Spielkultur: 21 potenzielle Horror-Highlights - Special

 

Special: Spielkultur (Sonstiges)

von Alice Wilczynski



Spielkultur: 21 potenzielle Horror-Highlights
21 potenzielle Horror-Highlights
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Mittlerweile haben wir viele spannende Spiele präsentiert, die 2021 für PC, Konsolen, im Early Access oder Indie-Bereich erscheinen. Aber was fehlt im Erscheinungsjahr von Resident Evil Village? Richtig: der Horror! Und davon gibt es reichlich: Wir stellen 21 interessante Spiele vor, in denen es um Monster, Terror, Furcht und Grusel geht.



The Medium - 28. Januar (PC, XBS)


Mit The Medium veröffentlicht Entwickler Bloober Team nach eigenen Aussagen ihr bislang größtes und ambitioniertestes Projekt. Nachdem weder Observer noch Blair Witch an den Erfolg von Layers of Fear anknüpfen konnten, blickt man mit einer gewissen Vorsicht auf das neue Action-Adventure.  Hier erkundet das Medium Marianne die reale sowie die Geisterwelt, zwischen denen man wechseln kann. Ein Drittel des Spiels wird sich in der realen Welt abspielen, ein weiteres Drittel in der Geisterwelt und das letzte Drittel in beiden Welten. Marianne kann durch Berührung von Gegenständen in die Vergangenheit blicken und mit Seelen kommunizieren.

Little Nightmares 2 - 11. Februar (PC, PS4, One, Switch)

In unserer Vorschau zu Little Nightmares 2 hinterließ das Action-Adventure schon einen richtig guten Eindruck. Diesmal erlebt man die düstere Reise aus der Sicht des Jungen Mono, der in einer verzerrten Welt gefangen ist. Im Verlauf findet er Six und löst mit ihr zusammen Umgebungsrätsel und versteckt sich vor den gruseligen Gegnern. Für einen Ersteindruck steht eine Demo bereit.

The Outlast Trials - 2021 (PC)

Auch Red Barrels beugt sich dem Koop-Trend und veröffentlicht The Outlast Trials 2021 als Variante für bis zu vier Spieler. In der Ära des Kalten Krieges werden unfreiwillige menschliche Versuchskaninchen von der Murkoff Corporation rekrutiert, um fortgeschrittene Methoden der Gehirnwäsche und der Gehirnkontrolle zu testen.

Resident Evil Village - 7. Mai (PC, PS4/PS5, One/XBS)

Besonders die mysteriöse Vampirlady machte neugierig auf mehr.
Besonders die mysteriöse Vampirlady machte neugierig auf mehr.
Gerade hat Capcom angekündigt, dass Resident Evil Village bereits im Mai erscheinen wird! Die Handlung setzt ein paar Jahre nach Resident Evil 7 an: Ethan und seine Frau Mia leben an einem neuen Ort und wollen sich ein neues Leben aufbauen. Doch plötzlich steht Chris Redfield vor der Tür und Ethan muss sich dem mysteriösen Horror widmen, der das Dorf plagt. 

Dying Light 2 - 2021 (PC, PS4, One)

Erscheint Dying Light 2 dieses Jahr endlich? Das Action-Adventure spielt fünfzehn Jahre nach dem ersten Teil. Die Menschheit hat den Kampf gegen das Virus verloren und die Überlebenden fristen ihr Dasein in einer großen europäischen Stadt. In unseren Vorschauen hinterließen das tolle Parcoursystem, der Kampf sowie der neue erzählerische Ansatz einen sehr guten Eindruck. Nachdem kürzlich der Leiter der Story-Abteilung das Unternehmen verließ, bleibt aber die Frage, ob alles tatsächlich wie versprochen umgesetzt wird.

Evil Dead: The Game - kein Termin (PC, PS4/PS5, One/XBS)

Mit Evil Dead: The Game setzen die Entwickler von Boss Team Games auf das 4-gegen-1-System, das vor allem durch Dead by Daylight beliebt wurde. Vier Überlebende erkunden die Umgebung und sammeln Gegenstände, um die Bresche zwischen den Welten zu schließen. Der Gegenspieler übernimmt die Kontrolle über den Kandarian-Dämon, um Ash und seine Freunde zu jagen. Die Entwickler versprechen, dass sie den Horror, Humor und die Action aus der Filmvorlage Evil Dead einfangen wollen.

