Psikyo Shooting Stars Bravo - Test, Arcade-Action, Nintendo Switch

 

Test: Psikyo Shooting Stars Bravo (Arcade-Action)

von Matthias Schmid



Psikyo Shooting Stars Bravo (Arcade-Action) von NIS America / Koch Media
Retro-Shoot'em-Ups auf Switch
Release:
21.02.2020
Erhältlich: Digital (Nintendo eShop), Einzelhandel
Spielinfo Bilder Videos
Wer A(lpha) sagt, muss auch B(ravo) sagen: Die zweite Ballerspiel-Sammlung komplettiert die Shoot’em-Up-Retrospektive für die Nintendo-Konsole. Wir nehmen Psikyo Shooting Stars Bravo im Test unter die Lupe!

Zweiter Sixpack

Eigentlich könnte ich die Hälfte meines Tests der Psikyo Shooting Stars Alpha vom Vormonat kopieren: Das Entwicklerstudio Psikyo ist nämlich (immer noch) für seine Shoot’em-Ups bekannt, die es nach seiner Gründung im Jahr 1992 rund zehn Jahre lang produzierte. Ihre Shooter kamen (immer noch) zuerst in die Spielhalle und wurden teilweise auf Heimkonsole portiert, z.B. auf Playstation, Saturn oder Dreamcast. Und bereits auf PS2 existierten (immer noch) drei kleine Psikyo Shooting Collections mit jeweils zwei Titeln, ein paar davon kamen über das einstige Budget-Label 505 GameStreet sogar nach Europa.

Für die beiden Switch-Psikyo-Collections ist aber relevant: Bereits Ende 2018 bis Anfang 2019 wurden in Hongkong und Korea drei Retro-Sammlungen (Psikyo Collection Vol. 1-3) mit jeweils vier Psikyo-Spielen veröffentlicht - exklusiv für Switch und auf Modul. Erst im Sommer 2019 war Japan dran: Die zwölf Psikyo-Titel wurden dort auf zwei Module verteilt und als Psikyo Shooting Library 1&2 verkauft. Und nun sind diese beiden Collections auch in Europa erhältlich: Psikyo Shooting Stars Alpha kam schon am 24. Januar, das nun getestete Bravo-Modul erscheint am heutigen 21. Februar.

eShop oder mit Packung?

In Samurai Aces Episode 2: Tengai fliegt euer Charakter von links nach rechts durch die 2D-Welten - am schicksten sind die Bossgegner.
In Samurai Aces Episode 2: Tengai fliegt euer Charakter von links nach rechts durch die 2D-Welten - am schicksten sind die Bossgegner.
Diese sechs Spiele sind in Psikyo Shooting Star Bravo enthalten: Samurai Aces, Samurai Aces Episode 2: Tengai, Samurai Aces Episode 3: Sengoku Cannon, Gunbird, Gundbird 2 und Gunbarich. Die ersten fünf davon sind Shoot’em-Ups (drei vertikal, zwei horizontal), Gunbarich hingegen ist eine knallbunte Variation des Breakout-Spielprinzips. Fünf der sechs Titel kann man für je 6,99 Euro einzeln im eShop kaufen - käme dann also auf knapp 35 Euro; Samurai Aces Episode 3: Sengoku Cannon ist bislang nur im japanischen eShop einzeln als Download erhältlich. Ihr seht schon: Einen guten Grund, zur digitalen 40-Euro-Fassung von Psikyo Shooting Stars Bravo zu greifen, gibt es also nicht. Jäger und Sammler schielen schon eher zur verpackten Version, die 60 Euro kostet; enthalten sind (wie bei der Limited Edition der Alpha-Collection) neben dem Spiel drei Soundtrack-CDs, ein Heftchen mit Bauplänen und Kunstdrucke.

Kommentare

schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.