Test (Wertung) zu Lovecraft's Untold Stories (Rollenspiel, Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch) - 4Players.de

 

Test: Lovecraft's Untold Stories (Action-Rollenspiel)

von Jörg Luibl



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Lasst euch nicht vom Einstieg täuschen: Das ist ein Spiel, das mit der Zeit immer besser wird. Lovecraft's Untold Stories inszeniert auch auf den Konsolen stimmungsvolle Erkundung und Action in der Draufsicht, die mich immer wieder an Amiga-Titel der Bitmap Brothers erinnert. Obwohl man mechanisch eine Twinstick-Steuerung anbietet, wechseln sich ruhige und temporeiche Phasen ab. Es geht also nicht nur um Hand-Auge-Koordination, wenn Kultisten und Dämonen angreifen, sondern auch um kleine Rätsel, diverse Schätze und Geheimnisse. So werden die manchmal etwas spröden Schussgefechte und Animationen von vielen Erkundungsreizen und Freischaltungen sowie einem gediegenen Artdesign wettgemacht. Zudem gefällt mir, dass die wesentlichen Merkmale der Welt von H.P. Lovecraft spürbar werden, man unterschiedliche Charaktere und die Großen Alten stückweise freischaltet und die Spielbalance trotz prozedural ersteller Areale überaus fair ist. Das fühlt sich manchmal fast an wie eine spielbare Version des Brettspiels Villen des Wahnsinns.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Blini Games
Publisher: Blini Games
Release:
31.01.2019
10.05.2019
10.05.2019
10.05.2019
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PlayStation 4

„Stimmungsvolle Twinstick-Action mit hohen Erkundungsreizen in gediegener Pixel-Lovecraft-Welt!”

Wertung: 85%

Nintendo Switch

„Stimmungsvolle Twinstick-Action mit hohen Erkundungsreizen in gediegener Pixel-Lovecraft-Welt!”

Wertung: 85%

Xbox One

„Stimmungsvolle Twinstick-Action mit hohen Erkundungsreizen in gediegener Pixel-Lovecraft-Welt!”

Wertung: 85%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.
  • Dieses Spiel ist komplett echtgeldtransaktionsfrei.

 

Lesertests

Kommentare

Heinz-Fiction schrieb am
Irgendwie rollen sich bei mir immer wieder die Fußnägel hoch, wenn Spiele im Retrolook bei 4Players getestet werden. Gefühlt schneiden mir die Spiele hier meistens zu gut ab.
Todesglubsch schrieb am
bushdOc666 hat geschrieben: ?
13.05.2019 09:18
Jo, Grind war vielleicht das falsche Wort. Eher die ständige Wiederkehr des ewig Gleichen. ;)
re­pe­ti­tiv
Das Wort das Sie suchen lautet
re­pe­ti­tiv
:)
Aber das ist, fairerweise gesagt, eine Grundvoraussetzung von Roguelites. Normalerweise würzen die Spiele weitere Durchgänge auf, indem man Dinge freischalten kann o.ä. - aber bei LUS scheint das einzige zum Freischalten neue Charaktere zu sein. Und die scheinen mir nicht wirklich ausbalanciert zu sein. Mit dem Profressor töte ich mich z.B. mehr selbst.
bushdOc666 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
12.05.2019 22:48
bushdOc666 hat geschrieben: ?
12.05.2019 13:46
Vielleicht muss ich dem Spiel noch eine weitere Chance geben?
Ich find's ehrlich gesagt auch nicht so gut. Kann die positiven Wertungen nicht verstehen. Ist weder ein gutes Adventure, noch ein gutes Roguelite, noch ein gutes RPG, nicht mal ein guter Twinstick-Shooter.
Aber grindy hat es sich nicht angefühlt.
Jo, Grind war vielleicht das falsche Wort. Eher die ständige Wiederkehr des ewig Gleichen. ;)
Todesglubsch schrieb am
bushdOc666 hat geschrieben: ?
12.05.2019 13:46
Vielleicht muss ich dem Spiel noch eine weitere Chance geben?
Ich find's ehrlich gesagt auch nicht so gut. Kann die positiven Wertungen nicht verstehen. Ist weder ein gutes Adventure, noch ein gutes Roguelite, noch ein gutes RPG, nicht mal ein guter Twinstick-Shooter.
Aber grindy hat es sich nicht angefühlt.
bushdOc666 schrieb am
Ich bin über die sehr gute Wertung etwas überrascht. Ich hatte die early access version gespielt und nach ner Stunde das Gefühl von unendlichem Grind. Deshalb habe ich es zurückgegeben. Dabei bin ich großer Lovecraft-Fan. Vielleicht muss ich dem Spiel noch eine weitere Chance geben?
schrieb am