Back 4 Blood - 22. Juni (PC, PS4/PS5, One/XBS)

Die Macher von Left 4 Dead präsentieren mit Back 4 Blood erneut einen kooperativen Zombie-Shooter. In der Kampagne treten zu viert die Cleaners gegen die Ridden an. Das Spiel bietet außerdem einen kompetitiven Multiplayer-Modus, indem bis zu acht Spieler mit oder gegen Freunde antreten können. Komplett neu ist, dass man sich vor der Partie Karten aussucht, welche z.B. die Stärke der Charaktere modifizieren oder besseren Nahkampf ermöglichen. Zusätzlich beobachtet ein "Game Director" die Spieler und choreografiert basierend auf der aktuellen Gesundheit, der Munition und der Waffen neue Begegnungen mit Zombies.

Kommentare

Spike007 schrieb am
Mein ,Most Wanted? ist The Callisto Protokoll.
Wird aber wohl erst 2022 erscheinen, hatte da 2021 in Erinnerung.
Ansonsten Vampire Bloodlines 2. Mir persönlich wäre zwar Redemption lieber, was auch trotz aller Ecken und Kanten mein Lieblingsspiel ist, aber man kann nicht alles haben.
Allerdings würde ich VtMB2 auch nicht unbedingt das Prädikat Horror geben und befürchte irgendwie eine Enttäuschung was das Gameplay betrifft, aber Vorfeude ist trotzdem vorhanden.
TheoFleury schrieb am
Hätte auch wieder mal Lust auf psychologischen , düsteren Horror mit einer durchdachten Story und einem "mal anderem" Setting auf AAA Niveau.
Wäre gerade die richtige Zeit für ein neues Alien Isolation, Dead Space oder Silent Hill. Jetzt zum Next Gen Wechsel könnte man den Horror auf eine neue Stufe stellen.
Hege die meiste Hoffnung in Resident Evil 8. Der anfangs seltsame Trailer (Werwölfe, Bißchen Tim Burton Style...) lässt mich vermuten das man wahrscheinlich mehr in eine düstere und mystischere Schiene gleitet mit leichtem Gothic Flair Einschlag (Man sah ZB. auch ein Schloss + Nebelschwaden + Wald, typisches Gruselfim Klischee)
:roll: Wahrscheinlich wird's am Ende ein irrer Mix aus Hammerfilm Productions Grusel-Flair und frontaler Splatter mit Jump-Scares und viel Action :lol: Damit auch jeder zufrieden ist ... :D
DerPoncho schrieb am
Hmm weiss nicht, IMO irgendwie nicht viel interessantes dabei ausser Resi 8 und Dying Light 2.
ich wünsche mir mehr Titel wie Silent Hill, Alone in the Dark, Evil Within oder auch Dead Space....das hier ist alles irgendwie sehr seichter "horror".
Sir Richfield hat geschrieben: ?
26.01.2021 18:00
Könnt ihr noch? Ich weiß, ich hätte schon bei den Indies mit dem Blödsinn aufhören sollen, aber lieber verliere ich einen guten Freund, als dass ich einen Gag versaue.
Also auch hier Sir Richfields Vor(ab)urteile:
Das hättest du aber auch einfach abkürzen können.
Horror > Nicht mein Genre SKIP
Kant ist tot! schrieb am
Returnal, Dying Light 2 und Resi 8 habe ich auf dem Schirm.
Returnal wird ziemlich sicher direkt geholt, sofern ich bis dahin eine PS5 erwischt habe.
Bei Dying Light 2 habe ich langsam ein komisches Gefühl. Das zieht sich und diverse Leute wurden ausgetauscht. Vlt. hat man sich da etwas übernommen, das Konzept ist ja sehr ambitioniert. Eigentlich rechne ich da auch gar nicht mit einem Release in diesem Jahr.
Resi 8 wird safe geholt, aber nicht zum Release. Habe noch genug Resi zum nachholen.
schrieb am