Test (Wertung) zu Gone Home (Adventure, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: Gone Home (3D-Adventure)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Viel hat sich in der Konsolen-Fassung von Gone Home nicht geändert: Die Audiokommentare sind eine schöne optionale Ergänzung, außerdem wirken die dezent aufgehübschten Kulissen eine Deut stimmungsvoller. Auf der Xbox One sind uns allerdings kleine Tür-Bugs begegnet, die sich zum Glück aber nur leicht auf den Spielverlauf ausgewirkt haben. Davon abgesehen ähnelt das Spiel seinem PC-Vorbild stark, daher zitiere ich im Folgenden Eike, der seinerzeit das Original getestet hat: „Gone Home spielt mit Grusel, Thriller und Adventure: Es packt mich mit seiner zum Schneiden dichten Atmosphäre, verführt mich mit seinen Nebenhandlungen und berührt mich mit seiner Intimität. Die rebellische Jugendkultur, die authentische Umgebung, die unheimlich passende Underground-Musik, die auf selbstgemachten Kassetten gefunden und abgespielt werden kann: Alles versetzt mich sofort in die 90er zurück. Die fantastisch vertonten Tagebucheinträge sowie die mit Wendungen versehene , dabei sehr feinfühlig und gleichzeitig spannend erzählte Haupthandlung haben mich jeden Moment genießen lassen. Zwar ist die Erzählung nach drei Stunden vorbei, aber sie hat mich länger beschäftigt als so mancher 50-Stunden-Titel. Die Umgebung leidet zwar etwas unter der  schwachen Technik, kann aber sehr viel durch die fantastische Raumgestaltung wettmachen. Wer drei Stunden mit einem wirklich tollen und emotionalen Spiel verbringen möchte, der sollte sich dringend auf diese Zeitreise begeben.“
3D-Adventure
Release:
15.08.2013
12.01.2016
12.01.2016
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 79% [5]



PlayStation 4

„Stimmungsvoll, mitreißend, emotional: Gone Home ist eine ganz besondere Erfahrung. ”

Wertung: 91%

Xbox One

„Stimmungsvoll, mitreißend, emotional: Gone Home ist eine ganz besondere Erfahrung. Ein paar kleine Bugs sorgten auf der Xbox One zum Glück nur kurzzeitig für Verwirrung.”

Wertung: 90%



 

Lesertests

Kommentare

Der Chris schrieb am
Bedameister hat geschrieben: ?
19.08.2017 11:22
Diowan hat geschrieben: ?
18.08.2017 20:17
Hab es zwar schon länger wegen Ps Plus...habs aber heute erst beendet.
Was soll ich dazu sagen?...der größte und langweiligste Quatsch den ich jemals gezockt hab.
91%??? Wo kommen die denn bitte her? Macht es die Lesbengeschichte automatisch zu nem 90ziger Title?...Anders kann ich es mir nicht erklären.
Gut...vieleicht liegts auch daran das ich mit so nem Liebesgedudel generell nichts anfangen kann (Liebe is eine Krankheit die nur die Geilheit rechtfertigen will)...aber gut jedem das seine. Ich kann nur jedem der irgendwie die Hoffnung hat dass etwas krasses passiert in dem Spiel, abraten es zu Spielen. Wahrscheinlich bin ich auch ein wenig verdorben und brauch Mord und Totschlag. Dieses Werk hat mir wertvolle Lebenszeit gestohlen
Klingt nicht so als wäre deine Lebenszeit so wertvoll :Häschen:
Sehr schön. Es machte meinen Tag. :lol:
Da guckt man mal nichtsahnend in nen Thread aus Neugierde, weshalb er wohl wieder reaktiviert worden sein mag und dann liest man so was.
unknown_18 schrieb am
Klingt eher so als wäre das Spiel zu anspruchsvoll für ihn. ;)
Gerade solche Kommentare machen mich dann erst recht neugierig auf Spiele, die ich sonst gar nicht auf dem Schirm habe. ^^
Bedameister schrieb am
Diowan hat geschrieben: ?
18.08.2017 20:17
Hab es zwar schon länger wegen Ps Plus...habs aber heute erst beendet.
Was soll ich dazu sagen?...der größte und langweiligste Quatsch den ich jemals gezockt hab.
91%??? Wo kommen die denn bitte her? Macht es die Lesbengeschichte automatisch zu nem 90ziger Title?...Anders kann ich es mir nicht erklären.
Gut...vieleicht liegts auch daran das ich mit so nem Liebesgedudel generell nichts anfangen kann (Liebe is eine Krankheit die nur die Geilheit rechtfertigen will)...aber gut jedem das seine. Ich kann nur jedem der irgendwie die Hoffnung hat dass etwas krasses passiert in dem Spiel, abraten es zu Spielen. Wahrscheinlich bin ich auch ein wenig verdorben und brauch Mord und Totschlag. Dieses Werk hat mir wertvolle Lebenszeit gestohlen
Klingt nicht so als wäre deine Lebenszeit so wertvoll :Häschen:
Akabei schrieb am
Diowan hat geschrieben: ?
18.08.2017 20:17
Hab es zwar schon länger wegen Ps Plus...habs aber heute erst beendet.
Was soll ich dazu sagen?...der größte und langweiligste Quatsch den ich jemals gezockt hab.
91%??? Wo kommen die denn bitte her? Macht es die Lesbengeschichte automatisch zu nem 90ziger Title?...Anders kann ich es mir nicht erklären.
Gut...vieleicht liegts auch daran das ich mit so nem Liebesgedudel generell nichts anfangen kann (Liebe is eine Krankheit die nur die Geilheit rechtfertigen will)...aber gut jedem das seine. Ich kann nur jedem der irgendwie die Hoffnung hat dass etwas krasses passiert in dem Spiel, abraten es zu Spielen. Wahrscheinlich bin ich auch ein wenig verdorben und brauch Mord und Totschlag. Dieses Werk hat mir wertvolle Lebenszeit gestohlen
Das stimmt.
Jede einzelne Zeile dieses berechtigten und gut begründeteten Einwands ist gerechtfertigt.
Kein "Everytime you press a button, something krass happens". Noch nicht mal An*lv*rkehr kommt im Spiel vor.
Sowas geht 2017 echt gar nicht mehr!!!
Mazikeen schrieb am
Hab es zwar schon länger wegen Ps Plus...habs aber heute erst beendet.
Was soll ich dazu sagen?...der größte und langweiligste Quatsch den ich jemals gezockt hab.
91%??? Wo kommen die denn bitte her? Macht es die Lesbengeschichte automatisch zu nem 90ziger Title?...Anders kann ich es mir nicht erklären.
Gut...vieleicht liegts auch daran das ich mit so nem Liebesgedudel generell nichts anfangen kann (Liebe is eine Krankheit die nur die Geilheit rechtfertigen will)...aber gut jedem das seine. Ich kann nur jedem der irgendwie die Hoffnung hat dass etwas krasses passiert in dem Spiel, abraten es zu Spielen. Wahrscheinlich bin ich auch ein wenig verdorben und brauch Mord und Totschlag. Dieses Werk hat mir wertvolle Lebenszeit gestohlen
schrieb am