Test (Wertung) zu Indiana Jones und der Stab der Könige (Action, Nintendo Wii, PlayStation 2) - 4Players.de

 

Test: Indiana Jones und der Stab der Könige (Action-Adventure)

von Paul Kautz



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Ich habe mich seit der ersten Präsentation auf der Games Convention 2006 sehr auf den neuen Indy gefreut: Die ersten Demos mit der damals brandneuen Euphoria-Animationsengine sahen heiß aus, die nächste Generation der Schlapphut-Adventures schien ein Klacks zu sein. Dass das Resultat jetzt nur auf PS2 und Wii erscheint ist zwar traurig, aber immerhin kommt das Spiel überhaupt. Und es hinterlässt fragende Falten auf der Stirn: Hatte in der Qualitätssicherung wirklich jemand Freude an der Bewegungs-Steuerung? So gut gemeint die verschiedenen Manöver sind und so toll sie im Tutorial auch funktionieren - im Prügelalltag ist alle Taktik vergebens. Denn hier kommt man durch stures Gewinke bzw. Nutzen der vielfältigen Klopper-Objekte viel weiter als durch gezielte Schläge - einfach, weil die Manöver nur aller Jubeljahre mal korrekt erkannt werden. Als Ausgleich dafür hat man den Rest des Spiels wohl bewusst idiotensicher gemacht; jedes noch so kleine Puzzle wird einem bis zur Bedeutungslosigkeit vorgekaut. Schade auch, dass die PS2-Fassung so abgespeckt daherkommt, funktioniert hier doch der Kampf etwas besser. Aber dass man hier auf das glorreiche Fate of Atlantis verzichten muss, ist mir ein Rätsel - als ob sich ein Cursor nicht auch mit Analogstick genau so gut steuern ließe! Die PS2-Version zu empfehlen fällt daher schwer, gibt es auf der alten Konsole doch mehr als genug hochklassige Action-Adventures. Wii-Spieler sollten ein Faible für gut geschwungene Eingabemöglichkeiten haben, bevor sie zugreifen - auch wenn das Bonusadventure ein verdammt gutes Pro-Argument ist.
Action-Adventure
Publisher: Activision
Release:
11.06.2009
11.06.2009
11.06.2009
11.06.2009
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 85% [2]



Nintendo Wii

„Die unzuverlässige Steuerung und das generell anspruchslose Design stehen dem Spielspaß unnötig im Wege - aber das Bonusgame ist super!”

Wertung: 61%

PlayStation 2

„Die PS2-Version verfügt über die bessere Kampfsteuerung, ist der Wii-Fassung aber technisch unterlegen - und ist inhaltlich abgespeckt.”

Wertung: 54%



 

Lesertests

Kommentare

kohnhead schrieb am
Also wer Indy mag und Action Adventures wie früher (tomb Raider etc),sollte ruhig mal anspielen vorallem auch wegen "the fate of Atlantis" oder die outfits(Han Solo^^).Die wii steuerung is nich so schlimm wie im test erzählt wird macht sogar spassvorallem feuer anzumachen^^,und es gibt genug zu erspielen..also ich hab mein spass und ich würde 80% schon geben naja das ist meine meinung
Cookie-Keks schrieb am
Ohhhhh man ich hatte mich voll auf ein weltklasse Next-Gen Game gefreut !!! Und jetzt haben sie irgendwie bei der Arbeit gefuscht und haben stadtdessen so ein "Zweitklasse"-Spiel rausgebracht :x
JansinTar schrieb am
Bitte Bitte lasst den armen IndianaJones seine Würde und nicht den Heldentot auf ner schlechten Wii-Umsetztung sterben
Shard of Truth schrieb am
Ja hast du.
Um nochmal auf die Wertungsproblematik zurückzukommen:
Mit 61% ist das Spiel eigentlich viel zu gut weggekommen (ich habe die PS2 Version mittlerweile bis zur Hälfte durch, un die Wii Version kann nicht soviel besser sein).
Wenn man sich z.B. Tomb Raider Underworld ansieht, dass hier mit 60% bewertet wurde, kann mir niemand erzählen, dass die Wertung für diesen Unfallopfer von Spiel zu niedrig ist.
Das ist nur eins der vielen Beispiele, warum bei 4players die Wertung im Prinzip egal und in den meisten Fällen sowieso nicht gerechtfertigt ist.
nintendofreak schrieb am
Also kann man The Fate of Atlantis jetzt nur in der Wii-Version freischalten, habe ich das richtig verstanden?
schrieb am