Test (Wertung) zu Fallout 4 (Rollenspiel, PC, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: Fallout 4 (3D-Rollenspiel)

von Jörg Luibl



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Fallout 4 lässt mich versinken und versacken, bis mich die Müdigkeit ins Bett zwingt. Die Sogwirkung dieser Endzeit ist fast schon unheimlich. Und das, obwohl es klare Defizite gibt: Von der schwachen KI über ärgerliche Bugs bis hin zur steifen Mimik sowie Steuerungstücken. Aber dieses Rollenspiel zieht mich gnadenlos in seine apokalyptische Welt, weil ich ständig neue Quests, interessante Charaktere und Orte kennenlerne. Bethesda inszeniert eine nahezu idyllisch anmutende Monumentalität der Zerstörung, baut dabei viel Geschichte und Folklore aus Neuengland ein und versteckt hinter jedem Block in Boston quasi einen Dungeon, so dass man über Wochen zu tun hat. Man kann der Story folgen, sich vier Fraktionen anschließen oder sich einfach treiben lassen: Auf dem Weg von einer Siedlung zur anderen macht man einen Abstecher, weil diese riesige Bauruine aus der Ferne lockt, nur um plötzlich einem skurrilen Händler zu begegnen, bevor man durch einen Funkspruch zu einer Satellitenstation gelockt wird. Kaum plündert man irgendwo einen Safe, findet man eine Nachricht über einen miesen Deal und steckt nach einem Fußmarsch zur Küste vielleicht knietief in Kellerleichen. Oder man landet nach einem Straßenkampf ganz nebenbei in einem Comicladen. Es gibt kein Spiel, das diese direkten und indirekten Erkundungsreize so meisterhaft vereint. Hinzu kommt, dass die Begleiter von Codsworth über Piper bis hin zum grandiosen Nick Valentine die eigenen Aktionen kommentieren und als Charaktere mit eigenen Vorlieben und Abneigungen lebendig werden. Und obwohl ich sonst allem Sammel-, Mod- und Baukram abgeneigt bin, macht mich Bethesda auch noch zum Ingenieur und Tüftler. Habe ich schon erwähnt, dass die offene Charakterentwicklung klasse ist? Aber viel wichtiger: Fallout 4 erzählt viele bizarre und tragische Geschichten, die so in Erinnerung bleiben, dass man mit seinen Kumpels darüber spricht. Man schmunzelt, lacht und hat das gute Gefühl, in einer offenen Welt versinken zu können.
3D-Rollenspiel
Release:
kein Termin
10.11.2015
10.11.2015
kein Termin
10.11.2015
Jetzt kaufen
ab 26,99€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 74% [12]



PC

„Fallout 4 lässt mich versinken und versacken, bis mich die Müdigkeit ins Bett zwingt. Die Sogwirkung dieser Endzeit ist fast schon unheimlich.”

Wertung: 90%

PlayStation 4

„Fallout 4 lässt mich versinken und versacken, bis mich die Müdigkeit ins Bett zwingt. Die Sogwirkung dieser Endzeit ist fast schon unheimlich.”

Wertung: 90%

Xbox One

„Fallout 4 lässt mich versinken und versacken, bis mich die Müdigkeit ins Bett zwingt. Die Sogwirkung dieser Endzeit ist fast schon unheimlich.”

Wertung: 90%



 

Fallout 4
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Lesertests

Kommentare

schrieb am