Hardcore Mecha - Test, Arcade-Action, PlayStation 4 PSN

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Hardcore Mecha (Arcade-Action) von RocketPunch Games / Arc System Works
Roboter-Action
Arcade-Action
Entwickler: RocketPunch Games
Release:
26.06.2019
14.01.2019
Spielinfo Bilder Videos
Hochwertiger Anime-Look, abwechslungsreicher Story-Modus, turbulente Vierspieler-Schlachten: Hardcore Mecha zelebriert Roboter-Gefechte. Im Test erfahrt ihr, wer mit diesem 2D-Actionspiel seine Freude haben wird.

Blechbüchsen-Liebhaber

Ihr seid mit den Transformers groß geworden, habt neidisch nach Japan zur Super-Robot-Wars-Serie geschielt und könnt auch mit den Namen Cybernator, Metal Warriors, Assault Suit Leynos und Front Mission: Gun Hazard etwas anfangen? Dann habt ihr vermutlich auf Mega Drive, Super Nintendo oder der ersten Playstation schon zahlreiche Mech-Schlachten ausgetragen und wisst, dass diese Titel zwar fetzig aussehen, aber selten so schnörkellos ablaufen und rasch verstanden sind wie Contra oder Turrican! Und ganz nebenbei seid ihr somit bei Hardcore Mecha bestens aufgehoben - denn die seitlich scrollende Roboter-Action schlägt in dieselbe Kerbe.

Ungewöhnlich ist: Obwohl es nur japanische Sprachausgabe gibt und das komplette Design typisch japanisches Mech-Flair verströmt, wurde das Spiel in China entwickelt - beim in Peking ansässigen Indie-Studio RocketPunch Games. Weniger ungewöhnlich: Dazu gab es eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne (2016) - damals noch unter dem Namen Code: Hardcore -, doch der für September 2017 anvisierte Release verzögerte sich deutlich. Im Sommer 2019 schließlich schlug Hardcore Mecha im Steam-Store auf, ich bespreche hier jedoch die Mitte Januar 2020 veröffentlichte PS4-Fassung.

Versus-Duelle

Flugfähiger Robo vs. Stahlkoloss im Mehrspieler-Modus - der Linke ist der Flinke.
Flugfähiger Robo vs. Stahlkoloss im Mehrspieler-Modus - der Linke ist der Flinke.
Hardcore Mecha bietet zwei Bereiche: eine ansprechend lange Kampagne und einen Mehrspieler-Modus für vier Roboter-Piloten. Letzterer ist entweder lokal im Splitscreen spielbar oder via PSN. Die zweite Variante ist leider nur theoretischer Natur: Denn Online-Mitspieler traf ich auf der PS4 leider nur sehr sporadisch - man kann von Glück sagen, wenn ein 1-gegen-1-Match zustande kommt. Von etwas Tearing abgesehen machen die Auseinandersetzungen eigentlich was her: Die verschiedenen Mechs fühlen sich angenehm individuell an und setzen mal radikal auf schnellen Nahkampf, mal auf fette Kanonen. Dazu kann sogar euer Mini-Pilot aussteigen und Level-Aufstiege sowie freispielbare Roboter gibt es auch. Zwar raufen sich im Bereich der 2D-Arena-Klopper heutzutage zahllose Titel - von den Smash Bros.-Promis bis hin zu zahlreichen Indie-Chaos-Balgereien -, doch mit seinem spürbaren Gewicht und den taktischen Möglichkeiten besetzt Hardcore Mecha eine Nische. Bloß nutzt das natürlich wenig, wenn keine Gegner da sind…

Kommentare

4P|Matthias schrieb am
Ultima89 hat geschrieben: ?
23.01.2020 15:41
Hab auch mal ne Frage: Gibt es für die Kampagne mehrere Piloten, kann man sie also aus mehreren Perspektiven spielen oder bleibt es bei einem einzigen Protagonisten?
Man ist immer mit demselben Knaben (Tarethur) im selben Mech unterwegs. Aber es gibt in den Sequenzen und Dialogen zahlreiche andere Charaktere.
Ultima89 schrieb am
Hab auch mal ne Frage: Gibt es für die Kampagne mehrere Piloten, kann man sie also aus mehreren Perspektiven spielen oder bleibt es bei einem einzigen Protagonisten?
nawarI schrieb am
4P|Matthias hat geschrieben: ?
23.01.2020 12:40
4P|Matthias hat geschrieben: ?
23.01.2020 12:00
nawarI hat geschrieben: ?
23.01.2020 11:54
Und wie sieht der Mehrspieler-Part nun genau aus?
Ich hab grad die Kickstarter-Seite auf und selbst die ist nich besonders aufschlussreich.
Das steht was von nem Acrade-Modus wie in Street-Fighter mit gelegentlich auftretenden Bossen und dass Coop dort unterstützt wird. Heißt das im Arcade kann man auch als Team gegen einen Computer-Gesteuerten Gegner antreten oder kloppt man sich nur gegenseitig?
Außerdem steht da was von Survival, den man alleine und im Coop angehen kann. Hier kann man doch wohl im Team gegen computergesteuerte Gegnerwellen antreten, oder nicht?
Also: Der Mehrspieler-Modus sind Versus-Kämpfe für bis zu 4 Spieler, in teils weitläufigen Arenen. So ne "Art" scrollendes Smash Bros mit Robotern. Die Kickstarter-Infos sind halt auch schon fast 4 Jahre alt - da waren manche Dinge noch anders geplant.
Der von dir angesprochene Survival-Modus "Simulation Mode" wurde vor kurzem in PC-Version gepatcht und ist auf PS4 auch enthalten. Er ist allerdings a) nur solo spielbar und b) wird er erst nach dem Durchspielen der Solo-Kampagne freigeschaltet.
Ok, danke für die Ausführung. Jetzt ist es mir klarer um was es da im Multiplayer geht.
4P|Matthias schrieb am
4P|Matthias hat geschrieben: ?
23.01.2020 12:00
nawarI hat geschrieben: ?
23.01.2020 11:54
Und wie sieht der Mehrspieler-Part nun genau aus?
Ich hab grad die Kickstarter-Seite auf und selbst die ist nich besonders aufschlussreich.
Das steht was von nem Acrade-Modus wie in Street-Fighter mit gelegentlich auftretenden Bossen und dass Coop dort unterstützt wird. Heißt das im Arcade kann man auch als Team gegen einen Computer-Gesteuerten Gegner antreten oder kloppt man sich nur gegenseitig?
Außerdem steht da was von Survival, den man alleine und im Coop angehen kann. Hier kann man doch wohl im Team gegen computergesteuerte Gegnerwellen antreten, oder nicht?
Also: Der Mehrspieler-Modus sind Versus-Kämpfe für bis zu 4 Spieler, in teils weitläufigen Arenen. So ne "Art" scrollendes Smash Bros mit Robotern. Die Kickstarter-Infos sind halt auch schon fast 4 Jahre alt - da waren manche Dinge noch anders geplant.
Der von dir angesprochene Survival-Modus "Simulation Mode" wurde vor kurzem in PC-Version gepatcht und ist auf PS4 auch enthalten. Er ist allerdings a) nur solo spielbar und b) wird er erst nach dem Durchspielen der Solo-Kampagne freigeschaltet.
schrieb am