Test (Wertung) zu Psychonauts 2 (Plattformer, PC, Xbox Series X)

 

Test: Psychonauts 2 (Plattformer)

von Jan Wöbbeking





FAZIT



Psychonauts 2 entpuppt sich im Test tatsächlich als wahre Charm-Bombe, die mich immer wieder mit ihren schrulligen Ideen und dem virtuos inszenierten Humor in ihre Welt gezogen hat! Während ich in immer wildere Gehirnwindungen und monströsere Gedanken abtauchte, war es gar nicht so leicht, zwischendurch wieder auszusteigen und den Controller beiseite zu legen. Am meisten Spaß bringen aufrüstbare Fähigkeiten wie die Multifunktionsblase für den Schwebeflug und Attacken - oder auch die „Mentale Verbindung“, mit der Held Raz nicht nur thematische Gedankenfragmente verbindet, sondern auch Gegner ins Verderben ziehen kann – ein angenehm hinterlistiger Trick! Selbst die technisch nur durchwachsene Präsentation und der etwas zu stark aufgeblasene Wust aus Sammelaufgaben, Upgrades und Mehrfachbelegungen kann den Spaß am Wahnsinn nicht wirklich trüben. Unterm Strich also ein überaus lohnenswerter und äußerst humorvoller Hüpfausflug in die actionreichen Untiefen des Geistes, der übrigens auch für PS4 und Xbox One erhältlich ist.
Publisher: Microsoft
Release:
25.08.2021
25.08.2021
25.08.2021
25.08.2021
25.08.2021
25.08.2021
25.08.2021
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Xbox Series X

„Nur auf Microsofts neuer Konsolengeneration wird HDR-Unterstützung geboten, welche die bizarre Welt in noch knackigeren Farben erstrahlen lässt.”

Wertung: 86%

PC

„Unheimlich charmant inszenierter Psycho-Trip voller bizarrer Geistesblitze und Fähigkeiten sowie einem etwas ausufernden Sammelwahn.”

Wertung: 85%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.
  • Dieses Spiel ist komplett echtgeldtransaktionsfrei.

 

Lesertests

Kommentare

Khorneblume schrieb am
Ich fand die Länge genau richtig. Einzig ein bisschen kurzzeitigen Leerlauf hätte man vermeiden können. Aber ja, das Ende war perfekt. Hätte die 90% durchaus verdient.
monthy19 schrieb am
Bin jetzt kurz vor Schluss.
Am Ende ist es ein nahezu perfektes Spiel.
Was mich aber ungemein stört, ist die Länge.
Es zeiht sich nach einer Zeit doch schon noch enorm. Das hätte man besser lösen können.
Was jetzt nicht abwertend sein soll. Die Level sind fantastisch. Die Bosse super geil. Die Geschichte, richtig gut.
Aber 5 Stunden weniger, wären am Ende mehr gewesen.
Trotzdem ist es am Ende nah an der 90%.
Todesglubsch schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: ?03.09.2021 15:06 Gab es da nicht in der Zwischenzeit Patches, die den etwas entschärft haben?
Ach Mensch, und ich dachte, ich wurde über die Jahre einfach geschickter :(
schrieb am