Collection of Mana - Test, Rollenspiel, Nintendo Switch - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Collection of Mana (Rollenspiel) von Square Enix
Drei Action-Rollenspiel-Klassiker
Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
11.06.2019
Alias: Seiken Densetsu Collection
Vorbestellen
ab 39,99€
Spielinfo Bilder Videos

Die Collection of Mana für Nintendo Switch ist im Zuge der E3 2019 sowohl angekündigt als auch gleich veröffentlicht worden - und erstmals ist der dritte Teil, Seiken Densetsu 3 bzw. Trials of Mana, mit offizieller Übersetzung spielbar. Wir haben uns die Umsetzungen der drei Action-Rollenspiel-Klassiker aus den 90ern im Test genauer angeschaut.



Dreimal Mana

Die Collection of Mana für Nintendo Switch, die in Japan unter dem Titel Seiken Densetsu Collection bekannt ist, umfasst die ersten drei Mana-Spiele: Mystic Quest, Secret of Mana und Trials of Mana.

Den Anfang macht Mystic Quest - auch bekannt als Final Fantasy Adventure oder Seiken Densetsu: Final Fantasy Gaiden. Es ist 1991 in Japan und 1993 in Europa auf dem Game Boy erschienen. Mystic Quest sollte nicht mit Mystic Quest Legend bzw. Final Fantasy USA: Mystic Quest oder Final Fantasy Mystic Quest für das Super Nintendo (1993) verwechselt werden.

Der zweite Teil der Action-Rollenspiel-Reihe trägt hierzulande den Titel Secret of Mana, erschien 1993 in Japan (Seiken Densetsu 2) und folgte Ende 1994 in Europa für das Super Nintendo. Das eher mäßig gelungene Remake von Secret of Mana, das im Februar 2018 für PC und PS4 veröffentlicht wurde, ist unverständlicherweise in dieser Sammlung nicht enthalten. Unseren Test findet ihr hier.

Der dritte Teil der Serie, Seiken Densetsu 3, war bisher ausschließlich in Japan erhältlich und erschien im September 1995 für Super Famicom (Super Nintendo). Vor der Veröffentlichung in dieser Sammlung war es außerhalb Japans gar nicht offiziell veröffentlicht und somit auch nicht übersetzt worden. Eine Fan-Übersetzung gab es trotzdem. Die in der Collection of Mana vorhandene Version trägt den Titel Trials of Mana. Square Enix wird Anfang 2020 außerdem ein vollständig überarbeitetes Remake veröffentlichen (Details).

Der Schwarz-Weiss-Modus von Mystic Quest.
Der Schwarz-Weiss-Modus von Mystic Quest.

Weitere Mana-Spiele wie zum Beispiel Legend of Mana (Seiken Densetsu: Legend of Mana) für PlayStation, das Remake von Mystic Quest mit dem Titel Sword of Mana für den Game Boy Advance, Children of Mana für Nintendo DS, Dawn of Mana für PlayStation 2 und Heroes of Mana für Nintendo DS sind in der Collection of Mana allesamt nicht enthalten.

Für die Umsetzung der emulierten Spiele zeichnet das Studio M2 verantwortlich. Die Qualität der Emulation ist über alle drei Spiele hinweg wirklich gut bis sehr gut. Grundlegend wurden Spieltempo und Spielgefühl im Vergleich zum Original - vor allem bei Secret of Mana - sehr gut getroffen, selbst inklusive der Eigenarten und Macken der Originale. Dennoch ist sowohl beim Bonusmaterial als auch bei den Optionen gegeizt worden.

Mystic Quest

In Mystic Quest kämpft man sich als versklavter Gladiator aus der Vogel-Perspektive durch eine weitgehend offene 2D-Welt - mit einem sehr übersichtlichen Kampfsystem und gelegentlichem Magie-Einsatz. Die Kämpfe finden wie bei allen Titeln der Sammlung in Echtzeit statt. Man sammelt Erfahrung, erkundet die Welt, verbessert den Charakter sowie die Ausrüstung, bekämpft Feinde und stellt sich Bossgegnern. Mit manchen Gegenständen wie der Peitsche erhält man auch Zugang zu anderen Bereichen der Welt. Allerdings fehlt dem Spiel ein richtiger roter Faden und die Rollenspiel-Elemente sind eher oberflächlich. Dennoch gehörte es seinerzeit zu den besten Action-Rollenspielen auf dem Game Boy.

