Test (Wertung) zu Need for Speed: Most Wanted (Rennspiel, iPad, iPhone, Android) - 4Players.de

 

Test: Need for Speed: Most Wanted (Arcade-Racer)

von Paul Kautz



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Arcade-Racer gehören nicht gerade zu den Genres, an denen es auf mobilen Plattformen mangelt - und Most Wanted macht sehr wenig, um aus der Masse herauszuragen. Okay, grafisch kann es ganz klar punkten, gerade auf starker Hardware sehen die Rennen fabelhaft aus: effektreich, flüssig, rasant. Auch die Neigungssteuerung funktioniert erstaunlich gut - so gut sogar, dass ich sie der Touch-Kontrolle vorziehe, was sonst eigentlich nie passiert. Der Rest allerdings ist Durchschnitt auf vier Rädern: Hier wird ein Rennen nach dem anderen abgehakt, auf Strecken, die sich schnell wiederholen, gegen eine Polizei-KI, die sich ausschließlich auf den Spieler einschießt. Bringt man noch den stark schwankenden Schwierigkeitsgrad und das bestenfalls oberflächliche Tuning-System in die Rechnung, bleibt unterm Strich ein passabler, aber wenig aufregender Arcade-Flitzer übrig. Den man sich zu allem Überfluss nur allein gönnen darf.
Arcade-Racer
Entwickler: Criterion Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
31.10.2012
30.10.2012
30.10.2012
30.10.2012
31.10.2012
31.10.2012
31.10.2012
21.03.2013
Jetzt kaufen
ab 9,99€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 78% [9]



Android

„Gut aussehende, aber sonst in jeder Hinsicht durchschnittliche Arcade-Raserei.”

Wertung: 58%

iPad

„Gut aussehende, aber sonst in jeder Hinsicht durchschnittliche Arcade-Raserei.”

Wertung: 58%

iPhone

„Gut aussehende, aber sonst in jeder Hinsicht durchschnittliche Arcade-Raserei.”

Wertung: 58%



 

Lesertests

Kommentare

Trodat84 schrieb am
Asphalt 7 hab ich auch und das sieht auch ziemlich gut aus, finde NFS aber noch etwas hübscher. Dürfte wohl auch Geschmacksache sein, die 58 Prozent hier sind aber auf jeden Fall eine zu schlechte Bewertung, was ja auch die wesentlich bessere Durchschnittsnote bei den Lesertests zeigt.
bill85 schrieb am
Ähh, nein!
Most Wanted sieht deutlich schlechter aus als zum Beispiel Asphalt 7. Gerade die Strecken sind bei NFS um einiges hässlicher und vor allem abwechslungsärmer. Dazu kein Mehrspielermodus und nervig starke Polizei. Most Wanted ist plattformübergreifend maximal mittelmäßig.
Trodat84 schrieb am
Kann dem Testurteil so gar nicht zustimmen. Für mich ist NFS: Most Wanted das aktuell beste Arcade-Rennspiel unter iOS. Es macht richtig Spaß und bietet eine Grafik, die man in der Qualität noch bei keinem Rennspiel auf iPhone und IPad gesehen hat (zumindest auf Geräten der neusten Generation, auf älteren habe ich es nicht getestet). Dass die Polizei-KI nur den Spieler bedrängt, stimmt übrigens nicht, die Kontrahenten werden auch gerammt und mit Straßensperren und Krähenfüßen aufgehalten, hab ich schon öfter im Spiel beobachtet. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung
schrieb am