Test (Wertung) zu Snake Pass (Logik & Kreativität, PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One)

 

Test: Snake Pass (Logik & Kreativität)

von Jan Wöbbeking





FAZIT



Für Freunde ungewöhnlicher Steuerungsideen bietet Snake Pass ein spannendes Konzept: Das Schlängeln, Aufrichten und Wickeln um dünne Bambusstäbe bietet ein neues, sehr eigenwilliges Spielgefühl, zumal auch das farbenfrohe Dschungeldesign gut zum Arcade-Prinzip passt. Da das Klettern in der Praxis sehr träge abläuft und auch die lahme Kamera dazwischenfunkt, hatte ich auf lange Sicht aber deutlich weniger Spaß an den Parcours als zunächst angenommen. Irgendwie wollte es nie so richtig Klick machen: Das Bewältigen filigraner Gerüste fühlte sich auch nach etwas Gewöhnung noch ziemlich mühsam an. Gewissermaßen präsentiert sich das Spiel ähnlich zwiespältig wie die Zunge einer Schlange – mit viel Potenzial auf der einen und der mühsamen Umsetzung auf der anderen Seite.
Entwickler:
Publisher: Sumo Digital
Release:
28.03.2017
28.03.2017
28.03.2017
28.03.2017
Jetzt kaufen
ab 17,99€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PlayStation 4

„Tolle Idee, zähe Umsetzung: Das eigentlich coole Schlängeln und Klettern erweist sich in der Praxis oft als zu träge.”

Wertung: 67%

Nintendo Switch

„Tolle Idee, zähe Umsetzung: Das eigentlich coole Schlängeln und Klettern erweist sich in der Praxis oft als zu träge.”

Wertung: 67%

Xbox One

„Tolle Idee, zähe Umsetzung: Das eigentlich coole Schlängeln und Klettern erweist sich in der Praxis oft als zu träge.”

Wertung: 67%

Snake Pass ab 17,99€ bei kaufen


 

Snake Pass
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Lesertests

Kommentare

monkeybrain schrieb am
Danke euch beiden, das wollte ich wissen!
Werd mal reinschauen, klingt interessant :)
Alanthir schrieb am
ddd1308 hat geschrieben: ?06.04.2017 18:31
monkeybrain hat geschrieben: ?06.04.2017 18:17
ddd1308 hat geschrieben: ?06.04.2017 16:00
Inwiefern? Steuerung oder Leveldesign?
Steuerung
Bis mir ein Entwickler was anderes beweist würde ich sagen nein. Die Steuerung ist nicht schlecht, sie ist lediglich am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber im Gesamten gut, präzise und schlüssig. Sie braucht eben nur etwas Eingewöhnungszeit.
Man muss vor allem das Denken umstellen, da man eben immer den Schwerpunkt des Körpers im Auge behalten muss und genügend "Körper" an Oberflächen halten muss um nicht abzustürzen.
Ich finde es sehr erfrischend, würde persönlich so 70-75% dafür geben.
ddd1308 schrieb am
monkeybrain hat geschrieben: ?06.04.2017 18:17
ddd1308 hat geschrieben: ?06.04.2017 16:00
monkeybrain hat geschrieben: ?06.04.2017 15:52 Mich würde ja interessieren, ob man diese Spielidee hätte besser umsetzen können, oder diese Problematik immanent ist?
Inwiefern? Steuerung oder Leveldesign?
Steuerung
Bis mir ein Entwickler was anderes beweist würde ich sagen nein. Die Steuerung ist nicht schlecht, sie ist lediglich am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber im Gesamten gut, präzise und schlüssig. Sie braucht eben nur etwas Eingewöhnungszeit.
monkeybrain schrieb am
ddd1308 hat geschrieben: ?06.04.2017 16:00
monkeybrain hat geschrieben: ?06.04.2017 15:52 Mich würde ja interessieren, ob man diese Spielidee hätte besser umsetzen können, oder diese Problematik immanent ist?
Inwiefern? Steuerung oder Leveldesign?
Steuerung
4P|Jan schrieb am
Gaspedal hat geschrieben: ?06.04.2017 16:01 und wo bleibt die Wertung für die PC Version?
Für den PC haben wir leider kein Testmuster bekommen, steht auch im Text. ;)
schrieb am