Test (Wertung) zu Untitled Goose Game (Action, PC, Nintendo Switch) - 4Players.de

 

Test: Untitled Goose Game (Stealth-Action)

von Matthias Schmid



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Ich mag lustige Spiele, schleiche gern und bin ein Freund der heimischen Avifauna - Untitled Goose Game ist also wie gemacht für mich! In der Tat merkt man dem Titel an, dass sich das Entwicklerteam von Hitman inspirieren ließ: die Gans ist kein Killer, bewegt sich aber ähnlich unscheinbar durch die Areale wie Agent 47. In einem Moment watschel ich entspannt durchs Gemüsebeet, im nächsten wird ein massiver Kürbis abtransportiert, wenn mir der Gärtner den Rücken zudreht. Hier kommt den tollen Animationen, die an die englischen Stop-Motion-Künstler von Aardman erinnern, eine entscheidende Rolle zu: Es ist zum Schießen, wie die Gans scheinbar unschuldig zur Seite schaut oder sich neckisch unter einem Tisch versteckt - nur um kurz darauf ihren Terror über die Leute zu bringen. Ich bin froh, dass Untitled Goose Game nicht so chaotisch und anarchisch ausfällt wie der Goat Simulator oder der Toastbrot-Quatsch I am Bread - ihr könnt zwar einiges ausprobieren, aber eben im Rahmen eines Spielkorsetts, das auf das Erfüllen von Aufgaben, nicht auf die Überlistung der Spielphysik setzt. Die in helle Farben getauchte, etwas grobe Comic-Optik erfüllt ihren Zweck und flimmert stets sauber über den Schirm. Allerdings muss ich dem Spiel ankreiden, dass die Areale recht klein sind und dass die Bewohner recht durchschaubar auf den gefiederten Eindringling reagieren - sie passen ihr Verhalten nicht intelligent an. Zudem bringt die Gans leider keine freispielbaren Kostüme oder andere Federkleider mit und hat nach rund fünf Stunden schon ihre ganzen Lachsalven und Juxraketen verschossen.
Stealth-Action
Entwickler: House House
Publisher: Panic
Release:
20.09.2019
20.09.2019
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Vergnügliches Gänseleben: kurzweiliger, sympathischer Indie-Titel, der ein bisschen Stealth mit viel Humor kreuzt.”

Wertung: 77%

Nintendo Switch

„Vergnügliches Gänseleben: kurzweiliger, sympathischer Indie-Titel, der ein bisschen Stealth mit viel Humor kreuzt.”

Wertung: 77%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.
  • Dieses Spiel ist komplett echtgeldtransaktionsfrei.

 

Lesertests

Kommentare

superboss schrieb am
sieht wirklich sehr lustig aus
James Dean schrieb am
Tyrantino hat geschrieben: ?
Gestern 16:04
James Dean hat geschrieben: ?
Gestern 12:29
Tyrantino hat geschrieben: ?
09.10.2019 15:03

Das heißt? Ich mein was muss ich denen denn für relevante Daten geben? FB nimmts ja auch nicht so genau, da kann ich aber noch selbst entscheiden, was ich preis gebe.
Der EGS scannt deine komplette Festplatte auf der Suche nach verdächtigen .dll-Dateien z.B.
Oh ok. Du musst verzeihen, ich bin vorwiegend Konsolero, deswegen frag ich so viel aber, was sind dll Dateien bzw wann sind diese verdächtig?
Kein Ding :) .dll-Dateien zu erklären, würde jetzt etwas länger dauern und 100%ig korrekt könnte ich es dir sicher auch nicht erklären. Es sind eigentlich "Sammeldateien" (Ausgeschrieben heißen sie Dynamic Link Library) und beinhalten mehrere Programmcodes, die den Vorteil haben, dass sie eben vieles in einer datei / Bibliothek vereinen und der Zugriff so schneller und effizienter erfolgen kann. Viele Hacks und Cheats, die auf Software basieren, nutzen ebenfalls solche Libraries (das ist nur ein Oberbegriff für ein Dateiformat, jeder Entwickler schreibt sich quasi seine eigenen, wenn er muss), weshalb, wenn ich mich recht erinnere, der ESG beim Starten sämtliche .dll-Dateien nach verdächtigen Codes, die vielleicht auf Hacks etc. schließen lassen, durchsucht.
Tyrantino schrieb am
James Dean hat geschrieben: ?
Gestern 12:29
Tyrantino hat geschrieben: ?
09.10.2019 15:03
benstor214 hat geschrieben: ?
09.10.2019 14:38

Der EGS nimmst?s nicht so genau mit dem Datenschutz, ansonsten ist er wie Steam.
Das heißt? Ich mein was muss ich denen denn für relevante Daten geben? FB nimmts ja auch nicht so genau, da kann ich aber noch selbst entscheiden, was ich preis gebe.
Der EGS scannt deine komplette Festplatte auf der Suche nach verdächtigen .dll-Dateien z.B.
Oh ok. Du musst verzeihen, ich bin vorwiegend Konsolero, deswegen frag ich so viel aber, was sind dll Dateien bzw wann sind diese verdächtig?
James Dean schrieb am
Tyrantino hat geschrieben: ?
09.10.2019 15:03
benstor214 hat geschrieben: ?
09.10.2019 14:38
Tyrantino hat geschrieben: ?
09.10.2019 13:51

Danke für die Antwort
Der EGS nimmst?s nicht so genau mit dem Datenschutz, ansonsten ist er wie Steam.
Das heißt? Ich mein was muss ich denen denn für relevante Daten geben? FB nimmts ja auch nicht so genau, da kann ich aber noch selbst entscheiden, was ich preis gebe.
Der EGS scannt deine komplette Festplatte auf der Suche nach verdächtigen .dll-Dateien z.B.
4P|Matthias schrieb am
Kant ist tot! hat geschrieben: ?
09.10.2019 20:41
Hi Matthias, viel Spaß bei 4Players!
Netter Wortwitz im Titel. Beim ersten Hinschauen direkt überlesen. :lol:
Doppeltes Merci!
schrieb am