Test (Wertung) zu Blizzard Arcade-Sammlung (Action-Adventure, PC, PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One)

 

Test: Blizzard Arcade-Sammlung (Action-Adventure)

von Matthias Schmid





FAZIT



Ja, es sind wenige Spiele, aber die sind dafür immer noch gut und wurden liebevoll behandelt. Unterm Strich kann man die Beschränktheit der Collection (das Fehlen weiterer Frühwerke habe ich im Text schon beklagt) vielleicht sogar als Stärke deuten. Denn dadurch wurde jeder der drei Titel aufwändig in mehreren Versionen integriert - wenngleich ich die unterschiedliche Verfügbarkeit von Speicher-, Spul- und Zusehen-Funktion in den einzelnen Fassungen inkonsequent finde und ich die GBA-Ports der drei Titel als Dreingabe schön gefunden hätte. Alle drei Klassiker wurden im Jahr 2015 übrigens schon mal gratis via Battle.net veröffentlicht - sie sind dort aber nur zu finden, wenn man die Spracheinstellung auf "US" ändert. Die Blizzard-Frühwerke sehen immer noch charmant aus und spielen sich allesamt ordentlich bis richtig gut - zudem gibt es innerhalb der Titel Anspielungen untereinander und das düstere Blackthorne-Setting mit den Orkwachen kann als Vorgriff auf Warcraft gedeutet werden. Es gibt etliche Gründe, den sicher nicht geringen Preis von 20 Euro gerne zu löhnen: die komfortable „Zusehen“-Option, der Vierspieler-Modus von Rock 'n Roll Racing, der Humor der Wikinger, jeder Shotgun-Schuss in Blackthorne - und natürlich die traumhaften Museumsfeatures, die ich in anderen Retro-Sammlungen vermisst habe.

Wertung: gut
Entwickler:
Publisher: Blizzard
Release:
19.02.2021
19.02.2021
19.02.2021
19.02.2021
Erhältlich: Digital (PSN, Nintendo eShop, Microsoft Games Store)
Erhältlich: Digital (PSN, Nintendo eShop, Microsoft Games Store)
Erhältlich: Digital (PSN, Nintendo eShop, Microsoft Games Store)
Erhältlich: Digital (PSN, Nintendo eShop, Microsoft Games Store)
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PC

„Qualität statt Quantität: Die drei Blizzard-Klassiker sind spielerisch gut gealtert, wurden kompetent aufgearbeitet und mit reichlich Bonuskram ausgestattet.”

Wertung: gut

PlayStation 4

„Qualität statt Quantität: Die drei Blizzard-Klassiker sind spielerisch gut gealtert, wurden kompetent aufgearbeitet und mit reichlich Bonuskram ausgestattet.”

Wertung: gut

Nintendo Switch

„Qualität statt Quantität: Die drei Blizzard-Klassiker sind spielerisch gut gealtert, wurden kompetent aufgearbeitet und mit reichlich Bonuskram ausgestattet.”

Wertung: gut

Xbox One

„Qualität statt Quantität: Die drei Blizzard-Klassiker sind spielerisch gut gealtert, wurden kompetent aufgearbeitet und mit reichlich Bonuskram ausgestattet.”

Wertung: gut



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.

Erläuterung

  • Auf PS4, Xbox One und Switch gibt es das Spiel neben der Standard-Variante für 19,99 Euro auch als "30-Year Celebration Collection" für 29,99 Euro - als Boni winken Extras für Diablo 3 und Overwatch. Auf PC in Blizzards Battle.net-Shop gibt es gar drei Edition: Die Standard-Ausführung (Essentials-Paket) sowie Heroic-Paket für 39,99 und das Epic-Paket für 59,99 Euro - die beiden letztgenannten enthalten beinhalten reichlich Zusatzkram für Diablo 3, Hearthstone, Overwatch und World of Warcraft.

 

Lesertests

Kommentare

Anvaale schrieb am
Ach naja das Remake von Rock n Roll racing hab ich mir damals schon geholt, "Motor Rock"
Exist 2 Inspire schrieb am
HellToKitty hat geschrieben: ?01.03.2021 11:48
...
Danke dafür... Hab mir gleich nochmal Blackthorne gesichert. Trotzdem bleibt die Frage offen: Muss das so sein? Hat es nur der Praktikant vergessen im US Store auch unzugänglich zu machen? Warum gibt es die nur über "Umwege" und nicht mehr einfach offen im deutschen Shop?

Weil es diese Spiele meines wissens schon immer nur über den US Store gab.
https://www.gamestar.de/artikel/the-los ... 55438.html
"Wer sich die drei Spiele-Klassiker, die via DOSBox zum Laufen gebracht werden, herunterladen möchte, muss sich im battle-net anmelden und dann die US-Version des Account-Managers nutzen."
HellToKitty schrieb am
Smul hat geschrieben: ?28.02.2021 23:53 ...

Danke dafür... Hab mir gleich nochmal Blackthorne gesichert. Trotzdem bleibt die Frage offen: Muss das so sein? Hat es nur der Praktikant vergessen im US Store auch unzugänglich zu machen? Warum gibt es die nur über "Umwege" und nicht mehr einfach offen im deutschen Shop?
4P|Matthias schrieb am
Smul hat geschrieben: ?28.02.2021 23:53
"Alle drei Klassiker wurden im Jahr 2015 übrigens schon mal gratis via Battle.net veröffentlicht - mittlerweile sind sie dort aber nicht mehr zu finden."
Das stimmt so nicht - die Spiele sind da unverändert kostenlos runterladbar, allerdings nur, wenn man die Spracheinstellung dort auf "US" ändert - was sehr einfach und schnell geht. Wer das nicht möchte - hier sind die Direktlinks:
Blackthorne, Rock 'n Roll Racing, The Lost Vikings
Guter Hinweis & Service. Danke!
Gamer81 schrieb am
Rock roll racing war damals der hammer, da gab es damals noch mehr in dem Genre wie z. B biker
Mice .... Dieses Spiel würde ich sofort wieder kaufen mit neuer engine ???
schrieb am