Hot Wheels Unleashed - Test, Rennspiel, PC, Xbox One, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox Series X

 

Test: Hot Wheels Unleashed (Rennspiel)

von Matthias Schmid



Hot Wheels Unleashed (Rennspiel) von Milestone
Mit Vollgas durchs Kinderzimmer
Entwickler:
Publisher: Milestone
Release:
30.09.2021
30.09.2021
30.09.2021
30.09.2021
30.09.2021
30.09.2021
Jetzt kaufen
ab 48,32€
Spielinfo Bilder Videos
Hot Wheels Unleashed ist ein kompetent aufgezogenes Rennspiel, das auf der Strecke durchaus überzeugt. Gleichzeitig gibt es ärgerliche Kinderkrankheiten und teure Zusatzinhalte schon zum Launch. Im Test ziehen wir deshalb ein ambivalentes Fazit.

Gib Bleifuss!

Sie machen es einem nicht leicht, aber scrollt man auf der offiziellen Firmenwebseite der Rennspielprofis von Milestone gaaaaanz nach unten, taucht kurz vor Schluss ein besonderer Name aus der Frühzeit des Studios auf: Screamer. Dieses Spiel kennen deutsche PS-Freunde als Bleifuss - Ende des Jahres 1995 sahnte der PC-exklusive, superschicke Arcaderaser Traumwertungen en masse ab und brauste direkt ins (damals 15-jährige) Herz des Autors. Ähnlich ging es übrigens Paul, weswegen er schon 2012 diese kleine Liebeserklärung an das Rennspiel verfasste.

Die Hot-Wheels-Flitzer sehen niedlich aus, die Modelle hat Milestone gut hinbekommen.
Die Hot-Wheels-Flitzer sehen niedlich aus, die Modelle hat Milestone gut hinbekommen.
Nach mehreren Bleifuss-Episoden schwenkte Milestone in Richtung echter Motorsport und beackerte seitdem so ziemlich jede Facette davon - z.B. in Racing Evolutione, S.C.A.R., zig MotoGP-Titeln, den SBK- und WRC-Reihen, Gravel sowie zuletzt vermehrt MXGP und Ride. Und zack, kommt mit Hot Wheels Unleashed ein waschechter Arcaderaser mit Spielzeug-Anstrich daher, den ein Hauch von Micro-Machines- oder Re-Volt-Erinnerungen aus längst vergangenen Tagen umgibt. Natürlich ist Hot Wheels Unleashed nicht das erste Rennspiel mit der berühmten Spielzeug-Lizenz im Rücken, aber sicher das ambitionierteste. Abgesehen von Forza Horizon 3s Hot Wheels-Erweiterung kamen Fans der kleinen Flitzer ihrem Traum von der Versoftung der Marke nie so nahe. Das liegt natürlich auch am eingebauten Strecken- und Lackierungseditor, den ich später noch genauer beleuchte.

Vollgas!

Ich will Spaß, ich geb
Ich will Spaß, ich geb' Gas: Getreu diesem Motto kommt das Gaspedal deutlich häufiger zum Einsatz als die Bremse.
Doch sprechen wir zuerst über das Rennspiel Hot Wheels Unleashed. Genre: Arcade. Motto: Vollgas mit Driften. Driften wozu? Um elegant um die Kurven zu schlittern und den Boost aufzuladen. Wozu das? Für noch mehr Tempo natürlich. Sehr praktisch, um Gegner aus der Bahn zu schieben, nach einem Crash wieder zu beschleunigen oder ohne Geschwindigkeitsverlust steile Loopings anzufahren. Die Mini-Boliden unterschieden isch erstaunlich deutlich voneinander, manche fühlen sich schwerfällig an oder brechen leicht aus, andere kleben satt auf dem Asphalt…pardon…Plastik und haben ein sehr verzeihendes Kurvenverhalten. Auch gibt es verschiedene Boostmechaniken - während ein Flitzer nur eine Leiste aufbaut, die man jederzeit in Minischritten fein dosiert nutzen kann, hat der andere zwei, drei oder sogar fünf große Boost-Blöcke, die jedesmal voll reinhauen.

