Test (Wertung) zu Dead'n'Furious (Shooter, Nintendo DS) - 4Players.de

 

Test: Dead'n'Furious (Ego-Shooter)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Endlich wieder eine Ballerina, die sofort zur Sache kommt. Keine lästigen Texte und Movies, keine riesigen Welten oder Sidequests, einfach schlichter, ehrlicher Splatterspaß wie an einem Lightgun-Automaten in der Spielhalle. Okay, die Grafik ist nicht gerade preisverdächtig, es gibt längst nicht so viele Gegnertypen wie in einem House of the Dead und die Untoten marschieren alle recht ähnlich auf euch zu. Aber trotz alledem hat mir Dead'n'Furious von der ersten Sekunde an Spaß bereitet und vermochte es darüber hinaus, mich stundenlang an den DS zu fesseln. Das liegt erstens an der präzisen Steuerung, den aufrüstbaren Waffen und dem motivierend ansteigenden Schwierigkeitsgrad. Zum anderen sorgt der unglaublich dichte Ambient-Soundtrack für Gänsehaut. Also: Gehirn aus - DS an und viel Spaß beim Ballern!
Ego-Shooter
Entwickler: Dream On Studio
Publisher: Virgin PLAY
Release:
01.06.2007
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 55% [1]



Nintendo DS

„Ballern bis der Arzt kommt - gelungener Einstand des Lightgun-Shooter-Genres auf dem DS.”

Wertung: 83%



 

Lesertests

Kommentare

Jazzdude schrieb am
Also jetzt mal tacheles *uuuhhh* =D
Die Wertung ist sowas von viel zu hoch. Ich hab das Spiel von meiner Sis ausgeliehen, und anfangs wars ja auch ganz lustig. Aber mal ehrlich, Monotoner geht es nicht. Das man nicht selbst laufen muss ist ja schon schlimm genug, aber so wenig abwechslung sry. Ich weiß, jetzt bangen alle auf mich ein "Ist doch auch ein LightgunShooter", natürlich ist es das. Trozdem hätte man mehr abwechslung rein machen können. Besonders die Klongegner (10 gleichaussehnede Zombies schlürfen auf einen zu?!)
Das schlimmste ist jedoch der viel zu hohe Schwierigkeitsgrad. Was ja OK wäre, jedoch kämpft man sich 7 min durch ein Lvl, um dann festzustellen, dass man zu nem Endboss kommt, vor dem jedoch kein Checkpoint ist (!) und der einen mit 4 Schlägen zockt. Das heißt: Das gesammte Lvl wiederholen..
Das ist nicht Lightgun, das ist kein Oldschool, das ist einfach nur total sch*** und versaut einem ein ansonsten ja ganz gutes Spielerlebnis. Mit ner Wertung von 70-75 wär ich zufrieden gewesen (wo ja auch die Technik wirklich billig ist)
Natanji schrieb am
Ich finde es auch geil. Es ist super abwechslungsreich durch die verschiedenen Areale samt alternativer Laufwege (sehr gut um nicht demotiviert zu sein, wenn man einmal stirbt, weil man ja dann den anderen teil des Levels noch sehen kann den man vorher nicht kannte!) und der Schiwerigkeitsgrad ist angenehm hoch, sodass wirklich Arcade-Feeling aufkommt.
Einfach geil!
johndoe-freename-871011 schrieb am
... es ist einfach nur unglaublich schlecht, ich denke mehr kann man dazu nicht sagen!!!
der pate92 schrieb am
Ich habe ein paar Videos davon gesehen und finde dass das Spiel einfach der hammer ist :wink:
Ich werde es mir bestimmt zulegen
Saray schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Geschmäcker sind halt verschieden, anders kann ich mir die Wertung auch nicht erklären (hab es wegen Halo 3 auch zufällig auf Giga gesehn :wink: ).
des kann ja sein aber ich hab wirklich nur die besten spiele so wie metriod mario kart und kann halt nicht einsehen dass FFIII schlechter is des is bestimmt 100 pro besser!!
schrieb am