Test (Wertung) zu Lunar Knights (Action-Adventure, Nintendo DS)

 

Test: Lunar Knights (Action-Adventure)

von Jörg Luibl



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Was für ein Einstand für Hideo Kojima auf dem DS! Unter der vermeintlich seichten Manga-Oberfläche verbirgt sich ein überraschend komplexes, angenehm durchdachtes und kreatives Abenteuer. Denkt man in der ersten Stunde noch, es handelt sich einfach um ein Castlevania für Arme in Draufsicht mit sterilem Grafikdesign, wird man spätestens ab dem dritten Kapitel vom Tiefgang fasziniert. Es ist nicht nur das Kämpfen, Sammeln und Ausrüsten, sondern vor allem das Spiel mit Licht und Dunkelheit, mit den elementaren Kräften der Begleiter, das auch taktisch fordert. Man kann sich in große Monster verwandeln, hinzu kommen coole Weltraum-Dogfights. Und je länger man spielt, desto mehr sinnvolle Kleinigkeiten entdeckt man. Gerade die Rollenspielelemente auf der freien Weltkarte verleihen dem Spiel eine angenehme Note - es gibt Gerüchte, Nebenquests, Rätsel und Tavernen. Habe ich schon erwähnt, dass das Wetter wechselt? Dass euch Hagel treffen kann? Dass man unzugängliche Wege über den Klimawechsel freimacht? Dass es Schleichpassagen gibt? Dass die Mangafilme klasse sind? Für mich ist Lunar Knights das derzeit beste und innovativste Action-Adventure auf dem DS. Selbst Castlevania lasse ich dafür derzeit liegen.
Action-Adventure
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Release:
27.03.2007
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 89% [4]



Nintendo DS

„Kreatives Vampir-Abenteuer mit Klimazonen, Wetterwechsel und taktischem Tiefgang!”

Wertung: 88%



 

Kommentare

Acer1111 schrieb am
´wen man das spiel auf mittlerer oder schwerer einstellung spielt(nach einmal durchspielen mittel wählen nach durchspielen dieses schwierigkeitsgrades schwer)ist es möglich einen epilog in einem geheimen turm zu machen der vorallen durch seine grosse schwierigkeit beindruck(alle endgegner komen auf hohen leveln vor und der absollute endgegner kann auf level 100 ein echt harter brocken sein).dabei werden weitere informationen über lucians vergangenheit preisgegeben und man erfährt sogar etwas über sein verdecktes auge.
link182 schrieb am
wustet ihr das wenn ihr diesen unsterblichen besiegt habt und dann die Story nochmal spielt,dass dann nach dem 3. oder 4. Level die Story weitergeht
Persia840 schrieb am
In diesm Bericht werden nicht einmal die Vorzüge des Spieles gennant.
JETZT ABER ETWAS ERNSTES:
Früher waren die Berichte von 4P gut aber nun verlieren sie den hauch von tüll. Diese Spiele könnte man 10mal besser beschreiben :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:
Schwertdämon schrieb am
Total Klasse, dieses Spiel!
Hab's auch nur durch zufall gekauft, war aber jeden Cent wert!
johndoe-freename-86267 schrieb am
Echt mal, auf irgend einer billigen Seite irgendwo in den tiefsten Abgründen des Internets hätte ich so ein Unwort wie "Mangafilme" noch verkraften können. Bei einer doch eher professionellen Seite wie 4players wundert es mich allerdings schon, dass das viel einfachere, passendere und vor allem richtige Wort "Anime" dem Redakteur noch nicht bekannt ist ;)
schrieb am