Test (Wertung) zu The Wolf Among Us: Episode 1 - Faith (Adventure, Xbox 360 XBL, PC, PlayStation 3 PSN)

 

Test: The Wolf Among Us: Episode 1 - Faith (Adventure)

von Jörg Luibl





FAZIT



Glückwunsch an Telltale: Das ist ein sehr guter Start! Man erlebt in etwas mehr als zwei Stunden keinen Comic-Kitsch mit Märchenfiguren, sondern eine knallharte Krimistory für Erwachsene – vor dem interessanten Hintergrund einer fantastischen Parallelwelt New Yorks, in der sich Figuren von Schneewittchen bis Grendel tummeln. Dabei hat mich die düstere Stimmung immer wieder an Vampire: Die Maskerade Bloodlines erinnert. Auch wenn die Schauplätze sehr klein und Rätselanspruch kaum vorhanden ist: Freut euch auf markante Charaktere, beeinflussbare Dialoge, mehrstufige Reaktionstests und vor allem Handlungen mit Folgen. Und weil meine Ernüchterung nach Beyond: Two Souls noch frisch ist, muss ich nochmal betonen: Telltale kann natürlich technisch nicht konkurrieren, aber macht es hinsichtlich der Regie in vielen Momenten besser. Hier geht das Prinzip des 3D-Adventures mit emotionalem Storytelling schlüssiger auf, weil Entscheidungen und Spannungsmomente spürbarer und besser verzahnt sind. Es bleibt natürlich abzuwarten, inwiefern sich die Story nach den bisherigen Situationen verzweigt. Aber schon in dieser ersten Episode kann man einiges anders machen, so dass sich ein erneutes Spielen lohnt. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.
Entwickler:
Publisher: Telltale Games
Release:
11.10.2013
05.12.2013
05.12.2013
kein Termin
11.10.2013
04.11.2013
Q1 2014
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital (Steam)
Spielinfo Bilder  

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Xbox 360

„Markante Charaktere, tolle Story und Entscheidungen mit Konsequenzen - ein sehr guter erster Teil.”

Wertung: 85%

PC

„Glückwunsch an Telltale: Das ist ein verdammt guter Start! Man erlebt in etwas mehr als zwei Stunden eine knallharte Krimistory für Erwachsene.”

Wertung: 85%

PlayStation 3

„Markante Charaktere, tolle Story und Entscheidungen mit Konsequenzen - ein sehr guter erster Teil.”

Wertung: 85%



 

Lesertests

Kommentare

EnricoPalazzo schrieb am
Rooster hat geschrieben:... soll ich mich nun doch mit heavy rain auseinandersetzen oder sind die gemeinsamkeiten nur oberflächlich?
Auf jeden Fall!!! :!: (also anzocken!)
dx1 schrieb am
CAZcadeur hat geschrieben:PS:
Wer wie ich auf diese 80er Synthie-Musik (Dark Wave usw.) abfährt, denen seien an dieser Stelle mal "Perturbator" & "Kavinsky" empfohlen.
Na da sag ich doch danke. Perturbators Bandcamp-Seite hat's innerhalb von zwei Stücken in meine Bookmarks geschafft.
CAZcadeur schrieb am
Der Zeuge Gameovahs hat geschrieben:wie immer bei Serien, werde ich warten, bis sie abgeschlossen ist, und dann in einem Rutsch spielen/schauen
Es gibt nur eine Ausnahme und ich hasse mich jetzt noch dafür, Game of Thrones(TV) begonnen zu haben.
Jeden Montag(wenn die Serie in USA läuft) um 5h früh aufstehen, downloaden, um sie noch VOR der Arbeit zu sehen, und dann wieder eine Woche warten,
..........das grenzt an Masochismus
:D
Habe es bei der Ausstrahlung von "Breaking Bad" Season 5.2 ähnlich praktiziert.
Gerade DAS ist doch das Geniale an lediglich einer Episode pro Woche - so hatte man genug Zeit zum Diskutieren, Austauschen & Mutmaßen.
Außerdem war die Vorfreude auf die Weise enorm & die Cliffhanger hatten auch ihre entsprechende Intensität - beides kaum vorhanden, wenn man's in einem Rutsch durchballert ; hat dann eher was von lauwarmem Tee/Futter/Kaffee.
Aber die geplanten ~6 Wochen Wartezeit hierbei (und wohl auch bei "The Walking Dead") sind definitiv viiieeel zu lang.
CAZcadeur schrieb am
Wie GEIL ist denn bitte diese melancholisch-nachdenkliche Melodie am Anfang als Wolf Bigby sich in seinem "Luxury Apartment" aufhält ?! :Schwein:
PS:
Wer wie ich auf diese 80er Synthie-Musik (Dark Wave usw.) abfährt, denen seien an dieser Stelle mal "Perturbator" & "Kavinsky" empfohlen.
Rooster schrieb am
boah... jetzt hats mich gerade ganz schön umgehauen :) eigentlich hätte ich nicht gedacht dass mir diese art von spiel zusagt. zum kauf angeregt hat mich eigentlich erstmal nur der geile stil. drive meets mike mignola. ich würde das ganze auch eher als interaktiven film mit einem hauch point and click adventure bezeichnen als ein spiel im herkömmlichen sinn. aber hey, wenn dabei so etwas spannendes und vorallem gut geschriebenes dabei herauskommt ist es mir eigentlich ziemlich egal als was man es bezeichnen will. der stil und die geile musik sind das sahnehäubchen. sehr atmosphärisch! twd steht nun ganz oben auf der liste... soll ich mich nun doch mit heavy rain auseinandersetzen oder sind die gemeinsamkeiten nur oberflächlich?
schrieb am