Super Mario 3D World - Test, Plattformer, Nintendo Wii U

 

Test: Super Mario 3D World (Plattformer)

von Jan Wöbbeking



Entwickler:
Publisher: Nintendo
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen
ab 24,99€
Spielinfo Bilder Videos
Auf Hochglanz poliert

Ein Arena-Kampf nach Mario-Art.
Ein Arena-Kampf nach Mario-Art.
Die bunten Plattformwelten sind nicht nur mit viel Liebe zum Detail gestaltet, sondern flutschen auch technisch bemerkenswert sauber und flüssig über den Schirm. Alles wirkt knackig scharf und auf glatten Oberflächen gibt es hübsche Spiegelungen zu entdecken. Am Rande des Geschehens tanzen sogar die Blumen und niedlich animierte Vögel im Takt der Musik. Außerdem gab es bei unserem Spiel nicht mal einen Anflug von Bugs oder technischen Problemen. Auch die Musikuntermalung bietet wieder ähnlich viel Abwechslung und Ohrwurmelodien wie in den beiden Galaxy-Teilen. In der Wüste gibt es exotische Instrumente zu hören, in der offenen Prärie wecken beschwingte Orchesterklänge die Lust am Entdecken und unter der Erde wartet ein gelungener Remix der bekannten NES-Melodie.

Schade, dass Nintendo den Sprung ins Online-Zeitalter noch immer nicht ganz geschafft hat und man nur mit Freunden vor der eigenen Konsole loslegen kann. Im Gegenzug darf man immerhin gegen den eigenen Geist oder die Figur eines anderen Miiverse-Nutzers antreten. Letzterer muss das Level vorher gemeistert haben, ohne ein Leben zu verlieren. Die Figur huscht dann exakt so vor einem durchs Level wie im entsprechenden Durchgang. Wie gut die Funktion und eine im Spiel erwähnte Bestenliste im Detail funktioniert, können wir noch nicht beurteilen, da das Spiel erst in am Freitag kommender Woche erscheint. Bislang tauchten Geister nur sporadisch auf und die Anleitung bleibt bei der Beschreibung des Features vage. Die Gegner werden aber nur automatisch vermittelt, so dass man sich keine selbst herausgepickten Geister herunterladen kann – schade.

Steuerungs-Vielfalt

Ein Blick auf einen extraknackigen Regenbogen-Level.
Häschen hüpf: Das Verhalten der Mäuse gibt manchmal nützliche Hinweise.
Ein weiteres Online-Extra sind die in den Levels versteckten Stempel: Mit ihnen lassen sich Miiverse-Beiträge aufpeppen. Wer eine Herausforderung sucht, kann sich auch wieder auf einige extraknackige Levels freuen. Beim Balanceakt über tödliche Bodenwellen, rotierende Rollen und andere Gemeinheiten musste ich manchmal ganz schön die Zähne zusammenbeißen.

Bei der Wahl des Controllers richtet sich Nintendo ganz nach dem Geschmack des Spielers. Neben dem Gamepad werden auch Wiimotes mit oder ohne Nunchuk, der Classic- sowie der Pro-Controller unterstützt. Entscheidet man sich für eine einzelne Fernbedienung, wird sie quer gehalten und ähnlich wie ein alter NES-Controller benutzt. Wenn der Fernseher besetzt ist, lässt sich das Spiel auf den Schirm des Gamepads spielen. Auch ein paar dezent integrierte Steuerungs-Features werden genutzt: Wenn in der Landschaft verdächtige Schemen erkennbar werden, solltet ihr z.B. ab und zu ins Mikro pusten, denn durch den Wind werden versteckte Plattformen schneller sichtbar.
Super Mario 3D World ab 24,99€ bei kaufen

