Test (Wertung) zu Marvel's Avengers (Action-Adventure, PlayStation 4, Xbox One, PC)

 

Test: Marvel's Avengers (Action-Adventure)

von Benjamin Schmädig





FAZIT



Was für eine Berg- und Talfahrt: Es gibt Augenblicke, in denen fühlt sich Marvel‘s Avengers wie eine inhaltlich stark beschränkte Beta an – und es gibt Momente, da ist es berauschend gut! Wenn man in anspruchsvollen Gefechten Nah- und Fernkampf auf elegante Art zu brachialen Höhepunkten kombiniert, fühle ich mich jedenfalls auch nach Dutzenden Stunden noch pudelwohl. Das Kampfsystem ist klasse und bietet genug Möglichkeiten die Fähigkeiten der Superhelden eigenen Vorlieben anzupassen. Im kooperativen Einsatz kommen dabei selbst Spieler mit unterschiedlich weit entwickelten Charakteren zusammen, während man jederzeit auch guten Gewissens mit der zuverlässigen KI losziehen kann. Umso stärker schüttele ich den Kopf über die vielen technischen Fehler, noch mehr über die teils desaströse Bildrate im Performance-Modus, aber auch über etliche Versäumnisse im Spieldesign. Richtig schmerzhaft ist diese fehlende Sorgfalt bei dem stumpfen Levelaufbau, dem monotonen Missionsdesign sowie den fehlenden Aktivitäten und weiteren Möglichkeiten der Anpassung im Endgame. Unterm Strich ist Marvel‘s Avengers daher noch längst nicht das gute Spiel, das es sein könnte – sondern vor allem auf den Konsolen nur eine gerade noch befriedigende Beta.
Publisher: Square Enix
Release:
04.09.2020
04.09.2020
2020
04.09.2020
04.09.2020
2020
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Jetzt kaufen
ab 51,00€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Die inhaltsgleiche PC-Version läuft vor allem grafisch deutlich besser, leidet aber ebenfalls unter technischen Fehlern.”

Wertung: 65%

PlayStation 4

„Starke Action und motivierende Charakterentwicklung - in einem technisch und inhaltlich unfertigen Spiel.”

Wertung: 62%

Xbox One

„Starke Action und motivierende Charakterentwicklung - in einem technisch und inhaltlich unfertigen Spiel.”

Wertung: 62%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt Käufe nur für optionale Kosmetik wie Farben, Skins, Kostüme etc.
  • Man kann sich keine Vorteile im Wettbewerb oder der Karriere verschaffen, kein Pay-to-win.
  • Käufe haben keine Auswirkungen auf das Spieldesign.

 

Kommentare

Mimose schrieb am
Als ich mir letzte Woche die Slim im Media Markt für unter 300 Joschkas gekauft habe und da die Avangers gratis inkludiert waren, kann ich da eigentlich nicht meckern. Slim ist wohl die einzige PS4 die nicht auf Staubsauger/Düsenjet macht, keinen irreparablen CE-34878-0 Hardware-Fehler meldet und die weniger Kieselsteine als die Monster-Pro kostet. Freu mich also auf die Avenger-Beigabe.
Kirk22 schrieb am
Da warte ich lieber auf die PS5-Version.
4P|Benjamin schrieb am
nawarI hat geschrieben: ?
09.09.2020 14:02
Deiner Reaktion nach ist Anthem also kein Hit und der Sarkasmus ist völlig an mir vorbei gegangen? :oops:
Nja, in der Tat. :) Ich war mir an der Stelle einfach sicher, dass das unfertige Anthem quasi Allgemeinwissen ist. ;) Mal sehen, was sie mit Version 2.0 in ein paar Wochen oder Monaten dann noch draus machen...
Ryan2k6 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
09.09.2020 14:56
Im Worst Case streicht Disney ein paar der DLC-Charakterlizenzen weg, die sie Square bei "guter Perfomance" in Aussicht gestellt haben.
Verdammt, wollte doch unbedingt She-Hulk im Spiel haben. :Blauesauge:
Todesglubsch schrieb am
Doniaeh hat geschrieben: ?
09.09.2020 14:24
Vielleicht muss demnächst wieder mal ein hohes Tier bei Disney zum Telefonhörer greifen und in 12 Monaten haben wir dann ein ordentliches Avengers-Spiel ;)
Disney war's egal, dass Star Wars kein gutes Spiel war. Es war ihnen aber nicht egal, dass sich durch den Shitstorm ne schlechte PR in Zusammenhang mit SW bildete und das Auswirkungen auf die Verkäufe hat. Bei Avengers fehlt dieser größere Shitstorm - die User sind bestenfalls enttäuscht. Das ist zwar unschön für Disney, mehr Geld ist immer besser, aber nichts, weswegen man großartig aktiv werden müsste.
Im Worst Case streicht Disney ein paar der DLC-Charakterlizenzen weg, die sie Square bei "guter Perfomance" in Aussicht gestellt haben.
schrieb am