Test (Wertung) zu Sparklite (Action, PC, PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One XBL) - 4Players.de

 

Test: Sparklite (Action-Adventure)

von Jens Bischoff



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Sparklite ist ein von klassischen Zelda-Spielen inspiriertes 2D-Abenteuer, bei dem man sich in Roguelite-Manier immer wieder in eine sich stets verändernde Spielwelt wagt, um Monster zu besiegen und Rohstoffe zu erbeuten, um damit einen Stützpunkt aufzubauen. In der Krankenstation kann man sich mit immer mächtigeren Charakter- und Waffen-Upgrades ausstatten lassen, beim Händler praktische Items abgreifen und im Labor sogar auf gefundenen Bauplänen basierende Spezialwerkzeuge anfertigen. Die Jagd nach immer besserer Ausrüstung ist trotz grind-bedingter Wiederholungen motivierend, das Gegner- und Aufgabendesign interessant, der Grafikstil schlicht, aber charmant. Man kann sogar einen kooperativen Zwei-Spieler-Modus freischalten. Der ist für Mitstreiter allerdings wenig spannend, da sie nur hin und wieder in Form eines sonst selbst gesteuerten Roboterbegleiters beim Graben und Sammeln assistieren können. Zudem ist der Umfang überschaubar, die Bildrate mitunter recht holprig und die Schriftgröße für Sofa-Spieler kaum lesbar. Für den Handheld-Modus der Switch hat man die Texte hingegen vergrößert und sogar Touch-Funktionalität eingebaut - allerdings nur in den Menüs. Zelda-Fans, die dem Roguelite-Prinzip nicht abgeneigt sind, werden aber auf jeden Fall einige Stunden gut unterhalten.
Action-Adventure
Entwickler: Red Blue Games
Publisher: Merge Games
Release:
14.11.2019
14.11.2019
14.11.2019
14.11.2019
Jetzt kaufen
ab 27,99€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Von klassischen Zelda-Abenteuern inspiriertes Roguelite-Abenteuer mit motivierender Charakterentwicklung und Beutehatz, aber nur leidlich spannendem Koop-Modus.”

Wertung: 75%

PlayStation 4

„Von klassischen Zelda-Abenteuern inspiriertes Roguelite-Abenteuer mit motivierender Charakterentwicklung und Beutehatz, aber nur leidlich spannendem Koop-Modus.”

Wertung: 75%

Nintendo Switch

„Von klassischen Zelda-Abenteuern inspiriertes Roguelite-Abenteuer mit motivierender Charakterentwicklung und Beutehatz, aber nur leidlich spannendem Koop-Modus.”

Wertung: 75%

Xbox One

„Von klassischen Zelda-Abenteuern inspiriertes Roguelite-Abenteuer mit motivierender Charakterentwicklung und Beutehatz, aber nur leidlich spannendem Koop-Modus.”

Wertung: 75%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.

 

Lesertests

Kommentare

Hokurn schrieb am
4P|Jens hat geschrieben: ?
29.11.2019 12:37
Hokurn hat geschrieben: ?
29.11.2019 11:47
Wie schauts bei dem Spiel mit der Welt und den darin lebenden Charakteren aus?
Die anderen Figuren haben zum Teil durchaus Charme, spielen aber insgesamt eher Nebenrollen ;)
Danke für die Antwort. ;)
Dann bleib ich erst mal entspannt und ziehe andere Spiele vor. ;)
4P|Jens schrieb am
Hokurn hat geschrieben: ?
29.11.2019 11:47
Wie schauts bei dem Spiel mit der Welt und den darin lebenden Charakteren aus?
Die anderen Figuren haben zum Teil durchaus Charme, spielen aber insgesamt eher Nebenrollen ;)
DancingDan hat geschrieben: ?
29.11.2019 12:11
Wie sieht es denn mit der Spielzeit aus?
Schwer zu sagen, da ich weder mitgestoppt, noch schnellstmöglich durchgerauscht bin... Ich würde je nach Spielstil und Sammelambitionen zwischen fünf und zehn, vielleicht auch 15 Stunden veranschlagen :Häschen:
Todesglubsch schrieb am
Hühnermensch hat geschrieben: ?
29.11.2019 11:58
Ich finds auch optisch nur ziemlich halbgar. 2019 könnte man so viel detaillierte Pixelgrafik bieten, stattdessen gibts so nen verwaschenen Filter-Look. Aber Gameplay scheint ja soweit zu taugen.
Detaillierte, bzw. hochaufgelöste Pixelgrafik ist, von der Herstellung, ja teurer als manche 3D-Produktion.
Sparklite schwankt da ein bisschen zwischen "hübsch" und "zu rudimär". Liegt vielleicht auch etwas an den fehlenden Details bei den Grasflächen u.ä.
DancingDan schrieb am
4P|Jens hat geschrieben: ?
29.11.2019 10:31
- überschaubarer Umfang
Wie sieht es denn mit der Spielzeit aus? In der Demo habe ich den ersten von fünf Titanen in einer halben Stunde besiegt.
Hühnermensch schrieb am
Haha, inspiriert. Guter Joke.
Ich finds auch optisch nur ziemlich halbgar. 2019 könnte man so viel detaillierte Pixelgrafik bieten, stattdessen gibts so nen verwaschenen Filter-Look. Aber Gameplay scheint ja soweit zu taugen.
schrieb am