Laaaangweilig. Die Solokarriere reiht Einzelrennen uninspiriert aneiander.
Laaaangweilig. Die Solokarriere reiht Einzelrennen uninspiriert aneiander.
Waffen, Defensiv-Items oder andere aufsammelbare Gimmicks gibt es im Spiel nicht, neben Beschleunigungsstreifen, bremsenden Sperren oder Turbofelden sind es vor allem ein paar Actionelemente (z.B. Riesenspinne, die Klebenetze auf die Fahrbahn spuckt), die für Kurzweil sorgen. Trotzdem ist Spielerlebnis ein recht überschau-, kalkulier- und erwartbares: Wer solide driftet, reichlich boostet und es vermeidet, Rampen zu verpassen oder bei Sprüngen abseits der Strecke zu landen, der kommt auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad meist zügig aufs Podium. In dieser Hinsicht macht Hot Wheels Unleashed nichts falsch, schafft es aber auch nicht, den Spieler so richtig mitzureißen. Das Kursdesign reiht sich da nahtlos ein: Das meiste gefällt, wenig sticht hervor. Schade finde ich die langweiligen Boss-Rennen in der Einzelspieler-Karriere: Zwischen den Standard-Rennen und Time-Attack-Fahrten auf einer Stadtkarte gibt es ein paar als Boss-Treffen gekennzeichnete Aufgaben - dort warten allerdings keine echten Rivalen in cool getunten Hot-Wheels-Karossen, sondern lediglich kniffligere Standardrennen.
Hot Wheels Unleashed ab 48,32€ bei kaufen

Kommentare

UAZ-469 schrieb am
Sevulon hat geschrieben: ?08.10.2021 13:04 Hab mir das Spiel mittlerweile gekauft und es macht schon wirklich Spaß. Bin allerdings auch noch nicht im Grind angekommen und noch in der "City" beschäftigt. Da komme ich aktuell aber auch nicht weiter, weil alle Straßen momentan mit einem ?-Geheimnis enden. Was muss ich denn da tun damit es da weitergeht? Die "Info" verrät nicht wirklich etwas.
Die meisten Geheimnisse verraten dir, welches Event du mit welchem Auto fahren musst.
Spoiler
Show
Für eines musst du ein bestimmtes Bossrennen gewinnen, und für ein anderes wiederum musst du das allererste Event (Das Abenteuer beginnt) mit dem Hot Wheels High fahren.
Sevulon schrieb am
Hab mir das Spiel mittlerweile gekauft und es macht schon wirklich Spaß. Bin allerdings auch noch nicht im Grind angekommen und noch in der "City" beschäftigt. Da komme ich aktuell aber auch nicht weiter, weil alle Straßen momentan mit einem ?-Geheimnis enden. Was muss ich denn da tun damit es da weitergeht? Die "Info" verrät nicht wirklich etwas.
papperlapapp hat geschrieben: ?07.10.2021 13:52 Schon wieder Metallica.
So einfallsreich wie das Game.
*Gähn*
In dem Spiel läuft Metallica? Also bisher hab ich nur seichtes Elektrogedudel als Soundtrack gehört.
CritsJumper schrieb am
Klingt nicht gut.
Community Course sind halt selbst gebaute Strecken die dann Online zur Verfügung stehen? Ich dachte durch den Editor gibt es genug Abwechselung.
Bei Grinding und Ingame-Währungen, die sich nicht ausschließlich offline erspielen lassen bin ich immer skeptisch. Schade um das Spiel.
P0ng1 schrieb am
HOT WHEELS? Pass Vol. 1
HOT WHEELS? Pass Vol. 2
HOT WHEELS? Pass Vol. 3
Nein, Danke! ;)
UAZ-469 schrieb am
X5ander hat geschrieben: ?07.10.2021 10:11 wie lange dauert denn so ein Online-Rennen? Weil für ein legendäres Auto ca. 1.200 Münzen bedeutet so ca. 60 Rennen. Wenn die nicht nur 1 Minute dauern, ist das natürlich schon heftig.
Also Strecken werden online per Abstimmung ausgesucht. Vier Offizielle, und zwei Community-Kurse.
Die kürzesten offiziellen Kurse dauern an sich so zwei Minuten. Die Längsten jedoch können durchaus bis zu acht oder mehr in Anspruch nehmen.
Weil die Länge keinerlei Einfluss auf die Belohnung hat, kannste dir sicher sein, dass wenn "Dragstrips" zur Wahl stehen, diese garantiert genommen werden. Machen überhaupt keinen Spaß, aber hey, leicht verdientes Geld für ein paar Sekunden Spielzeit. :Blauesauge:
Was ich nicht erwähnt habe ist, dass die Auswahl kaufbarer Fahrzeuge alle vier Stunden Ingame-Zeit rotiert, ohne Garantie dass da was auftaucht, was du noch nicht in der Sammlung hast.
schrieb am