The Forgotten City - Test, Adventure, PlayStation 5

 

Test: The Forgotten City (Adventure)

von Matthias Schmid



Entwickler:
Publisher: Dear Villagers
Release:
28.07.2021
28.07.2021
28.07.2021
23.09.2021
28.07.2021
28.07.2021
Jetzt kaufen
ab 22,49€

ab 39,99€
Spielinfo Bilder Videos
Und täglich grüßt die Römerstadt

Begeht man als Spieler in der Stadt eine Sünde, z.B. das Entwenden von Geld aus Kisten (wer das im Spiel nie tut, der werfe den ersten Stein), kommt es tatsächlich zum göttlichen Gericht. Die goldenen Statuen, die euch schon bei eurem Eintreffen verdächtig vorkamen, erwachen zum Leben und liquidieren alle Bewohner. Euch auch? Ja, wenn sie eurer habhaft werden. Doch es gibt einen Ausweg: Wer es unbeschadet zu dem Tempel schafft, wo er oder sie erstmals die Spielwelt betrat, der kann durch den Sprung in ein magisches Portal eine Zeitschleife in Gang setzen. Im Handumdrehen ist die römische Miniwelt wieder in Ordnung (so sehr sie das unter dieser goldenen Regel eben sein kann) - und man selbst steht als Spieler wieder vor denselben Aufgaben. Mit Leuten reden. Ausgang suchen. Wahl beeinflussen. Suizid verhindern. In den  Palast gelangen. Unfall abwenden.

Wurde hier etwa die goldene Regel verletzt? Dann donnert eine Stimme vom Himmel und goldene Jäger töten die Bewohner.
Wurde hier etwa die goldene Regel verletzt? Dann donnert eine Stimme vom Himmel und goldene Jäger töten die Bewohner.
Allerdings ist man nicht nur reicher an Wissen, sondern hat auch die Dinge von den bisherigen Durchgängen in den Taschen. Geld, Dokumente, Schlüssel, vielleicht sogar eine Waffe. Außerdem geht das Spiel sehr klug mit redundanten Dialogoptionen um und hat eine Art Helfer installiert, der euch die Sache mit der Zeitschleife glaubt und Dinge, die ihr im vorherigen Loop herausgefunden und gemeistert habt, für euch übernimmt. Das mag minimal bemüht wirken, erleichtert das Spielerlebnis aber um ätzende Wiederholungen, die manch anderes Zeitschleifenspiel (ich meine dich, Twelve Minutes) so beschwerlich macht.

Am Anfang  war die Mod

Schlecht spielbar, aber nettes Angebot: zwei verschiedene Pixelfilter sowie diverse Farbfilter sind ganz einfach per Richtungstaste anwählbar.
Schlecht spielbar, aber nettes Angebot: zwei verschiedene Pixelfilter sowie diverse Farbfilter sind ganz einfach per Richtungstaste anwählbar.
Viel mehr will und sollte ich euch nicht verraten, daher noch ein paar technische Hinweise: The Forgotten City steuert sich flüssig, bleibt auch bei den wenig dynamischen Actionszenen stets ordentlich spielbar, listet seine vielen Quests übersichtlich auf und bietet im Menü einen guten Überblick auf das überschaubare Inventar. Das Spiel verfügt über anständige deutsche Untertitel und läuft der PS5 sehr flüssig, man sieht dem Projekt sein begrenztes Budget aber durchaus an. Das liegt auch daran, dass es ursprünglich mal eine Skyrim-Mod war - die wurde im Jahr 2016 bereits hochgelobt und sackte sogar einen australischen Autorenpreis ein. Spielmechanisch hat der Titel, abseits des Bogenschießens, nur noch wenig mit dem Mammut-Rollenspiel gemein, besonders die sehr direkte Positionierung der (mittel bis mäßig modellierten) Gesichter eurer Gesprächspartner erinnert aber noch sehr deutlich an Skyrim.
The Forgotten City ab 22,49€ bei kaufen

Kommentare

CritsJumper schrieb am
ICHI- hat geschrieben: ?08.10.2021 21:58 Ein kleines Juwel.
Ja, sehr zu empfehlen. Wusste gar nicht das es ein Mod war.
Tolles Spiel und vielen Dank für den Nachtest. Danke auch an VaniKa für den Tipp.
CHEF3000 schrieb am
Hatte es mir zum Release geholt, ist echt klasse
VaniKa schrieb am
Ein einmaliges Erlebnis, das der Krone am Ende noch ein Krönchen aufsetzt. Man muss aber das wahre Ende wirklich erreicht haben.
Jondoan schrieb am
Irgendwann vor vielen, vielen Jahren, als die Xbox Version von Skyrim rauskam und Mod-Support angeboten hat, hieß es überall: "Gute Mods wirst du für die XBOX nicht erwarten können."
Wie durch Zufall bin ich aber über diese Mod gestolpert, dachte mir noch: "Oh, schön. Ein kleines, neues Dungeon mit sogar einer Handvoll Quests oder so." Diese Erwartung wurde bereits innerhalb der ersten paar Minuten einfach weggeblasen. Die Dialoge waren herausragend, die Athmosphäre top, das Herumrätseln spannend.
Mittlerweile kenne ich unzählige Skyrim-Mods (für PC), und man kann ja seiner Phantasie wirklich komplett freien Laufe lassen. Aber ich muss ehrlich sagen: eine bessere Mod als Forgotten City hab ich noch nicht gespielt, auch für kein anderes Spiel. Einzig und allein Enderal könnte dem das Wasser reichen, aber das muss ich leider noch immer nachholen.
schrieb am

The Forgotten City
Ab 22.49€
Jetzt kaufen