Test (Wertung) zu Forza Horizon 4 (Rennspiel, PC, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: Forza Horizon 4 (Arcade-Racer)

von Michael Krosta



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Brexit hin oder her: Das virtuelle Großbritannien aus Forza Horizon 4 rockt, obwohl mit London die zentrale Metropole des Königreichs fehlt und die offene Spielwelt trotz der ansprechenden Architektur sowie dem regelmäßigen Jahreszeiten-Wechsel nicht den Charme oder die landschaftliche Abwechslung von Australien für mich entfaltet. Trotzdem hat man auch auf der Insel und trotz Linksverkehr wieder jede Menge Spaß hinter dem Steuer! Der kommt vor allem durch das traumhafte Fahrgefühl, die große Auswahl an Renn-Disziplinen und Nebenbeschäftigungen sowie den unterhaltsamen Radioprogrammen zustande. Forza Horizon 4 ist einfach die pure Gute-Laune-Raserei! Auch Lackierer, Tuner, Fotografen und selbst Streamer kommen dank entsprechender Werkzeuge und einer exzellenten Community-Einbindung voll auf ihre Kosten. Nicht zu vergessen, dass die Augen angesichts der Freude am Fahren nicht nur leuchten, sondern auch wieder viel geboten bekommen: Trotz kleinerer Defizite bei der Zeichentiefe sieht Forza Horizon 4 einfach nur phänomenal gut aus – vor allem in 4K und mit HDR, doch auch auf der Standard-Konsole ist die Kulisse ein Traum! Klasse auch, dass man auf der One X alternativ mit einer Darstellung von 60 Bildern pro Sekunde durch die Gegend heizen darf – eine Option, die ich schon aufgrund der reaktionsfreudigeren Steuerung und des höheren Geschwindigkeitsgefühls bevorzugen würde und dafür auch gerne Kompromisse bei der Auflösung eingehe. Neuerungen wie den Hauskauf und den völlig überfrachteten Freischalt-Kram, das ganze Outfit-Gedöns und Wohlfühl-Belohnungen in Dauerschleife hätte ich allerdings nicht unbedingt gebraucht. Stattdessen hätte man die Zeit und Ressourcen vielleicht doch eher in weitere Schaurennen oder erweiterte Horizon-Stories investieren sollen, die für mich übrigens auch eine hervorragende Erweiterung der Löffellisten darstellen. Trotz einer gewissen Forza-Müdigkeit und dem einen oder anderen gestrichenen Feature haben Playground Games und Microsoft doch wieder die Leidenschaft in mir entfacht: Forza Horizon ist und bleibt der König der Arcade-Racer!  
Arcade-Racer
Entwickler: Playground Games
Publisher: Microsoft
Release:
02.10.2018
02.10.2018
02.10.2018
Jetzt kaufen
ab 55,07€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 83% [1]



PC

„Dank stärkerer Technik und Optionen für höhere Bildraten verfügt Forza Horizon 4 auf dem PC noch über ein paar zusätzliche PS.”

Wertung: 89%

Xbox One

„Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Forza Horizon 4 begeistert zu jeder Jahreszeit mit einem traumhaften Fahrgefühl, einer imposanten Spielwelt und Unmengen an Beschäftigungen, bei denen man der Langeweile auf und davon rast.”

Wertung: 89%

* getestet auf Xbox One X



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Man kann die Spielzeit über Käufe verkürzen, Pay-to-Shortcut.
  • Season Pass, dessen Inhalte Auswirkungen auf Design und Balance haben können, z.B. XP-Boosts, Waffen, etc.

