Test (Wertung) zu Colin McRae: DiRT 2 (Rennspiel, PlayStation 3, Xbox 360)

 

Test: Colin McRae: DiRT 2 (Rennspiel)

von Michael Krosta





FAZIT



Nervös wippt mein Fuß auf dem Gaspedal und bringt den röhrenden Motor meines Subaru Impreza auf Touren! Die Vorfreude? Riesengroß! Springt die Ampel dann endlich auf Grün, bin ich wieder in meinem persönlichen Rallye-Wunderland: Was Codemasters' hauseigene Ego-Engine an Schauplätzen auf den Bildschirm zaubert, ist einfach beeindruckend! Ich kenne kein anderes Rennspiel, das so verteufelt gut aussieht! Kein Ruckeln weit und breit, wunderschöne Grafikeffekte und herrlich modellierte Boliden mit vollem Schadensmodell verwöhnen das Auge. Da fällt das vereinzelt auftretende Tearing kaum noch ins Gewicht, das im Vergleich zum Vorgänger zudem deutlich reduziert wurde... Auch der Ton weiß mit satten Motorenklängen, wuchtigen Soundeffekten, guten Sprechern sowie einem tollen Soundtrack zu begeistern. Am wichtigsten ist jedoch das Fahrgefühl: Ohne die Wunderbremse des Vorgängers geht es gleich anspruchsvoller zur Sache, obwohl der Fokus immer noch deutlich im Arcadebereich liegt und Simulations-Fans zu unrealistisch erscheinen dürfte. Aber lässt man sich auf den Kompromiss ein, erwartet einen ein intensives und packendes Fahrerlebnis, das sich vor allem in der Cockpitansicht voll zur Geltung kommt. Im Prinzip wurde hier GRID ins schroffe Gelände übertragen, wo man durch die vielen Unebenheiten noch deutlich mehr durchgeschüttelt wird als auf den Asphalt-Pisten - einfach schön! Ist auch noch ein Force Feedback-Lenkrad angeschlossen, ist das Offroad-Gefühl perfekt! Aber warum wurde der Umfang so stark kastriert? Ich will einen ähnlich großen Fuhrpark wie im Vorgänger, Crossover-Duelle und Bergrennen - am besten garniert mit Schnee und / oder wechselndem Wetter! Und so motivierend und cool sich die neue Dirt-Tour auch präsentiert: Eine zusätzliche klassische WM im alten Stil hätte dem Spiel auch nicht geschadet - im Vorgänger ging es doch auch! Außerdem sollten sich die Entwickler langsam mal ihre Rempel-KI zur Brust nehmen, die schon im ersten Dirt, bei GRID und jetzt auch bei Dirt 2 einige Rennen durch unfaire Aktionen versaut! Doch der kurzzeitige Frust ist schnell vergessen, wenn man beim neuen Anlauf wieder die malerischen Kulissen genießt und sowohl offline als auch online vom überzeugenden Renngeschehen gepackt wird. Colin McRae Dirt 2 ist abseits der Simulationspfade momentan das Maß aller Dinge im virtuellen Rallye-Motorsport!
Entwickler:
Release:
10.09.2009
10.09.2009
04.12.2009
11.06.2010
07.09.2009
10.09.2009
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Xbox 360

„Technisch top, stylisch präsentiert und packend inszeniert: Dirt 2 ist der neue (Arcade-)Rallye-Champion! ”

Wertung: 87%

PlayStation 3

„Technisch top, stylisch präsentiert und packend inszeniert: Dirt 2 ist der neue (Arcade-)Rallye-Champion! ”

Wertung: 87%



 

Lesertests

Kommentare

leifman@work schrieb am
AltenbergerWiesel hat geschrieben:Zahlt es sich aus, für das Spiel ein ForceFeedback-Lenkrad zu kaufen? Und wenn ja - welches (für die PS3)?
Danke für Empfehlungen und Infos!
wenn du nicht oft mit lenkrad zockst, auf kupplung verzichten kannst und dir serielles schalten reicht, kannst du meins haben:
http://www.amazon.de/Logitech-Driving-F ... B000BFL4I6
80,- euro und es gehört dir!
wenn du allerdings profi lenkrad haben willst und wirklich oft rennspiele spielst, kauf dir das g25 von logitech! geht glaube ich bei 200,- euro los das teil!
greetingz
AltenbergerWiesel schrieb am
Zahlt es sich aus, für das Spiel ein ForceFeedback-Lenkrad zu kaufen? Und wenn ja - welches (für die PS3)?
Danke für Empfehlungen und Infos!
Canon Ixus 75 schrieb am
Grid fand ich schon richtig geil ! Cooles mitten drin Gefühl anspruchsvolle Gegner und ein Mix aus Simulation und Acarde kombiniert mit der Rückblende (auch wenn sie fast nie zum Einsatz kam > Profimodus).
Ich hab mir Dirt 2 gestern gekauft (hoch leben die langen Öffnungszeiten), installiert und hab mir gedacht : 8O O.H M.E.I.N. G.O.T.T.!.
Auf der PS3 hab ich das Spiel 5 % angespielt (auf Full HD bei einem Freund) und es hat mich überzeugt (trotzt Controler).
Nun auf W7 und meiner neuen Freundin der Ati 5870 Vapor-X (und meinem 26" LCD sowie meinem G27 bei dem die Led's untersützt werden (GOTT SEI DANK)) kommt ein RICHTIGES mitten drin Gefühl auf.
Es macht einfach Spaß mit dem Subaru in Malaysia bei einer Rally als dritter zu starten(damit meine ich,dass man die anderen "sieht") und mich dann durch Atemberaubende Landschaften vor wühle,rutsche und springe um mit etwas Glück an einem Rivalen der einen Totalschaden hat, weil er, fast wie ich, wegen wegen der Pfütze die Kurve nach dem Sprung nicht gesehen hat vorbeiziehe.
Ja klar, es ist keine Simulation,fein Tuning fehlt sowie einige Modi aber ich finde die ganze Inszenierung einfach nur genial.
Der Multiplayer funktioniert sehr gut und auch die Turniere sind sehr anspornend (derzeit wird der längste Drift gesucht ich liebe unter den Top 100 :lol: )
Im Vergleich zu Dirt .. nun.. Dirt :arrow: Fail und Dirt 2 :arrow: WIN !
Ladet euch die Demo und seht selbst ich bin sehr zufrieden !
eaglehead64 schrieb am
ich habe bereits grid für pc und finde es ganz ok, lohnt dirt 2 sich dann noch für xbox 360? ;)
Armcommander schrieb am
Ich denk ich kaufs mir nicht fürn PC weil der Inhalt zu mager ist, und wir schon bei GRID sahen, dass da nur Shit nachkommt.
schrieb am