Test (Wertung) zu Yakuza: Like a Dragon (Rollenspiel, PlayStation 4, PC, Xbox One, Xbox Series X)

 

Test: Yakuza: Like a Dragon (3D-Rollenspiel)

von Benjamin Schmädig





FAZIT



Ich mag Ichiban Kasuga. Er sieht mit 40 zwar noch so jung aus wie als Zwanzigjähriger, ist nach dem grimmigen Kazuma Kiryu aber ein erfrischend leichtfüßiger Nachfolger des Yakuza-Urgesteins. Und er schlägt ähnlich eindrucksvoll zu – wenn auch auf ganz andere Art als sein Vorgänger. Denn die Rundenkämpfe sind abwechslungsreich, angenehm fordernd und fangen auf überzeugende Art sogar das Chaos frenetischer Echtzeit-Prügeleien ein. Zusammen mit der motivierenden Charakterentwicklung sowohl des Protagonisten als auch seiner Begleiter liegt hier deshalb die größte Stärke der Neuausrichtung. Nicht glücklich bin ich allerdings darüber, dass der Wechsel vom Action- zum Rollenspiel auch wenig gelungene Änderungen mit sich bringt. Anstatt die lebendigen Schauplätze sowie die Geschichten ihrer Bewohner zu stärken, stülpt Sega nämlich ein System etlicher Fleißaufgaben über die Spielwelt und rückt diese damit in Richtung einer belanglosen Kulisse, an der man nur mal schnell vorbei rennt – um sich auf dem Weg schon in blinkendem Sammelkram zu verlieren und am Ziel lediglich einen Knopf zu drücken. Das und die nicht enden wollenden Erklärtexte bemühter erzählerischer Wendungen sowie die ins Spieldesign eingreifenden Mikrotransaktionen sind leider der Grund dafür, dass die guten Neuerungen nicht auch für ein gutes Spielerlebnis sorgen.
Publisher: SEGA
Release:
10.11.2020
10.11.2020
02.03.2021
10.11.2020
10.11.2020
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Steam), Einzelhandel
Jetzt kaufen
ab 65,06€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PC

„Yakuza: Like a Dragon nutzt weder die Vorteile leistungsstarker PCs noch die der Series X, läuft aber immerhin mit 60 Bildern pro Sekunde.”

Wertung: 64%

PlayStation 4

„Neuanfang mit einem starken Kampfsystem, aber einem starren System langweiliger Fleißaufgaben.”

Wertung: 64%

Xbox One

„Neuanfang mit einem starken Kampfsystem, aber einem starren System langweiliger Fleißaufgaben.”

Wertung: 64%

Xbox Series X

„Yakuza: Like a Dragon nutzt weder die Vorteile leistungsstarker PCs noch die der Series X, läuft aber immerhin mit 60 Bildern pro Sekunde.”

Wertung: 64%

Yakuza: Like a Dragon ab 65,06€ bei kaufen


Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Man kann die Spielzeit über Käufe verkürzen, Pay-to-Shortcut.

Erläuterung

  • Erhältlich sind Pakete mit Berufen, Figuren für ein Minispiel, Boostern, um Fähigkeiten zu steigern sowie Ressourcen, Kostümen und Musikstücken.

 

Lesertests

Kommentare

Atlan- schrieb am
Dank Gamepass schaue ich zum ersten mal in die Yakuza Welt rein. Gefällt mir nach ca. 10 Stunden Spielzeit sehr gut.
Zum Glück hab ich jetzt erst die Wertung hier gesehen, ansonsten wäre das Spiel wohl an mir vorbei gegangen. bzw. hab gesehen wer hier den Test gemacht hat, dann wusste ich schon bescheid. :lol:
Malvero schrieb am
Habe das Game jetzt auch mal durchgespielt und muss der 64er-Wertung hier wirklich ganz klar widersprechen.
Ja, "Yakuza: Like a Dragon" bringt reichlich Altbewährtes und Vertrautes mit, liefert aber auch ebenso viel Neues, was ich gut umgesetzt finde. Die Wertung von 64 finde ich hier klar zu tief gegriffen. Den Bereich 80 bis 85 würde ich da schon eher anpeilen.
Xris schrieb am
Gentrie hat geschrieben: ?12.03.2021 06:53 Die Wertung ist unter aller Sau. Ganz ehrlich.
Da fehlen 30÷. Mittlerweile verlasse ich mich nur noch auf die Steamwertungen oder die von GoG
Diese ganzen Clickbaitwertungen, Metacritic oder wer sich als Tester durch so etwas profilieren will sind mir nur noch zuwider. Nach über 48 Jahren die ich das nun verfolge habe ich echt genug geschreibsel gelesen.
Einfach köstlich war es, wie euch die Cyberpunkwertung letztens um die Ohren geflogen ist. Hat mich richtig amüsiert. Danke dafür :!:
Hast du mit 0 Jahren schon Tests gelesen? Oder bist du 50+?
Das Spiel das jedem gefällt muss erst noch erfunden werden. Letztendlich liest du hier eine Meinung mit der du nicht konform gehen musst. Zumal Yakuza auf 4p, soweit ich mich erinnere, noch nie besonders gut abgeschlossen hat. Schon die Vorgänger bewerten Fans weitaus höher als 4P.
Und in wie weit war ausgerechnet Cyberpunk Clickbait? Das haben doch die meisten Mags hoch bewertet.
Gentrie schrieb am
Die Wertung ist unter aller Sau. Ganz ehrlich.
Da fehlen 30÷. Mittlerweile verlasse ich mich nur noch auf die Steamwertungen oder die von GoG
Diese ganzen Clickbaitwertungen, Metacritic oder wer sich als Tester durch so etwas profilieren will sind mir nur noch zuwider. Nach über 48 Jahren die ich das nun verfolge habe ich echt genug geschreibsel gelesen.
Einfach köstlich war es, wie euch die Cyberpunkwertung letztens um die Ohren geflogen ist. Hat mich richtig amüsiert. Danke dafür :!:
Xris schrieb am
Da nun endlich die PS5 Version draußen ist: die lohnt sich leider so gut wie gar nicht. Anscheinend hat man dadurch nur die Wahl alternativ mit 60 Fps oder mit 30 Fps in 4K zu spielen und wird iwie das Gefühl nicht los das der Aufwand minimal war. Mir will nämlich nicht so ganz in den Kopf wieso die niedrig aufgelösten Texturen, die man praktisch alle Nase lange bewundern darf, nicht auch mit 60 Fps in nativen 4K laufen sollten. Das was die hier abgeliefert haben wurde bei anderen PS4 Spielen einfach als Patch der PS4 Version nachgeliefert. Okay die Ladezeiten sind kaum noch vorhanden. Leider haben sie die Ladebildschirme dem nicht angepasst. Bei so kurzen Ladezeiten braucht dort kein Text mehr stehen, da wirkt ein schwarzer Bildschirm immersiver.
Das eigentliche Spiel ist aber meiner Meinung nach seit langer Zeit mal wieder ein Höhepunkt in der Franchise. Von anderen Lesern wurde hier schon vieles erwähnt. Mit dem Test gehe ich auch nicht konform. Like a Dragon ist mMn mindestens ein gutes, wenn nicht sogar sehr gutes Spiel. Bitte bitte mehr davon.
schrieb am