Test (Wertung) zu NBA Playgrounds (Sport, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: NBA Playgrounds (Basketball)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Es scheint nicht von ungefähr zu kommen, dass Arcade-Basketball eigentlich keine Rolle mehr spielt. Denn auch NBA Playgrounds schafft es nicht, das alte Spielgefühl und den Spaß der NBA-Jam-Serie adäquat in die Moderne zu hieven. Technisch und hinsichtlich der eingängigen Steuerung macht Saber Interactive vieles richtig. Einsteigerfreundlich und mit spektakulären Dunks ausgestattet, feiert man schnell erste Erfolgserlebnisse. Doch sobald es an die Feinheiten der Verteidigungsaktionen geht, wird Playgrounds ungenau. Und verpulvert damit das eigentlich interessante Konzept der sparsam und taktisch einzusetzenden Energie, die sich z.B. beim Schubsversuch beinahe komplett entleert. Dennoch: Trotz der Mankos motiviert die mit nur den nötigsten Modi ausgestattete sowie komplett auf Mikrotransaktionen verzichtende Dunkjagd  Solisten mit einem Sammelkartenprinzip. Und wer häufiger Freunde zu Besuch hat und daher gemeinsam mit den Defensivproblemen zu kämpfen hat, wird ebenfalls in kurzen Dosierungen Spaß haben. Online-Spieler hingegen werden sich über den unsauberen Netzcode ärgern, der die ohnehin diffizile Verteidigung noch problematischer macht.
Basketball
Entwickler: Saber Interactive
Publisher: -
Release:
10.05.2017
10.05.2017
05.2017
10.05.2017
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PlayStation 4

„Trotz guter Ansätze und einer einfachen Steuerung schafft es Playgrounds nicht, den unkomplizierten Spaß von NBA Jam wiederzubeleben.”

Wertung: 68%

Xbox One

„Trotz guter Ansätze und einer einfachen Steuerung schafft es Playgrounds nicht, den unkomplizierten Spaß von NBA Jam wiederzubeleben.”

Wertung: 68%



 

Lesertests

Kommentare

ronny_83 schrieb am
Hab es jetzt seit zwei Wochen für die Switch, da es gerade günstig zu haben war. So richtig Spaß will aber bisher nicht aufkommen. Das liegt weniger an der Umsetzung für die Switch und dem Inhalt als an der (find ich) beknackt komplizierten Steuerung. Mir geht da nix einfach von der Hand. Finde das Button-Layout komplett überladen und undurchsichtig. Richtig unterhaltsame Spiele wollen nicht aufkommen. Und mal ne Partie mit nem Kumpel spielen kann man voll vergessen, wenn die Steuerung so wenig zugänglich ist.
Was ich bei der Switch-Umsetzung stark bemängele ist der fehlende Charakterschatten. Ich kann nie erkennen, auf welcher Linie sich meine Spieler bewegen und springe immer wild durch die Gegen als wirklich gezielt, um zu blocken. Weil ich nicht sehen kann, auf welcher Höhe ich gerade bin.
Hokurn schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
22.05.2017 15:19
Hokurn hat geschrieben: ?
22.05.2017 10:37
Trotzdem wären mehr Turniere oder längere ganz nett gewesen. ;)
Oder nen Saison-Modus bei dem ich ein Duo aus einem Team wähle sobald ich eines habe und dann ne Saison mit Playoffs usw spiele. ;)
Ja, eine Saison oder wenigstens Playoffs wäre ziemlich cool...
Mittlerweile konnte ich mir auch endlich ein paar bessere Spieler freischalten...
Mit Curry und Nowitzki läuft´s gleich viel besser als mit Dick und Doof ^^
Joa mit Curry und Nowitzki hat man das Spiel auf seiner Seite. Ich habe zuletzt auch mit Curry und nem weiteren guten Distanzschützen gespielt.
casanoffi schrieb am
Hokurn hat geschrieben: ?
22.05.2017 10:37
Trotzdem wären mehr Turniere oder längere ganz nett gewesen. ;)
Oder nen Saison-Modus bei dem ich ein Duo aus einem Team wähle sobald ich eines habe und dann ne Saison mit Playoffs usw spiele. ;)
Ja, eine Saison oder wenigstens Playoffs wäre ziemlich cool...
Mittlerweile konnte ich mir auch endlich ein paar bessere Spieler freischalten...
Mit Curry und Nowitzki läuft´s gleich viel besser als mit Dick und Doof ^^
Hokurn schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
21.05.2017 14:16
Hast schon alle Pokale geholt?
Wäre zumindest ein kleiner Motivationsgrund, die Turniere zu wiederholen.
Aber ist natürlich schon fies, wenn man gerne die Spieler-Sammlung vervollständigen möchte und einem die Basis der Motivation (in Deinem Fall die Turniere) fehlt.
Mal sehen, wie ich es empfinde, wenn ich die Turniere durch habe.
Wird aber noch ne Weile dauern, weil ich ein Noob bin und schwer mit dem Schwierigkeitsgrad zu kämpfen habe ^^
Ne alle nicht...
Das worauf ich Bock habe hab ich natürlich gemacht.
Aber z.B. 10 2er hintereinander zu werfen bietet mir jetzt auch nicht so viel Mehrwert.
Ich spiel gerade was anderes wieder.
Man muss halt festhalten, dass ich 10 Tage jeden Abend gespielt habe. Ist jetzt auch nicht so schlecht. ;)
Trotzdem wären mehr Turniere oder längere ganz nett gewesen. ;)
Oder nen Saison-Modus bei dem ich ein Duo aus einem Team wähle sobald ich eines habe und dann ne Saison mit Playoffs usw spiele. ;)
casanoffi schrieb am
Hokurn hat geschrieben: ?
19.05.2017 10:44
Ich müsste jetzt entweder die Turniere wiederholen, Testspiele spielen, die wenig Punkte bringen oder mich Online abschlachten lassen.
Es hat ja schon echt Spaß gemacht, aber jetzt einfach stumpf Punkte grinden will ich dann doch nicht.
Hast schon alle Pokale geholt?
Wäre zumindest ein kleiner Motivationsgrund, die Turniere zu wiederholen.
Aber ist natürlich schon fies, wenn man gerne die Spieler-Sammlung vervollständigen möchte und einem die Basis der Motivation (in Deinem Fall die Turniere) fehlt.
Mal sehen, wie ich es empfinde, wenn ich die Turniere durch habe.
Wird aber noch ne Weile dauern, weil ich ein Noob bin und schwer mit dem Schwierigkeitsgrad zu kämpfen habe ^^
schrieb am