Test (Wertung) zu Pawarumi (Action, Nintendo Switch, Xbox One X) - 4Players.de

 

Test: Pawarumi (Arcade-Action)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Pawarumi bringt erfreulich viel frischen Wind ins Genre klassischer Shoot-em-ups: Hat man sich erst einmal in die sperrig präsentierten Regeln der drei Farben hineingefuchst, sorgen die darauf aufbauenden Feinheiten für eine enorme Motivation! Nach und nach tänzelt man immer virtuoser durchs bunte Kugelchaos und treibt die Punktzahl mit dem vielschichtigen Score-System in die Höhe. Schön auch, dass Einsteiger hier besser ins Spiel finden, weil es einen leichten Schwierigkeitsgrad gibt und man in brenzligen Situationen relativ schnell wieder sein Schild aufladen kann. Die nur rund halbstündige Spielzeit und das Drumherum wirken arg spartanisch, zumal auch die Kulisse nicht mit der Detailverliebtheit von Sine Mora oder Cuphead mithalten kann. Trotzdem ist Pawarumi ein cleverer und richtig motivierender Geheimtipp für Arcade-Liebhaber, die mehr als Nostalgie und schnelle Arcade-Action wollen.
Arcade-Action
Entwickler: Manufacture 43
Publisher: Manufacture 43
Release:
30.01.2018
30.01.2018
30.01.2018
Q4 2019
24.07.2019
24.07.2019
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




Xbox One X

„Kurzes, aber fesselndes Shoot-em-up mit clever ausgetüfteltem Farb- und Punktesystem. Die hübsch glühenden Kontraste kommen in HDR auf der Xbox One X am schönsten zur Geltung.”

Wertung: 83%

Nintendo Switch

„Kurzes, aber fesselndes Shoot-em-up mit clever ausgetüfteltem Farb- und Punktesystem - auf Switch leider mit schwammig-verzögerter Steuerung.”

Wertung: 74%



 

Lesertests

Kommentare

sabienchen schrieb am
urgh.. das mit der Switch klingt nicht dolle.. -_________-
Nunja evtl. kommt iwann ein physisches gepatchtes Release für raus. ..^.^''
ronny_83 schrieb am
gauner777 hat geschrieben: ?
24.07.2019 16:47
Das liegt wohl eher an der Miserablen Technik der Switch und weniger an den Entwicklern oder warum haben so viele damit Probleme die Steuerung vernünftig hin zu bekommen.
Wie viele haben denn Probleme damit? Es gibt auch genug, die es super hinbekommen. Also muss es wohl doch an den Entwicklern liegen. Scheiß Framerate ist auch ein Entwicklerproblem und kein Nintendoproblem.
Cheraa schrieb am
Er hat aber Recht. Zumindest in Bezug auf die Joycon. Wie der Pro Controller ist, kann ich nicht beurteilen. Schon bei Mario und Zelda war die Steuerung wenn man präzise anvisieren will grausig bei den Joycon.
Efraim Långstrump schrieb am
gauner777 hat geschrieben: ?
24.07.2019 16:47
Das liegt wohl eher an der Miserablen Technik der Switch und weniger an den Entwicklern oder warum haben so viele damit Probleme die Steuerung vernünftig hin zu bekommen.Alles immer auf die Entwickler schieben obwohl Nintendo die hauptschuld trieft ist das einfachste um es abzuwelzen.Das liegt halt auch daran das die Frames zu niedrig sind und es deshalb zu einen inputlag kommt.Aus scheisse kannst du auch keinen leckeren Schoko-Pudding machen obwohl es in etwa gleich aussieht 8O
Stimmt, siehe Dein Beitrag, der vor Unwissen nur so strotzt.
gauner777 schrieb am
Das liegt wohl eher an der Miserablen Technik der Switch und weniger an den Entwicklern oder warum haben so viele damit Probleme die Steuerung vernünftig hin zu bekommen.Alles immer auf die Entwickler schieben obwohl Nintendo die hauptschuld trieft ist das einfachste um es abzuwelzen.Das liegt halt auch daran das die Frames zu niedrig sind und es deshalb zu einen inputlag kommt.Aus scheisse kannst du auch keinen leckeren Schoko-Pudding machen obwohl es in etwa gleich aussieht 8O
schrieb am