Test (Wertung) zu Analogue: A Hate Story (Adventure, PC)

 

Test: Analogue: A Hate Story (Adventure)

von Jörg Luibl





FAZIT



Ich habe Textadventures wie Zork oder The Guild of the Thieves zwar nie gelöst, aber mich immer fasziniert bis zur nächsten Sackgasse getippt. Deshalb war ich neugierig auf Analogue: A Hate Story. Als digitaler Ermittler die Hintergründe eines verschollenen Raumschiffs aufklären, auf dem sich über Jahrhunderte nicht nur eine eigene Sozialstruktur entwickelt, sondern ein Drama abgespielt hat? Tolle Idee! Aber obwohl die mysteriösen Umstände von Beginn an neugierig machen und die AI-Charaktere als komplett unterschiedliche Persönlichkeiten mit Emotionen auftreten, stellt sich irgendwann eine gewisse Monotonie beim Durchklicken der Texte ein. Man vermisst etwas mehr Abwechslung sowie kreative Wort- und Logikrätsel, denn es geht in scheinbaren Sackgassen fast immer nur darum, zur richtigen Zeit den AI-Hinweis anzufordern. Zumal die kurzweiligen Gespräche mit den beiden Ladys leider zu oberflächlich inszeniert werden. Nicht nur weil man lediglich zwei Antworten geben kann, sondern auch weil sie zu schnell ins kitschig Romantische abdriften – da hätte sich das ansonsten gute Drehbuch, das Fragen der Moral und der Macht ebenso thematisiert wie die Rolle der Frau, etwas mehr Zeit lassen müssen. Trotzdem ein unterhaltsames Storytelling-Abenteuer!
Release:
27.04.2012
Erhältlich: Digital (Steam), Entwicklerseite
Spielinfo Bilder  

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PC

„Die Story macht neugierig, die Recherche macht Laune, aber das Drehbuch wird etwas zu kitschig inszeniert und es mangelt an kreativen Rätseln.”

Wertung: 72%



Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 9, 99 Euro (Steam); 7,97 Euro (Fastspring)
Getestete Version Deutsche digitale Version.
Sprachen Englische Texte, keine Sprachausgabe.
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Kein Multiplayer.

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Steam), Entwicklerseite
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Sonstiges Auch erhältlich über Fastspring für 8,09 Euro: http://sites.fastspring.com/scoutshonour/product/ahatestory.
 

Lesertests

Kommentare

Nuracus schrieb am
MiLCHMAUSiE hat geschrieben: Da meine PC-Karriere als Spieler mit Pac-Man, Blockout und Dune 2 erst begann, kam ich leider nie in die Situation, ein derartiges Spiel zu spielen. Von daher reizt es mich... wenn auch irgendwie aus einer seltsamen Neugier heraus.
Solltest du zufällig CoD Black Ops haben oder es dir von nem Kumpel leihen können, schau mal rein - dort gibts ein Text-Adventure als Easter-Egg.
ArThor schrieb am
MiLCHMAUSiE hat geschrieben:Ein.... TEXT-Adventure? 2012? ...öhm... naja. Es ist zumindest mal was ...anderes.
Darf ich dir mitteilen, dass diese sogenannten Text adventure in japan gang und gebe sind :D Nach wikipedia sind 70% aller in Japan verkauften Computerspiele "Visual Novels" in solchem Stil. Ich hab momentan 4 davon auf meinem Desktop und sie sind alles vollwertige Games mit >100 Stunden Lesezeit/spielzeit und fanübersetzung. :wink:
http://en.wikipedia.org/wiki/Visual_novel
Sevulon schrieb am
Woher habt ihr eure 73% Wertung? Also mir wird eine klare 72% angezeigt.
MiLCHMAUSiE schrieb am
Ein.... TEXT-Adventure? 2012? ...öhm... naja. Es ist zumindest mal was ...anderes.
Wenn ich Diablo III dann mit allen 5 Charaktären auf "Hölle" besiegt habe (Inferno-Frust brauche ich nicht) werde ich es mir wohl zulegen.
Da meine PC-Karriere als Spieler mit Pac-Man, Blockout und Dune 2 erst begann, kam ich leider nie in die Situation, ein derartiges Spiel zu spielen. Von daher reizt es mich... wenn auch irgendwie aus einer seltsamen Neugier heraus.
KONNAITN schrieb am
slayerwarp hat geschrieben: Ahja btw, 622 Jahre, die das Schiff verschollen war, sind etwas weniger als "Tausende vom Jahren" :D
Ich hab mir grad die Demo angeschaut.
Im Überschrifttext steht es aber richtig: "Immerhin gilt das Schiff seit Jahrhunderten als verschollen".
So ein Mist. Seit tausenden von Jahren verschollen hätte ich interessant gefunden, aber nur seit hunderten ist langweilig. Also werde ich es eher nicht kaufen. ;)
schrieb am