekinetische Kräfte, die teils völlig unterschiedliches Gameplay erlauben und zudem haben die Entwickler eine dynamische Kameraführung à la Ico implementiert, welche die beeindruckenden Spielumgebungen noch besser in Szene setzen wird. Auch die Rätsel sollen dadurch umgebungsorientierter ausfallen. Der Wechsel zwischen materieller und spektraler Ebene wird sich ebenfalls etwas anders vollziehen und Speichern soll erstmals jederzeit möglich sein.

Ausblick


Auch wenn noch nicht ganz klar ist, wie und warum sich die Schicksale von Raziel und Kain gegen ein noch größeres Übel vereinen, versprechen die Entwickler der komplexen Story und vertrauten Spielwelt der Saga auch in Defiance treu zu bleiben. Das Gameplay soll aber nicht nur einen Mix aus Soul Reaver und Blood Omen, sondern eine neue, wesentlich dynamischere Spielerfahrung bieten. So präsentiert sich das Kampfsystem viel intuitiver und rasanter als das der Vorgänger und auch die Kamera setzt alles viel eindrucksvoller in Szene. Nur schade, dass man es nicht geschafft hat, die beiden Protagonisten in einem kooperativen Zwei-Spieler-Modus zu vereinen, aber das wäre wahrscheinlich sowohl spielerisch als auch inhaltlich eine Gradwanderung gewesen...
Gameplay

  • düsteres Action-Adventure der Soul-Reaver- und Blood-Omen-Schöpfer

  • gebündelte Storyline, die an die Ereignisse in Soul Reaver 2 anknüpft

  • Raziel und Kain als spielbare Protagonisten mit individuellem Gameplay

  • weniger linearer Spielverlauf

  • schnelleres, actionreicheres und noch brutaleres Kampfsystem

  • Blut- und seelenfressende Charaktere und Waffen

  • nur eine Primärwaffe pro Charakter erlaubt intuitivere und effektivere Schlagkombinationen

  • flexible Kämpfe gegen mehrere Gegner gleichzeitig

  • verbesserte KI

  • dynamischere Kameraführung mit filmreifen Perspektivenwechseln

  • variables Kombo-System inklusive atemberaubender Luftakrobatik

  • erweiterbare Kampffähigkeiten und verheerende Spezialangriffe

  • neue menschliche, dämonische und untote Gegner

  • Nutzung telekinetischer Kräfte für Kämpfe und Rätsel

  • Umgebungsorientierteres Rätsel-Design

  • komfortableres Speichersystem

  • höherer Wiederspielwert durch geheime Bereiche und versteckte Bonusgegenstände


  • Grafik/Sound

  • epische Spielwelt

  • einzigartiges Charakter- und Leveldesign

  • beeindruckende Spielumgebungen

  • geschmeidige Animationen

  • realistische Licht- und Schatteneffekte

  • verbesserte Streaming-Technologie

  • Echtzeit-Morphing bei Wechseln zwischen materieller und spektraler Ebene

  • Lippensynchrone Sprachausgabe

  • vertraute Synchronsprecher und Soundkulisse
  • Kommentare

    soulreaver39 schrieb am
    ja aber mußte es wirklich so ausgehen ??? *snief*
    4P|Jens schrieb am
    kein problem! jeder hat das recht, sich über etwas aufzuregen oder anderer meinung zu sein. da dies jedoch ein öffentliches forum ist, sollte man zumindest auch auf seinen umgangston achten - ganz gleich wen man damit anspricht.
    auch meiner meinung nach ist es nicht wichtig, ob defiance nun brutaler als seine ohnehin schon recht makaberen vorgänger wird oder nicht. da detaillierte infos zum gameplay aber nach wie vor rar sind, habe ich halt alle infos eingebaut, die ich kriegen konnte. was davon wichtig ist oder nicht, soll jeder leser für sich entscheiden. :wink:
    johndoe-freename-43223 schrieb am
    Ich meine, dass es nicht wichtig ist, dass das Spiel brutaler ist!!!!! Mit -Idioten- habe ich auch die leute angesprochen, die das gesagt haben. Ich DACHTE zwar, dass ich damit dich meine ( :lol: ) aber jetzt weiß ich ja, dass ich damit Eidos angesprochen habe!
    Ich hoffe, ich habe meinen Standpunkt und meine empfindungen nun klar geäußert! :wink:
    4P|Jens schrieb am
    und was ist jetzt so schlimm daran, dass das kampfsystem schneller, actionreicher "und brutaler" werden soll? :roll:
    aussagen übrigens, die eidos selbst veröffentlicht hat und nicht wir uns ausgedacht haben. aber egal... :?
    johndoe-freename-43223 schrieb am
    ...dann halt:
    @ 4P
    \\\"Noch brutaleres Kampfsystem\\\"... Na das ist natürlich mit das wichtigste!! *hatschi*
    Zufrieden??? :roll:
    schrieb am