Kommentare

Hans_Wurst80 schrieb am
Auch wenn die letzten Kommentare schon ewig her sind schreib ich trotzdem mal der Vollständigkeit halber: das Spiel ist für mich ein Meisterwerk. Tolle Grafik, sehr gutes bis geniales Leveldesign, gewohnt punktgenaue Steuerung... so und nicht anders muss ein Mario sein. Ab und an hab ich kleinere visuelle Probleme mit der räumlichen Tiefe (wo der 3D-Effekt vom 3DS wirklich einiges erleichtert im Vergleich bei 3D Land), aber das trübt das Vergnügen nicht im Geringsten.
Für mich mein Lieblings-Mario nach Galaxy... und das will was heißen.^^
Redshirt schrieb am
ddd1308 hat geschrieben:Naja, dass jeder 70-jährige das mit seinem Neffen spielen kann wage ich zu bezweifeln. Für den Anfang mag das zutreffen, das Spiel zieht mit fortschreitendem Spielverlauf allerdings um einiges an. Speziell die Bonuswelten haben es in sich.
Wer sagt 3D World sei zu leicht hat es entweder nur an- oder einfach garnicht gezockt.

Oder kann einfach gute Fähigkeiten und/oder viel Erfahrung in dem Genre vorweisen. Ich habe mich bei Mario 3D World leider 90% des Spiels lang tödlich gelangweilt. :( Mario Galaxy war auch recht einfach, aber 3D World hat für meinen Geschmack die Grenze zur Anspruchslosigkeit überschritten. Dass die letzten 5-6 Level ein wenig knifflig sind, rettet den Gesamteindruck da auch nicht mehr. Mario-Spiele müssen nicht knackschwer sein... aber wenn es sich quasi von selbst spielt, sodass ich beim Spielen Langeweile verspüre, ist es eine mittelgroße Enttäuschung für mich.
ddd1308 schrieb am
Naja, dass jeder 70-jährige das mit seinem Neffen spielen kann wage ich zu bezweifeln. Für den Anfang mag das zutreffen, das Spiel zieht mit fortschreitendem Spielverlauf allerdings um einiges an. Speziell die Bonuswelten haben es in sich.
Wer sagt 3D World sei zu leicht hat es entweder nur an- oder einfach garnicht gezockt.
Wigggenz schrieb am
evil_matter hat geschrieben:Nintendo hat gerade eine Phase der Innovationsarmut. Die Spiele wirken einfallslos, wie ein Aufguss. Luigis Mansion, Pikmin, Mario Galaxy, Metroid Prime; das waren noch kreativie Sprüge der Vergangenheit. Aber Mario 3d Land und World? Ich bitte euch. Die Spiele wirken wie diese kleinen Bonuswelten in Mario Sunshine, nur in einfach, damit auch jeder 70 jähriger das mit seinem Neffen spielen kann, so wie Nintendo es sich in seiner Werbung wünscht.
Es fehlt einfach der "Wow"-Effekt, es wirkt alles so, als hätte ich die Level in meiner Kindheit schonmal gespielt. Natürlich mit dem diesmaligen Fehlen der Faszination.
Ich bitte dich, die Welten in Sunshine ohne die Wasserpistole waren ja auch die Hölle... deswegen ist Sunshine auch das einzige Spiel, wo ich Jahre zum Durchspielen gebraucht habe :D
Also bitte nicht damit vergleichen ;)
Naja, ansonsten hast du wohl recht, so einen Sprung wie von Sunshine zu Galaxy erwarten wohl noch viele. Oder einfach mal eine neue fixe Idee.
evil_matter schrieb am
Nintendo hat gerade eine Phase der Innovationsarmut. Die Spiele wirken einfallslos, wie ein Aufguss. Luigis Mansion, Pikmin, Mario Galaxy, Metroid Prime; das waren noch kreativie Sprüge der Vergangenheit. Aber Mario 3d Land und World? Ich bitte euch. Die Spiele wirken wie diese kleinen Bonuswelten in Mario Sunshine, nur in einfach, damit auch jeder 70 jähriger das mit seinem Neffen spielen kann, so wie Nintendo es sich in seiner Werbung wünscht.
Es fehlt einfach der "Wow"-Effekt, es wirkt alles so, als hätte ich die Level in meiner Kindheit schonmal gespielt. Natürlich mit dem diesmaligen Fehlen der Faszination.
schrieb am