Test (Wertung) zu FIFA Football 2004 (Sport, Nintendo GameCube)

 

Test: FIFA Football 2004 (Sport)

von Jörg Luibl





FAZIT




FIFA 2004 ist ein gutes Fußballspiel - nicht mehr und nicht weniger. Auf den ersten Blick überzeugt EA mit seiner gewohnt erstklassigen Präsentation: Egal ob Menüführung, Spielergesichter, Bewegungsabläufe, Stadionarchitektur, Kommentare, Zeitlupen, Jubel oder Fanchöre - freut Euch auf fernsehreifes Fußballfeeling, das auf dem GameCube allerdings nicht ganz so gestochen scharf inszeniert wird wie auf der Xbox.. Aber auf dem Platz können auch die überzeugenden Features wie die dynamische Eckballsituation oder die gefährlichen Freistöße nicht verschleiern, dass es an zwei wesentlichen Punkten hapert: Spielfluss und Ballphysik. Ersterer wird durch die in meinen Augen kontraproduktive Off the Ball-Kontrolle auf Abwehr und Angriff beschränkt, denn die langen und meist präzisen Pässe Richtung Stürmer machen das Mittelfeld und taktischen Aufbau fast sinnlos. Außerdem wirkt die Steuerung ab und an zu pomadig und der KI fehlt der letzte Schliff freier Offensivbewegung. Die Ballphysik enttäuscht vor allem durch die Schüsse, die aus jeder Lage raketengleich Richtung Goalie jagen und fast immer gleich aussehen. FIFA ist trotz all dieser Kritik unterhaltsam, ansehnlich und für Freunde schneller Partien sicher interessant. Wer spielerisch eine Klasse besser unterhalten werden will, sollte sich den Import von <4PCODE cmd=DGFLink;name=Winning Eleven 6: Final Evolution;id=4024> leisten!
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder  

Vergleichbare Spiele

  • -

WERTUNG



Nintendo GameCube

„Coole Grafik und schöne Akustik machen FIFA zum Prunkstück!”

Wertung: 81%



 

Lesertests

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am