Das Spiel wird wie auf dem Original in monochromer Pixelgrafik dargeboten. Drei Bildmodi stehen zur Auswahl: Dot-Matrix (grünlich), Schwarz/Weiss oder Orange/Braun. Die drei Bildmodi können in jeweils zwei Größendimensionen angezeigt werden.

Mit der Peitsche kann man neue Areale erreichen.
Mit der Peitsche kann man neue Areale erreichen.

Eine Variante ist fast rechteckig (5,8 cm x 5,2 cm im Handheld-Modus) mit Rändern an allen Seiten. Die andere Variante ist vergrößert (8,5 cm x 7,5 cm im Handheld-Modus) und hat nur Ränder links und rechts. Die Bildschirmbereiche, die nicht vom Spiel genutzt werden, sind mit einem passenden Hintergrundbild versehen worden. Die Möglichkeit einen schwarzen Hintergrund zu wählen, gibt es nicht. Eine Breitbild-Version ist nicht vorhanden - bei keinem der drei Titel.

Mystic Quest liegt in den Sprachversionen Englisch (US und UK), Französisch und Deutsch vor, wobei die Speicherstände jeweils immer an die ausgewählte Sprachversion gebunden sind. Mit einem englischen Speicherstand kann man nicht auf Deutsch weiterspielen. Diese Einschränkung gilt für alle Mana-Titel der Sammlung.

Kommentare

Zero7 schrieb am
GoodOldGamingTimes hat geschrieben: ?
22.06.2019 18:24
Zero7 hat geschrieben: ?
21.06.2019 02:58
Der Preis mag fraglich sein, aber ich muss wirklich SquareEnix loben, dass sie diesen ~25jährigen Klassiker in 3 oder 4 verschiedene Sprachen übersetzen. Sie hätten es auch einfach auf Englisch belassen sollen und gut ist. Man vergleiche hier mal Capcom und ihre Weigerung weiter Ace Attorney Spiele zu übersetzen.
Du meinst wohl Japanisch ;) Mystic Quest und SoM gab es schon immer in mehrere Sprachen. SD3 hingegen kam nie aus Japan hinaus.
Nene, ich meine schon Englisch. Sie haben ja nicht nur Seiken Densetsu 3 auf Englisch endlich übersetzt, sie haben es auch ins Deutsche, Französische und Spanische übersetzt. Ich setze hier den Vergleich mit Capcom, die ihre japanischen Spiele eben nur ins Englische übersetzen und sich die Mühe der anderen Sprachen nichteinmal mehr tun.
GoodOldGamingTimes schrieb am
Zero7 hat geschrieben: ?
21.06.2019 02:58
Der Preis mag fraglich sein, aber ich muss wirklich SquareEnix loben, dass sie diesen ~25jährigen Klassiker in 3 oder 4 verschiedene Sprachen übersetzen. Sie hätten es auch einfach auf Englisch belassen sollen und gut ist. Man vergleiche hier mal Capcom und ihre Weigerung weiter Ace Attorney Spiele zu übersetzen.
Du meinst wohl Japanisch ;) Mystic Quest und SoM gab es schon immer in mehrere Sprachen. SD3 hingegen kam nie aus Japan hinaus.
Zero7 schrieb am
Der Preis mag fraglich sein, aber ich muss wirklich SquareEnix loben, dass sie diesen ~25jährigen Klassiker in 3 oder 4 verschiedene Sprachen übersetzen. Sie hätten es auch einfach auf Englisch belassen sollen und gut ist. Man vergleiche hier mal Capcom und ihre Weigerung weiter Ace Attorney Spiele zu übersetzen.
just_Edu schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
20.06.2019 13:49
Ach, hier ist wieder die Nonsens-Übersetzung drauf?
Mensch, Square, entscheidet euch was ihr wollt.
Frage am Rande: Die neue Übersetzung für Sei... äh "Trials of Mana": Sind's da Pogopuschel oder Mümmler?
Mümmler in 3 Sorten
PogopuschelX schrieb am
4P|Marcel hat geschrieben: ?
20.06.2019 14:04
Todesglubsch hat geschrieben: ?
20.06.2019 13:49
Ach, hier ist wieder die Nonsens-Übersetzung drauf?
Mensch, Square, entscheidet euch was ihr wollt.
Frage am Rande: Die neue Übersetzung für Sei... äh "Trials of Mana": Sind's da Pogopuschel oder Mümmler?
Mümmler :-/
Das geht ja mal gar nicht! ;)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.