Test (Wertung) zu Infinite Space (Rollenspiel, Nintendo DS)

 

Test: Infinite Space (Rollenspiel)

von Jens Bischoff



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Trotz zähen Einstiegs zieht einen Infinite Space langsam, aber gekonnt in seinen Bann. Die Erkundung des Weltalls über Portale und Sternenstraßen sorgt für intergalaktisches Freibeuter-Feeling, das Rekrutieren neuer Crew-Mitglieder sowie Aufbau und Pflege der eigenen Raumschiffflotte sind ungemein motivierend und auch die anfangs fast belanglos wirkende Story nimmt mit der Zeit spürbar an Fahrt auf, verzweigt sich und überrascht mit zeitlichen Sprüngen und wechselnden Fronten. Allerdings hat die mitunter an Skies of Arcadia, Star Ocean oder Suikoden erinnernde SciFi-Saga auch ein paar ärgerliche Schattenseiten: Das an sich originelle und intuitive Kampfsystem wirkt oft sehr hektisch und unübersichtlich, in meinen Augen spielt auch bloßes Glück eine zu dominante Rolle - vor allem bei den vergleichsweise öden Bodengefechten. Auch das einheitliche Design der spärlichen Mini-Dungeons sowie die sich kaum unterscheidenden Planeten hinterlassen einen faden Beigeschmack. Das Fehlen eines Auftrags- bzw. Logbuchs sorgt oft für planloses Umhergeirre und die Soundkulisse nervt trotz prächtiger Kompositionen mit stark verrauschten Effekten. Wer Probleme mit Englisch hat, wird zudem über die fehlende Lokalisierung und die teils viel zu schnellen Fließtexte fluchen. Wenn man es jedoch schafft, sich mit den Mängeln zu arrangieren, erwartet einen ein episches Weltraumabenteuer mit interessanter Spielmechanik, motivierender Flottenpflege und zahlreichen Herausforderungen.
Rollenspiel
Entwickler: Platinum Games
Publisher: Sega
Release:
26.03.2010
Jetzt kaufen
ab 29,90€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




Nintendo DS

„Trotz zähen Einstiegs zieht einen das Weltall langsam, aber gekonnt in seinen Bann. ”

Wertung: 78%



 

Lesertests

Kommentare

Rote Garde schrieb am
Ist eines der besten DS Spiele, mit einem gigantischem Umfang an Spielzeit, Charakteren und einer extrem spannenden Story.
Und das für 10 Euro ? OMG
Beam02 schrieb am
Wer schon eine Weile mit Infinite Space geliebäugelt hat, es sich aber aus welchen Gründen auch immer noch nicht geholt haben sollte, der kann das Spiel jetzt für knapp 10? über Amazon bestellen.
Spätestens bei dem Preis muss man einfach zuschlagen, für einen top 60 Stunden-Plus Titel ist das schon fast geschenkt.
godsinhisheaven schrieb am
Nach über 60 Spielstunden (und noch nicht durch) muss ich dann auch mal ein wenig Feedback geben :D . Schon länger konnte mich ein Spiel nicht mehr dermaßen fesseln. Nur SFIV und Dissidia konnten da noch mithalten. Bin echt begeistert von dem Spiel! Wenn euch Animestyle nicht abschreckt und ihr am Besten auch Science Fiction mögt könnte es euch ähnlich gehen wie mir. Ein gewisses Privateer bzw. Orion II Feeling kann ich als etwas älteres Semester dem Spiel nicht absprechen. Den zähen Einstieg des Artikelschreibers würde ich allerdings einfach als Lernkurve bezeichnen, man nutzt da tatsächlich mal die Hilfe. Ebenso entpuppt sich das Zufallskampfsystem, zumindest meiner Meinung nach, als erfrischend taktisch.
mfg
Vilodan schrieb am
Nachtrag:
Nachdem ich nun knapp 20 stunden meine kleine Odyssee durch diverse galaktische Systeme unternommen habe und noch immer kein Ende in Sicht ist, möchte ich nun nochmal ein kleines feedback geben:
Ich bin nun echt fasziniert von diesem Game und kann es kaum aus der Hand legen, es spielt sich fast, als würde man ein echt gutes Buch lesen, die kleinen Gefechte zwischendurch sind zwar meist wenig anspruchsvoll und wiederholen sich in ihrer Abfolge 1zu1, aber dieses Game hat seinen Schwerpunkt in einem anderen Teil seiner Eigenschaften gelegt? der erzählenden Story.
Wer keine ?RPG's? a la WOW oder der gleichen sucht, sondern sich erzählerisch in eine Welt entführen lassen will, dem sei dieses Game wärmstens empfohlen!
?Gute Englischkenntnisse vorausgesetzt, da in diversen Sequenzen der Text nur so über den Bildschirm rast.?
>>für mich ist dies eines der besten RPG's die ich in den letzen 10 Jahren gespielt habe... und da waren einige!!<<
schrieb am