Test (Wertung) zu FIFA 17 (Sport, PC, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: FIFA 17 (Fussball)

von Jörg Luibl



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



FIFA 17 spielt sich besser als letztes Jahr. Das neue Abschirmen ist zwar etwas zu mächtig, aber bereichert den Fußball um ein authentisches körperliches Element, mit dem man sowohl den Ball gegen Pressing schützen als auch Dribblings einleiten kann. Und die neuen präzisen Steilpässe sorgen für spektakuläre Zuspiele durch die Viererkette. Doch trotz dieser Zusätze sorgen die träge Ballphysik sowie die lethargische Offensiv-KI immer noch für Dämpfer in einem Spielerlebnis, das recht zäh im Mittelfeld sein kann. Ein großes Lob gebührt EA für den neuen Spielmodus "The Journey", der die Karriere eines jungen Talents filmisch inszeniert. Zwar vermisst man relevantere Entscheidungen und kann lediglich einen vorgefertigten Stürmer spielen, aber es gibt einige tolle Momente und man wird schauspielerisch gut unterhalten - die Regie und das sportliche Entwicklungssystem gefallen mir sogar besser als in NBA 2K17. Warum habe ich bisher kein Wort über die neue Engine verloren? Weil der Wechsel auf Frostbite auf und um den Platz herum kaum sichtbar ist und vor allem die Spielergesichter noch zu künstlich wirken - da hatte ich technisch mehr erwartet. FIFA 17 ist ein richtig gutes Fußballspiel, das sowohl auf dem Platz als auch hinsichtlich der Technik noch Feinschliff braucht. Falls ihr euch für die Unterschiede zu Pro Evolution Soccer 2017 interessiert, hilft unser großer Fußballvergleich.
Fussball
Entwickler: EA Vancouver
Publisher: Electronic Arts
Release:
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
29.09.2016
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 44% [1]



PC

„FIFA 17 ist ein richtig gutes Fußballspiel, das eine tolle filmische Karriere inszeniert und das Abschirmen bereichert das Spielgefühl. In der KI, der Ballphysik und in der Kulisse vermisst man noch mehr Feinschliff.”

Wertung: 84%

PlayStation 4

„FIFA 17 ist ein richtig gutes Fußballspiel, das eine tolle filmische Karriere inszeniert und das Abschirmen bereichert das Spielgefühl. In der KI, der Ballphysik und in der Kulisse vermisst man noch mehr Feinschliff.”

Wertung: 84%

Xbox One

„FIFA 17 ist ein richtig gutes Fußballspiel, das eine tolle filmische Karriere inszeniert und das Abschirmen bereichert das Spielgefühl. In der KI, der Ballphysik und in der Kulisse vermisst man noch mehr Feinschliff.”

Wertung: 84%



 

Lesertests

Kommentare

Uwe sue schrieb am
das schlechteste fifa seit langem - dass ich die online-season dieses jahr tatsächlich ausfallen lasse, heisst schon einiges. aber in diesem jahr absolut UNSPIELBAR!!!
Uwe sue schrieb am
ganz ehrlich herr luibl - voll danebengelangt... in der esportsszene is fifa 17 nicht zu gebrauchen! 65% is die richtige wertung für diesen müll den ea hier abliefert - besser als fifa 14 oder 16??? KLAAAR^^
Uwe sue schrieb am
so - ich bin fürs online-pvp erstmal wieder auf fifa 16 umgestiegen! fifa 17 ist online nicht auszuhalten...
Uwe sue schrieb am
nach intensivem spielen des online-modus muss ich 4p dringend dazu raten das spiel massiv abzuwerten! fifa14 und 16 waren (nach den patches) einfach traumhafte online-pvp-games... und hier ist ein grundsätzlicher wurm dirn - kann mir nicht vorstellen, dass mans mit etwas feinschliff hinbiegt! zum teil funktioniert die gesammte spielmechanik nicht mehr bei lags - seit fifa 16 gibt es ja so ne art lag-verbesserungs-system, wobei sich das spiel kurzzeitig selbständig macht bei pingspitzen... das hat bei fifa 16 die ersten monate überhaupt nicht funktioniert (absolut unspielbar!) und beim 17er ist es noch viel schlimmer - zum teil gehen pässe um über 90° daneben, ständig rennt ein stürmer einfach mit ball durch beide innenverteidiger durch, der ball kann nicht ums verrecken abgefangen werden weil er einfach durch den abwehrspieler durchfliegt und der schiedsrichter is die absolute witzfigur (beinahe 50% fehlentscheidungen). ich wills mal so sagen... du machst 3 mal exakt das gleiche aber es passiert jedes mal (je nach ping) was anderes^^
CrazyRaptor schrieb am
84 Punkte sind aus meiner Sicht mindestens 10 zu viel. Das spiegelt die Bewertung auf Amazon wieder.
Eine der größten Neuerungen, "The Journey", ist komplett vorgescripted, die Leistung hat kaum Einfluss und geht eine ganze Saison. Dafür vergeht ihr ernsthaft Pluspunkte?
schrieb am