Test (Wertung) zu Painkiller: Hell & Damnation (Shooter, Xbox 360)

 

Test: Painkiller: Hell & Damnation (Shooter)

von Michael Krosta





FAZIT



Die Idee, dem ersten Painkiller-Titel eine Frischzellenkur zu verpassen, ist eigentlich nicht verkehrt, doch scheitern Nordic Games und Farm 51 an der Umsetzung. Das geht schon bei der Technik los: Im Vergleich zum Original mag Hell & Damnation einen Quantensprung darstellen, doch zieht man aktuelle Shooter heran, wirken die Kulissen altbacken und nicht mehr zeitgemäß. Dazu gesellen sich die Slowdowns. Noch schlimmer wiegen die inhaltlichen Mängel: Bot Painkiller inklusive der Erweiterung satte 34 Level, bekommt man hier lediglich 14 serviert, wobei vier von ihnen nur Boss-Arenen darstellen - das ist zu wenig! Zieht man noch die strunzdummen Klon-Gegner, das nervige Backtracking und die monotone Musikuntermalung hinzu, fällt es schwer, dem eigentlich erfreulichen Oldschool-Ansatz noch etwas Positives abzugewinnen. Im Mehrspielerbereich sieht es aufgrund der mageren Kartenauswahl und 08/15-Modi nicht viel besser aus - immerhin stellt der Koop-Zusatz eine kleine Bereicherung dar. Trotzdem bleibe ich lieber beim Original, auch wenn es aufgrund des Alters technisch noch schwächer ausfällt und ich auf die coole Seelenfänger-Knarre verzichten muss, die in der kastrierten USK-Fassung aber ohnehin viel von ihrer Faszination einbüßt.
Entwickler:
Publisher: Nordic Games
Release:
09.07.2013
29.01.2013
09.07.2013
Spielinfo Bilder  

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Xbox 360

„Painkiller: Hell & Damnation ist ein halbherziges, unvollständiges und in der USK-Version übermäßig zensiertes Remake eines einst unterhaltsamen Spaß-Shooters. ”

Wertung: 46%



 

Lesertests

Kommentare

MrMetapher schrieb am
greenelve hat geschrieben:
Pioneer82 hat geschrieben:Das Waisenhaus Level und Irrenhaus Level samt dem genialen Multiplayer hätte einen Kauf gerechtfertigt, wobei ich stark davon ausgehe das ersteres garantiert fehlen wird.
Die beiden Level sind aber auch genial und schaffen es in dem Actionspiel für Grusel zu sorgen. :D
Das Waisenhaus ist drin - und das sogar deutlich härter als in der Vorlage!
MrMetapher schrieb am
tacc hat geschrieben:
Pyrio hat geschrieben: Du weißt schon, dass das Wort "Quantensprung" 2 Bedeutungen hat und man sehr deutlich zwischen normalem Sprachgebrauch und der Physik unterscheiden muss?
Dieser "normale" Sprachgebrauch basiert aber auf der Dummheit vom Leuten die denken das sie doch total cool sind wenn sie so einen voll wissenschaftlichen Begriff benutzen, ohne überhaupt zu wissen was er bedeutet.
Aber wenn wir schon dabei sind können wir ja auch ein paar andere klug klingende Begriffe bauen und ihnen per Zufall neue Bedeutungen geben, oder?
Das Ansehen von Uli Hoeneß ist in letzter Zeit echt zur entropischen Supernova geworden, ey!
Ach ja, das Spiel ist übrigens bei Steam auch unzensiert wenn man es in Deutschland kauft. Sagt zumindest der Entwickler.

Lieber Tacc, Deinen Hinweis darauf, dass der Begriff als wissenschaftlicher Fachausdruck benutzt werden kann, in allen Ehren, aber: Die Bedeutung von Wörtern wird in den meisten Fällen nicht durch explizite Definitionen festlegt, sondern vielmehr durch ihren Gebrauch in der Sprache (siehe dazu auch die Arbeiten von L. Wittgenstein). Es ist also so, dass der physikalische Gebrauch nicht die "eigentliche", "wesentliche", "allein richtige" Bedeutung festlegt - denn die Redeweise von Quantenspruch ist in unserer Sprachpraxis ja durchaus verständlich! Genau das gilt für Deinen Satz mit der "entropischen Supernova" nicht, weil es hier keinen eingespielten Gebrauch gibt; anders als im Fall der Gebrauchs von Quantensprung ist dieser Satz tatsächlich blödsinnig.
Aber zum eigentlichen Thema, dem Test hier: Ich habe das Spiel auf Steam sehr günstig gekauft und finde es ein gutes Stück besser als es hier besprochen worden ist. Es ist eher ein Reboot als ein Remake; nicht alle Levels gab es so schon in der Vorlage. Das ganze sieht ganz gut aus und spielt sich auch flott - mir hat es Spaß gemacht. Der Kritikpunkt, dass es deutlich zu kurz ist, zieht aber; zum Vollpreis hätte ich mich geärgert. Im Sale kann man als Fan...
Jazzdude schrieb am
tacc hat geschrieben:
Pyrio hat geschrieben: Du weißt schon, dass das Wort "Quantensprung" 2 Bedeutungen hat und man sehr deutlich zwischen normalem Sprachgebrauch und der Physik unterscheiden muss?
Dieser "normale" Sprachgebrauch basiert aber auf der Dummheit vom Leuten die denken das sie doch total cool sind wenn sie so einen voll wissenschaftlichen Begriff benutzen, ohne überhaupt zu wissen was er bedeutet.
Man ist also dumm wenn man Sprichwörter und Umgangssprache nutzt? Geile Einstellung.
Richtig witzig wird es, wenn man beim klugscheißen dann "das" und "dass" Regeln ignoriert. Und btw. heißt es "von" nicht "vom".
Achja und ein Komma hast du auch vergessen.
@topic:
Noch eher würde ich zum Thema Zensur Serious Sam nehmen. Dessen beide HD - Remakes gibts doch auch Uncut in Deutschland zu kaufen.
Inklusive Blut, Gore und menschlichen Gegnern.
greenelve schrieb am
Pioneer82 hat geschrieben:Das Waisenhaus Level und Irrenhaus Level samt dem genialen Multiplayer hätte einen Kauf gerechtfertigt, wobei ich stark davon ausgehe das ersteres garantiert fehlen wird.
Die beiden Level sind aber auch genial und schaffen es in dem Actionspiel für Grusel zu sorgen. :D
Pioneer82 schrieb am
Das Waisenhaus Level und Irrenhaus Level samt dem genialen Multiplayer hätte einen Kauf gerechtfertigt, wobei ich stark davon ausgehe das ersteres garantiert fehlen wird.
schrieb am