Neo Atlas 1469 - Test, Strategie, Nintendo Switch - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Neo Atlas 1469 (Strategie) von Arc System Works / NIS America / Koch Media
Die Welt wird rund
Aufbau-Strategie
Entwickler: Artdink
Release:
14.02.2017
10.2016
12.04.2019
Jetzt kaufen
ab 49,99€
Spielinfo Bilder Videos
Die Neo-Atlas-Reihe von A-Train-Schöpfer Artdink gibt es mittlerweile schon seit mehr als 20 Jahren. Der jüngste Ableger, Neo Atlas 1469, ist nach PlayStation Vita und PC vor Kurzem auch für Switch erschienen. Wie gut sich die handelsorientierte Erschließung der Welt am Ende des 15. Jahrhunderts auf Nintendos Konsole präsentiert, klärt der Test.

Aufbruch ins Ungewisse

Am 1. Oktober 1468 übernimmt man die Geschicke einer kleinen portugiesischen Handelsgesellschaft, deren finanzielle Mittel nach einer gescheiterten Afrika-Expedition nahezu erschöpft sind.
Wissenschaftlicher Admiral: Professor Peres will beweisen, dass die Erde eine Kugel ist.
Wissenschaftlicher Admiral: Professor Peres will beweisen, dass die Erde eine Kugel ist.
Zusammen mit einem seetauglichen Professor, der beweisen will, dass die Erde eine Kugel ist, verlässt man Lissabon, um über die Grenzen der bis dato kartografierten Welt hinaus Neuland zu entdecken, das Ende der Welt zu widerlegen und mit exotischen Waren Handel zu treiben.

Auf einer frei navigierbaren Weltkarte, die zu Beginn nur Europa und Nordafrika abbildet, wagt man sich mit seinen Schiffen immer weiter in unbekanntes Terrain vor. Jeder automatisch kartografierte Vorstoß kann anschließend genauer unter die Lupe genommen werden, um vom Nebel der Ungewissheit befreite Siedlungen, Handelswaren und andere Entdeckungen zu untersuchen. Dabei verfügt jeder neu entdeckte Ort über regionale Produkte wie Nahrungsmittel, Bodenschätze oder Gewürze, mit denen gehandelt werden kann.

Goldgräberstimmung

Wer sucht, der findet: Jeder neu entdeckte Ort verspricht lukrative Schätze und Handelwaren.
Wer suchet, der findet: Jeder neu entdeckte Ort verspricht lukrative Schätze und Handelwaren.
Da die Anzahl der vom portugiesischen König genehmigten Handelsrouten begrenzt ist, muss man sich allerdings überlegen, welche Häfen bzw. Waren man miteinander verbindet. Danach kauft man noch ein passendes Schiff, das fortan automatisch zwischen den beiden Orten pendelt. Ist der Erlös aus dem Warenhandel größer als die Kosten für Schiff und Crew, macht man Gewinn und kann sich schon bald größere oder schnellere Schiffe leisten, um noch höhere Erträge einzufahren und auch die Entdeckung der Welt zu beschleunigen.

Manchmal kann es sich jedoch auch lohnen, zwei Häfen miteinander zu verbinden, deren Warenaustausch nur wenig Gewinn abwirft, aber dafür völlig neue Produkte erzeugt, die anschließend reißenden Absatz finden oder in der Handelszentrale dauerhaft als Handelsgut angeboten werden können.
Passen zwei Handelgüter zueinander, werden automatisch neue Waren daraus hergestellt.
Passen zwei Handelgüter zueinander, werden automatisch neue Waren daraus hergestellt.
So lassen sich zum Beispiel mit Trauben und Fässern Wein, mit Glas und Quecksilber Spiegel oder mit Salpeter und Schwefel Schwarzpulver produzieren. Vieles kann man logisch ableiten, während man manches eher zufällig entdeckt.

Eine Welt nach Maß

Ähnlich verhält es sich auch mit dem Entdecken der Welt, deren kontinentale Anordnung zwar sehr vertraut wirkt, aber mit teils völlig fremden Küstenverläufen aufwartet und so spannend bleibt. Man kann sogar selbst Einfluss auf das Endresultat nehmen, da man das Ergebnis jedes geografischen Vorstoßes erst absegnen muss, bevor er kartografisch festgehalten wird. Gefällt einem ein Entdeckungsbericht nicht, kann man ihn einfach abweisen und sein Erkundungsschiff erneut losschicken, um gegebenenfalls ein komplett anderes Ergebnis zu erhalten.

Kommentare

X-Live-X schrieb am
Hab mich gerade gefreut, da auch was von der Vita zu lesen, scheint sich aber wohl auf einen Japan Release zu beschränken.
mafuba schrieb am
Eine Spiele Reihe, welche seit 20 Jahren existiert und von der ich noch absolut gar nichts gehört habe? :D
Naja scheint ja nicht sehr spajnend zu sein. Wahrscheinlich wurde die einzige überraschung im Spiel (Weltkarte 2D --> 3D ) auch noch im Test gespoilert :lol:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.