Test (Wertung) zu Double Dragon Neon (Prügeln & Kämpfen, Xbox 360 XBL)

 

Test: Double Dragon Neon (Prügeln & Kämpfen)

von Paul Kautz





FAZIT



Double Dragon hatte für mich schon immer mehr historischen als spielerischen Wert: Fummelige Steuerung, furchtbare Kollisionsabfrage, übermächtiger Ellbogen-Schlag, blöde Sprungeinlagen, eine grausame Verfilmung - nicht die optimale Vorlage für einen von „Hajaaaaaaaaaa!“ begleiteten Sprungkick ins 21. Jahrhundert. Und doch schlägt sich Neon grundsätzlich gar nicht übel: Die Kulisse ist ansehnlich, das Kampfsystem eingängig, die Upgrades sind ebenso hilfreich wie witzig, der Soundtrack geht richtig gut ab. Trotzdem wünschte ich, dass sich Entwickler WayForward beim Design lieber mehr an der Gegenwart als an den Spielhallen der 80er orientiert hätte. Keiner verlangt Schleicheinlagen und Helikopter-Perks, aber was soll die träge Steuerung? Muss die schwammige Kollisionsabfrage wirklich sein? Und yeah, endlich mal wieder ein Spiel, bei dem ich den Level von vorn beginnen darf, wenn die Leben zur Neige gehen. Double Dragon Neon leitet brauchbare Aufsmaul-Arbeit, aber wenn ich die Wahl habe, greife ich doch lieber zu Shank oder Scott Pilgrim - The Game. Oder, wenn’s schon oldschool sein soll, zur ebenfalls noch ziemlich frischen Streets-of-Rage-Sammlung - jeder einzelne der darin enthaltenen Titel ist besser als der hier.
Entwickler:
Release:
12.09.2012
06.02.2014
19.09.2012
12.01.2021
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Xbox 360

„Passabler Rückkehr zu alten Prügler-Werten - die auch frustrierendes Design und träge Steuerung beinhalten.”

Wertung: 53%



 

