Test (Wertung) zu NBA Live 18 (Sport, PlayStation 4, Xbox One)

 

Test: NBA Live 18 (Sport)

von Mathias Oertel





FAZIT



Das Jahr Pause hat der Serie, die vor drei Jahren ihren vorläufigen Tiefpunkt erlebte, von dem sie sich danach nur langsam erholte, gut getan. Zwar bleibt NBA Live 18 in wichtigen Bereichen wie Animationsqualität oder Atmosphäre und damit auch Immersion hinter dem Primus aus dem Hause 2K Sports zurück. Doch hinsichtlich der Modi und vor allem der Mechanik hat man sich langsam, aber sicher herangerobbt. Da man mich hier zudem nicht so sehr mit Mikrotransaktionen zukleistert und diese ohnehin auf den Ultimate-Team-Modus beschränkt, habe ich mich immer wieder ertappt, dass ich mehr Zeit auf den Courts von NBA Live als in der Welt von NBA 2K verbringe – und dabei auch Spaß habe. Mit seinem leicht arcadigeren Spielgefühl, das in erster Linie von der sehr wankelmütigen KI torpediert wird, bietet es für mich eine angenehme Abwechslung zu den zwar pompös inszenierten, aber letztlich auf einem bekannt hohen Niveau stagnierenden eher simulativen Korbjagden der Konkurrenz. Mit einem erweiterten Pass-System sowie einem überarbeiteten Verteidigungskonzept, bei dem man nahezu jede offensive Aktion bis hin zum überharten Aufposten mit einer anderen kontern kann (gutes Timing vorausgesetzt), ergeben sich auch beim Basketball von EAs Tiburon Studio (Madden, PGA Tour Golf) spannende Duelle. Dass das Online-Spiel eher stiefmütterlich behandelt wird und nur Standard-Optionen bietet, ist schade, stellt für mich als Spieler, der gerne mit einem Kumpel offline um Punkte kämpft, aber nur ein geringfügiges Problem dar. NBA 2K stellt unter dem Strich das rundere und immersivere Gesamtpaket, doch EA hat nach Jahren des Absturzes endlich wieder die Kurve gekriegt und könnte sich so als die dringend benötigte Konkurrenz für 2K herausstellen. Das Fundament ist gegossen.
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
15.09.2017
15.09.2017
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PlayStation 4

„NBA Live holt auf. Die Mechanik zeigt sich in vielerlei Hinsicht verbessert und es gibt genug Inhalte für Solisten und Online-Spieler. Bei der Kulisse sowie Präsentation gibt es aber noch Luft nach oben.”

Wertung: 76%

Xbox One

„NBA Live holt auf. Die Mechanik zeigt sich in vielerlei Hinsicht verbessert und es gibt genug Inhalte für Solisten und Online-Spieler. Bei der Kulisse sowie Präsentation gibt es aber noch Luft nach oben.”

Wertung: 76%



 

Lesertests

Kommentare

SchizoPhlegmaticMarmot schrieb am
Find ich gut das sich NBA-LIve nicht hervorragend verkauft hat, obwohl 2K sich ne Klatsche verdient hätte dieses Jahr....EA hats eben nicht anderst verdient...Sieht man sich NHL oder Madden genauer an, ein Armutszeugnis sondersgleichen ............ obwohl es die Presse mit absurden Wertungen abfeiert, aber die Realität schmerzt eben besonders.....Und ganz tief sind die Wunden bei EA...Ohne Fifa + Battlefield und andere Lizenzen wahrscheinlich schon ne Pleitegeier - Firma...Aber irgendwie muss man sich ja über Wasser halten, gell?
mekk schrieb am
Nachdem ich vor Release beider Spiele die beiden Demos getestet hatte, habe ich mich in diesem Jahr für NBA Live 18 entschieden.
Im Großen und Ganzen hatte mir die Demo von NBA Live 18 deutlich besser gefallen als die von NBA 2k18. Die Spielmechanik ist sehr gelungen und macht sehr viel Spaß. In Sachen Animationen und Präsentation hinkt das Spiel von EA zwar hinterher, aber dies ist zu verschmerzen.
Bisher habe ich den Kauf nicht bereut.
SinghB schrieb am
Das letzte gute NBA Live ist schon lange her. Der aktuelle Ableger scheint wohl doch nicht so schwach wie einige der letzte Vorgänger zu sein. Ich bleibe aufjedenfall weiter bei 2k aber diesen Live Teil werde ich mir aufjedenfall mal ausleihen.
superboss schrieb am
ja nur gibts das leider nicht für switch und für große Konsoeln kauf ich kaum noch Sportgames
MordSieg schrieb am
Freut mich zu hören das dass Gameplay eher Arcade ist. Mit 2K kam ich nämlich nie klar. Überhaupt vermisse ich ein Basketballspiel (ausgenommen NBA JAM etc) wobei die Steuerung simpel ausfällt. NBA in the Zone war Damals mein Lieblings Basketballspiel.
schrieb am