Test (Wertung) zu L.A. Rush (Rennspiel, Xbox, PlayStation 2)

 

Test: L.A. Rush (Rennspiel)

von Michael Krosta





FAZIT



L.A. Rush hat ein großes Problem: die Konkurrenten, an denen sich Midway offenbar reichlich bedient hat. So sind die Anleihen aus Midnight Club 3 unverkennbar, doch kommt L.A. Rush weder an die brachiale Geschwindigkeit noch den Umfang oder die Klasse des Rockstar-Titels heran. Und auch der Tuning-Bereich fällt enttäuschend aus. Okay, West Coast Customs hat einen gewissen Kultstatus, doch ist es auf Dauer ziemlich unbefriedigend, keinerlei Einfluss auf die Tuning-Maßnahmen nehmen zu können. Auch hier haben Titel wie Midnight Club oder Need for Speed Underground eindeutig die Nase vorn. Selbst im Audiobereich kann man mit insgesamt schwachen Songs der Genres Hip Hop, Techno und Rock nicht mithalten und auch die Motorengeräusche kommen trotz einer guten Abmischung nicht an die Vorbilder heran. So hart es auch klingt, muss man die Frage stellen: Wer braucht L.A. Rush überhaupt? Fans der Serie könnten durch das neue, vollkommen andere Konzept abgeschreckt werden, während alle anderen zu wesentlich besseren und abwechslungsreicheren Alternativen greifen. Wäre L.A. Rush der einzige Titel seiner Art, wären sicher ein paar Prozentpunkte mehr drin gewesen. So aber fährt man der Konkurrenz hinterher und bleibt dabei leider im Mittelfeld stecken.
Entwickler:
Publisher: Midway
Release:
22.02.2006
21.10.2005
14.11.2006
21.10.2005
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Xbox

Wertung: 74%

PlayStation 2

Wertung: 72%



 

Lesertests

Kommentare

johndoe-freename-99340 schrieb am
Also die Grafik ist Schrott , altbackener Müll ! Wenn ich mir da GTA oder NFS Most Wanted oder Outrun 06 anschaue ist das da, aus Amiga Zeiten :lol: und nicht von 2005
Die Steuerung ist auch voll daneben , Kinderkram
Egal wie zerstöt das Auto ist, es sind immer die gleichen Beschädigungen
es sieht aus wie verknülltes Papier aber die Stoßstange ist dran nur ein paar beulen und es glänzt immer noch.
Das Vor-Intro war schon ein Lacher , Klotzgrafik , für ein Spiel was Neu ist und auf DVD ist sehr ,sehr schlecht.
die Unfallscenen sind auch Quark , 4 eckige Teile fliegen weg .
Beim Wiedereinstieg kein Zeitverlust vollkommen unrealistisch !
Die Motoren klingen wie Rasenmäher :twisted:
Kein satter Sound egal was man fährt.
Mein Fazit : Wer den Müll im Jahr 05&06 noch für toll findet , hat noch nie richtige geile Grafik gesehen .
Ps: der Programierer sollte sich neuen Job suchen , das man mit dem Schrott noch Geld verdienen kann ist mir unverständlich
Spieler1991 schrieb am
Für ein paar Euro, kann man es schon spielen. Aber mehr als 20 niemals.
johndoe-freename-88810 schrieb am
La Rush ist voll der hammer da ist Driver3 ja 100%iger schrott gegen endlich ein spiel von westcoast costums.(ich komme von dem spiel nicht mehr weg)ich kann es nur empfelen)
johndoe-freename-77888 schrieb am
Was für\\\'n Gangsterscheiss,so wie das GTA!
An Driver kommt kein Straßen-Spiel ran!
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Ihr liebt Midways Rush-Serie und steht auf flotte Arcade-Rennen? Prima, dann legt euch die aktuellen Arcade Treasures zu, in der sich u.a. San Francisco Rush: The Rock und Rush 2049 befinden. Denn L.A. Rush hat bis auf den Namen nur noch wenig gemeinsam mit den alten Hits und dürfte Fans der Serie in einen Schockzustand versetzen. Ist der neue Ansatz zum Scheitern verurteilt?<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... CHTID=4016" target="_blank">L.A. Rush</a>
schrieb am