Lesertests

Kommentare

Lord Helmchen schrieb am
Keine Ahnung wie dämlich sich der Tester dieses Berichts beim Spielen gestellt hat, aber scheinbar hat er nie Spiele wie Scott Pilgrim gespielt. Das Spiel mag am Anfang zwar schwer sein, aber man sollte auch erstmal die ersten beiden Level um die 10 mal spielen, so bekommt man ein Gefühl fürs Spiel und man sasmmelt Geld um somit seine Skills aufzuwerten. Und schwups, schon kloppt man sich in Level 3 wie durch Butter. Ich hab das Spiel in 3 Stunden durchgehabt, weil ich erstmal ordentlich gelevelt hab und einiges Trophies geholt. Nun bin ich schon bei 5 Stunden, weil ich noch den Rest holen will und alles aufleveln.
Das Spiel ist einfach super. Aber auch ich habe in den ersten 20min geflucht. Wie gesagt, länger als 30min spielen, aufleveln und schon machts spaß. Manchmal ist es sogar zu einfach xD
Ich hatte einmal sogar 7 Leben, ka wieso also der liebe Tester so schnell abgekratzt ist. Scheinbar denkt er das man heutige Spiele einfach locker in einem Lauf durchspielen kann. Leveln ist das Zauberwort.
Chwanzus Longus schrieb am
X-Live-X hat geschrieben:
Chwanzus Longus hat geschrieben:Die Mega Drive PS3 Sammlung hab ich, nur sammel ich gern Trophaeen.. :lol:
Aso, naja geht mir nicht anders - nur deswegen habe ich Streets of Rage dann doch mal durch gespielt und es war halt nicht mein Ding. Vielleicht bin ich aktuell auch deswegen etwas in Sachen PS+ angenervt, weil es diesen Monat DD Neon und Scott Pilgrim zeitgleich gab. Schlechtes Timing zwei so ähnliches Titel nicht etwas weiter zu streuen, letzteres wäre aber vielleicht noch was für dich...
Ja, das hab ich mir bei Youtube angesehen, lustig, aber man merkt, dass sie mit Krampf einen auf Retro machen und der Geist bzw. das Handwerk nicht mehr existiert. Das ist so, als wenn sich heute die Menschen in ne Ritterruestung zwaengen und Ritter spielen, die Zeiten sind einfach vorbei, bzw. hat man das Handwerk verlernt. Die Moeglichkeiten fuer ein 2D Spiel sind heute unbegrenzt, anscheinend macht das alles kaputt. Einzig Plants vs Zombies konnte mich als 2D Titel grandios unterhalten.
Sagt Dir das Amiga Spiel Moonstone etwas? Warum man das nicht nochmal als Multiplayertitel aufbereitet....?
X-Live-X schrieb am
Chwanzus Longus hat geschrieben:Die Mega Drive PS3 Sammlung hab ich, nur sammel ich gern Trophaeen.. :lol:
Aso, naja geht mir nicht anders - nur deswegen habe ich Streets of Rage dann doch mal durch gespielt und es war halt nicht mein Ding. Vielleicht bin ich aktuell auch deswegen etwas in Sachen PS+ angenervt, weil es diesen Monat DD Neon und Scott Pilgrim zeitgleich gab. Schlechtes Timing zwei so ähnliches Titel nicht etwas weiter zu streuen, letzteres wäre aber vielleicht noch was für dich...
Chwanzus Longus schrieb am
X-Live-X hat geschrieben:
Chwanzus Longus hat geschrieben:
X-Live-X hat geschrieben:Das ist nicht Dein Ernst, oder? Du bist mit ner PSX aufgewachsen? Das Spiel ist von 92 und schlaegt viele Arcadesachen seiner Zeit. Technisch ne Glanzleistung fuers Mega Drive und der Track von Koshiro, Du hast keine Ahnung, sorry. Da geht so gut wie kein Pruegelscroller drueber, ist einfach so.
Ja, bin bereits mit Gameboy, Amiga und NES groß geworden und genau deswegen weiß ich, das die Zeiten sich ändern und es HEUTE weit bessere Arcade-Spiele gibt und deshalb will ich es nicht über Plus haben.
Bedenke bitte, dass es unterschiedliche Sichtweisen / Interpretationsmöglichkeiten gibt, bevor du von "Ahnung" redest.
Aber beim Thema Ahnung, mache ich dir trotzdem bzw. genau deswegen gerne eine große Freude: Schau dir mal SEGA Mega Drive Ultimate Collection für die PS3 an, da gibts die Teile 1-3 zusammen mit massig anderen SEGA Titeln - ein weiterer Grund warum sowas PSN+ zumüllt. Gibts nämlich da für < 1 Euro pro Spiel, da brauchs ich nicht "gratis".
War vielleicht etwas frech von mir, sollte auch nicht boese gemeint sein. Auf dem Neo Geo gibts nichts hochwertiges in der Richtung, auf dem SNES nur 2 bis 3, die es wirklich mit Streets of Rage aufnehmen koennten, Ghost Chaser oder Iron Commando, und da wuerde ich auch Streets of Rage vorziehen. Final Fight ist Schrott, zumindest die SNES Sachen, Rival Turf noch muelliger und Turtles bietet 1000 gleiche Feinde in 3 verschiedenen Farben. Ich hab unzaehlige dieser Dinger gespielt, auch die Double Dragon Teile, hab hier zum Beispiel Teil 2 fuer die Turbo Duo liegen. Man kann zumindest Steuerung, Sound + Grafik und Kampfmechanik vergleichen, da spielt sich so manches Spiel einfach klasse und ist abwechslungsreich, das andere hoelzern und dudelt mir die Ohren mit Quaksound voll (FF2). Fuer mich lebt ein 2D Spiel vom Sound und der Steuerung, wenn die Grafik dann noch passt... :D
Die Mega Drive PS3 Sammlung hab ich, nur sammel ich gern...
an_druid schrieb am
Ich finde die Wertung gerechtfertigt. Habe die Classicversion für den DS und habe bei nem Kumpel NEON gezockt und muss erlich sagen: Ein Remastering wäre besser als dieses billige Remake wie z.B Final Fight D.I. für PS3/360. Die Animationen wirken irgendwie unschön/abgehackt und die Lichteffekte zu grell und aufdringlich.
schrieb am