Erläuterung

  • VIP-Pass sorgt für doppelte Credits-Auszahlung und exklusive Häuser mit weiteren Vorteilen

 

Lesertests

Kommentare

Ultimatix schrieb am
Ich finde auch den gesamten Spielverlauf völlig unmotivierend. Man sammelt nur irgendwelche Punkte (CP, EXP, Einflusspunkte) und schaltet Autos frei auf die man sich nicht freut weil es zu viele von denen im Spiel gibt. Nach dem Motto Quantity over Quality". Das ist aber ein Problem das alle Horizon Teile haben. Die "Strecken" hat man auch nach kurzer Zeit alle schon gesehen, weil das Problem an Open World Racing Games ist, das man sich schnell an dieser einen Welt satt gesehen hat. Ich vermisse die alten Arcade Racer die es immer geschafft haben einen motivieren weiterzuspielen. Was auch so unfassbar lächerlich an den Horizon Spielen ist, ist diese ewige herumfahrerei von einem Event zum nächsten. Ich habe mal eine Blitzerzone ausprobiert und Spaß daran empfunden, dann wurden mir weitere Blitzerzonen freigeschaltet die ich absolvieren kann. Das Problem: Sie sind alle 10 KM weiter weg entfernt :lol: Ich müsste also etliche KM durch die Gegend kutschieren nur um weitere Blitzerzonen befahren zu können. Und so ist das bei allem im Spiel, man muss für jedes Event von A nach B fahren und kann nicht einfach mal so aus Spaß ein Event starten ohne ewig durch die Gegend rum fahren zu müssen. Schrecklich :lol:
UAZ-469 schrieb am
Die KI ist übrigens immer noch am Cheaten und bedient sich billiger Tricks aus reinrassigen Arcade-Racern um irgendeine Herausforderung zu bieten.
Wie dass sie sich durch nasse und eisige Fahrbahnen nicht jucken lässt und der Führende zum Start abgeht als hätte er 10.000 PS. Und Kurven können sie immer noch perfekt nehmen, wodurch z. B. der McLaren Senna völlig nutzlos wird.
Vor allem bin ich mir absolut sicher, dass sie auf Geraden plötzlich Nitro zünden können, obwohl sie dasselbe ungetunte Auto haben wie ich.
Schade dass man wenigstens hier nicht im Vergleich zum Vorgänger nachgebessert hat.
muecke-the-lietz schrieb am
RVN0516 hat geschrieben: ?
17.10.2018 09:23
muecke-the-lietz hat geschrieben: ?
17.10.2018 09:15
RVN0516 hat geschrieben: ?
17.10.2018 08:42

Für die Fähigkeitenlieder muss ein Haus gekauft werden, dann werden die freigesschaltet.
Jupp, und soweit ich das in Erinnerung habe, gab es dich auch schon im Vorgänger.
Ja mich gab es auch schon im Vorgänger und in dem Davor und im ersten Auftreten des Vorgängers
:mrgreen:
sorry, zu früh, sollte natürlich "die" heißen. scheiß autokorrektur.
RVN0516 schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben: ?
17.10.2018 09:15
RVN0516 hat geschrieben: ?
17.10.2018 08:42
UAZ-469 hat geschrieben: ?
16.10.2018 18:23
Hat eigentlich jemand jemals Fähigkeitenlieder gehört?
Sie werden ja in den Automeisterungen erwähnt, aber gehört habe ich noch nie eines.
Sieht für mich nach einem Problem der Art "Beworbene, aber nicht implementierte Features im fertigen Produkt" aus.
EDIT: Man muss dafür ein bestimmtes Haus kaufen - das zudem mitten im Wald ohne Straßenanbindung versteckt ist, also viel Erfolg beim Suchen -, um Fähigkeitslieder freischalten zu können. Warum die Entwickler auch immer gedacht haben dass das eine gute Idee wäre, so kommt man doch tatsächlich auf die Idee, dass bestimmte Features fehlen oder verbuggt sind.
Für die Fähigkeitenlieder muss ein Haus gekauft werden, dann werden die freigesschaltet.
Jupp, und soweit ich das in Erinnerung habe, gab es dich auch schon im Vorgänger.
Ja mich gab es auch schon im Vorgänger und in dem Davor und im ersten Auftreten des Vorgängers
schrieb am