Test (Wertung) zu Hotshot Racing (Rennspiel, PC, PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One)

 

Test: Hotshot Racing (Rennspiel)

von Benjamin Schmädig





FAZIT



Ich sage das als riesiger Fan von Outrun 2 sowie des letzten großen Ridge Racers: Das hier sind die besten Drifts, die ich je in den Asphalt gebrannt habe! Ich hatte Hotshot Racing für unsere Vorschau am PC schon durchgespielt, habe das auf PS4 gleich noch mal getan und auch die Switch ist längst im Einsatz, obwohl präzises Lenken dort ein wenig fummeliger ist. Doch das Fahrgefühl ist auf allen Plattformen schlicht famos. Klar hat man die vier Turniere mit ihren drei Geschwindigkeitsklassen schnell gemeistert – mehr steckt in Sachen Karriere ja nicht drin. Allerdings hält mich das Freischalten von Lackierungen und kosmetischen Bauteilen genauso bei der Stange wie der Wettkampf in den weltweiten Ranglisten. Gesellige Fahrtmeister nehmen schließlich bis zu viert vor einem Bildschirm Platz oder treffen sich online bis zu Acht. Lasst euch vom ebenso wundervollen wie unscheinbaren Retro-Look nicht täuschen: Hotshot Racing ist ganz großer Rennsport!
Publisher: Curve Digital
Release:
10.09.2020
10.09.2020
10.09.2020
10.09.2020
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam, Nintendo eShop)
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam, Nintendo eShop)
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam, Nintendo eShop)
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam, Nintendo eShop)
Jetzt kaufen
ab 14,99€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Ein hervorragendes Fahrgefühl mit grandiosen Drifts macht Hotshot Racing zu einem der besten Arcade-Racer dieser Tage.”

Wertung: 88%

PlayStation 4

„Ein hervorragendes Fahrgefühl mit grandiosen Drifts macht Hotshot Racing zu einem der besten Arcade-Racer dieser Tage.”

Wertung: 88%

Xbox One

„Ein hervorragendes Fahrgefühl mit grandiosen Drifts macht Hotshot Racing zu einem der besten Arcade-Racer dieser Tage.”

Wertung: 88%

Nintendo Switch

„Mit den Analogsticks der Joy-Cons ist präzises Lenken eine Ecke schwerer als auf PC, PS4 und One - aber auch da immer noch ein Hochgenuss.”

Wertung: 87%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.

 

Hotshot Racing
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Kommentare

Scorplian schrieb am
achso, ok
Aber so oder so, wenn der Entwickler es als ansprechendend empfindet (ob nun weil retro oder sonst was), dann gibt es sowas halt auch und ich sehe da auch nichts falsches dran ^^'
Uwe sue schrieb am
Scorplian hat geschrieben: ?
15.09.2020 11:32
Uwe sue hat geschrieben: ?
15.09.2020 11:21
... jez kommt dann bald einer daher und will mir ein spiel in s/w mit 320x200er aufösung andrehen - oder besser noch in grün-schwarz. oder ega, cga...
https://store.playstation.com/de-de/pro ... WESOMEPEA0
war ja klar dass es sowas schon gibt. ich dachte eher an eine IBM schwarz-grüne oberfläche ohne schattierungen. solche pcs habe ich als kleinkind noch erlben dürfen. die konnten tatsächlich geraden und sogar x² oder x³ kurven dartellen^^
Uwe sue schrieb am
fflicki hat geschrieben: ?
10.09.2020 19:53
Uwe sue hat geschrieben: ?
10.09.2020 18:18
Oynox hat geschrieben: ?
10.09.2020 17:21

Da kann ich auch auf jeden Fall die Turbos vorm Ziel reinhauen und Gewinne trotzdem keinen Vorsprung zum Hintermann. So habe ich das zumindest immer wahrgenommen. Allem in allem finde ich die KI dort aber recht angenehm. Werde dann erstmal demnächst Hotshot Racing austesten und mich dann zurückmelden, was ich im direkten Vergleich finde.
also wenn es ein "arcade-racer" sein soll dann gehört die gummi-band-KI eben dazu - was ich aber nicht verstehe - wie kann in zeiten eines forza horizon 4 so ein "retro-grafikfehler" eine so hohe wertung einheimsen? wollt ihr mir weis machen das könnte sich iwie mit forza horizon messen oder was soll das? also wenn man horizon als messlatte nimmt dann kann so ein spiel - in dem bestimmt ein paar 100 stunden entwicklung stecken - maximal die 70 kratzen! alles andere is der blanke hohn richtung microsoft!
Das was Du als Retro Grafikfehler bezeichnest nennt man Grafik Stil des jeweiligen Games, und davon gibt es sehr viel mehr als der etwas realistisch gehaltene Look bei FH4. Wobei der dann auch schon wieder zu bunt daher kommt um wirklich Realistisch zu sein.
Ich hab sogar schon moderne Spiele gesehen die einen 8Bit oder 16Bit Grafikstil nachahmen, und selbst bei denen kann es mal vorkommen das die eine etwas höhere Wertung als deine angeblich höchst mögliche 70er Wertung einfahren.
Wie kommst Du da überhaubt auf höchstens eine 70er Wertung, nach welchen Maßstäben geht man da vor?
ok, dann finde ich eben den grafikstil des games furchtbar - aber es reiht sich ein in eine ganze riege von retrogames - das einzige was ich ok finde sind spiele wie "children of morta" da ist die grafik stimmg. jez kommt dann bald einer daher und will mir ein spiel in s/w mit 320x200er aufösung andrehen - oder besser noch in grün-schwarz. oder ega, cga... ich habe diese zeiten damals intensiv mitgemacht und es gibt wirklich...
Thunderforce HD schrieb am
Nach mehreren Rennen auf Normal ist es so: lade die Turbos bis zur letzten Runde auf, zünde Sie nach und nach ab der Häflte der Runde und kommst dann mit ein paar Hundertstel Vorsprung ins Ziel. Sorry, aber so eine KI gab es wahrscheinlich schon in den 80ern.
Bei Horizon CT sind die Turbos auf 4 begrenzt. Bei HSR hast du mehr Turbos, daher kann man die Rennen wohl nur mit einer extrem nervigen Gummiband-KI "spannend" halten.
schrieb am