Luigi's Mansion 3 - E3-Vorschau, Action, Nintendo Switch - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Luigi's Mansion 3 (Action) von Nintendo
Angsthase auf Geisterjagd
Action-Adventure
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
31.10.2019
Alias: Luigis Mansion 3
Spielinfo Bilder Videos

Angsthase Luigi verschlägt es erstmals auf die Switch, wo er sich dieses Mal in einem Grusel-Hotel als Geisterjäger beweisen muss, um Mario, Peach & Co zu retten. Dabei verlässt er sich nicht nur auf bewährte Methoden, sondern hat auch ein paar neue Tricks in petto. Wir haben Luigi's Mansion 3 auf der E3 gespielt...



Ghostbusters Nintendo-Style

Diese herrliche Mimik oder das Zittern in der Stimme, wenn er nach seinem Bruder M-m-m-mario ruft: Ja, die Angst steht Luigi einmal mehr ins Gesicht geschrieben und man leidet fast schon ein bisschen mit dem grün gekleideten Schisser mit. Dabei muss er sich eigentlich gar nicht so doll fürchten, denn Marios Bruder hat erneut den Schreckweg-Sauger auf den Rücken geschnallt, um die aggressiven Plagegeister und lästiges Ungeziefer wie Zombie-Ratten in bester Ghostbusters-Manier aufzusaugen. Wie gewohnt muss man die gespenstischen Gegner zuvor mit der Taschenlampe blenden, bevor man ihnen mit der anschließenden Geschicklichkeitseinlage den Garaus machen kann, bei der es vor allem auf gutes Timing ankommt. Dabei steuert man den Griff des Saugers entweder mit dem Analogstick oder greift auf die präzise Bewegungssteuerung zurück, die selbstverständlich auch bei der Joycon-Variante zum Einsatz kommen dürfte. Beim Anspielen haben wir allerdings nur auf den Pro-Controller zurückgegriffen.

Für seinen dritten Auftritt als Geisterjäger nutzt Luigi eine verbesserte Version seines Schreckweg-Saugers, der sowohl im Kampf als auch den Umgebungsrätseln neue Möglichkeiten eröffnet. So verschießt er jetzt auch Pömpel, mit denen man in Kombination mit dem Saugeffekt geschützten Gegnern ihr Schild wegnehmen oder Teile von Wänden herausreißen kann. Zudem kann man mit dem Hightech-Equipment nicht nur Dinge aufsaugen, sondern in einen Gebläse-Modus umschalten, um z.B. Windräder in Gang zu setzen, die an eine

Die Geister sind los!
Die Geister sind los!
Aufzugssteuerung gekoppelt sind.

Schleimiger Doppelgänger

Cool: Luigi ist nicht alleine unterwegs, sondern kann jederzeit einen schleimigen Doppelgänger aus seinem Körper schälen. Dieser „Gooligi“ hat den Vorteil, dass ihm tödliche Fallen wie spitze Stacheln auf dem Boden nichts anhaben können. Er spaziert einfach durch sie hindurch und auch Käfigtüren können ihn nicht aufhalten. So gelangt man mit Gooligi an Stellen, die man mit dem normalen Luigi niemals erreichen würde. Dadurch ergibt sich ein interessantes Zusammenspiel zwischen den beiden Figuren, also quasi ein Koop-Abenteuer für Einzelspieler, das man optional aber auch mit einem weiteren Mitspieler in Angriff nehmen darf – sei es online oder im gemütlichen Couch-Koop. Darüber hinaus ist mit ScareScraper ein kompetitiver Mehrspielermodus für bis zu acht Spieler geplant, in dem man sich diversen Herausforderungen im Grusel-Hotel stellen muss.

 

 

AUSBLICK



Es muss nicht immer Mario sein! Mit Luigi's Mansion 3 unterstreicht der dürre Bruder, dass er ebenfalls das Zeug hat, auf hohem Niveau zu unterhalten und dass er Star-Potenzial besitzt. Die bewährte Mechanik wird durch den aufgepeppten Schreckweg-Sauger und den schleimigen Doppelgänger sinnvoll erweitert, da nicht nur die Kämpfe, sondern auch die netten Umgebungsrätsel davon profitieren. Hinzu kommt die äußerst charmante Präsentation: Luigi steht die Angst förmlich ins Gesicht geschrieben und man leidet regelrecht mit, wenn er vorsichtig durch die Spuk-Korridore zittert. Ich hoffe, er wird im fertigen Spiel auch wieder verängstigt das Soundtrack-Thema summen, um seine angespannten Nerven zu beruhigen – ein witziges Detail, das ich beim Anspielen vermisst habe. Trotzdem freue ich mich nach diesem kleinen Vorgeschmack inklusive Bosskampf schon darauf, Luigi erstmals auf der Switch zu begrüßen und ihn zusammen mit seinem Glibber-Ich auf seinem neuen Geister-Abenteuer zu begleiten.

Einschätzung: gut

Kommentare

Chibiterasu schrieb am
Wird sich auch sicherlich steigern, je mehr man die Stockwerke nach oben kommt.
Antimuffin schrieb am
Spiritflare82 hat geschrieben: ?
16.06.2019 16:47
Sieht cool aus aber irgendwie ein bisschen zu hell im gegensatz zum ersten Teil, die Gruselstimmung kommt nicht wirklich auf im bisher gezeigten. Könnte definitiv ein bisschen stimmungsvoller beleuchtet sein das Ganze
Vom gezeigten Material von Treehouse ist es düster wie die ersten beiden Teile.
UAZ-469 schrieb am
Solange nur der Polterpinscher zurückkommt und als nützlicher NPC fungiert. :)
Spiritflare82 schrieb am
Sieht cool aus aber irgendwie ein bisschen zu hell im gegensatz zum ersten Teil, die Gruselstimmung kommt nicht wirklich auf im bisher gezeigten. Könnte definitiv ein bisschen stimmungsvoller beleuchtet sein das Ganze
CTH schrieb am
Ich hoffe nur, dass der dritte Teil wieder wie der Erste Teil wird!
Weil mich hat es in Teil 2 wahnsinnig gestört, dass es in Missionen unterteilt war und man immer wieder zum Professor zurückgeportet wurde. Das hat den ganzen Spielfluss gestört, auch weil der immer soviel gelabert hat. :roll: :evil:
Und es soll umfangreicher sein als die ersten Teile. 8)
*Falls diese Informationen schon bekannt sind... ich schaue keine Trailer um mich nicht spoilern zu lassen. Habt deswegen bitte Nachsicht. :(
schrieb am