Test (Wertung) zu Field of Glory: Empires (Strategie, PC) - 4Players.de

 

Test: Field of Glory: Empires (Runden-Strategie)

von Jörg Luibl



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Meine Herren, ist das spröde, indirekt und lückenhaft! Selbst wenn man sich über YouTube-Videos (!) in die Spielmechanik einarbeitet, gibt es einfach zu viele inhaltliche Defizite. Ich bin ja ein Freund von Tabletop und Wargames, aber AGEOD und Slitherine kriegen es einfach nicht hin, epische Strategie in all ihren Facetten wirklich unterhaltsam zu digitalisieren. Es gibt zwar interessante Ansätze wie das Dekadenz-System und die drei Staatsformen mit ihrem dynamischen Status, aber die vielen Fragezeichen und Automatismen nerven. Ich bin nicht nur beim passiven Handel, sondern in jeder Schlacht bloß Zuschauer ohne taktischen Einfluss. Ich soll erst das Spiel beenden, dann Kämpfe ins veraltete Field of Glory 2 exportieren, um einzelne Befehle zu geben? Hallo, geht's noch? Selbst wenn man sich auf Expansion, Infrastruktur und Außenpolitik konzentrieren will, wird man von einer beschränkten Diplomatie, keinerlei Einfluss auf Anführer und einer seltsamen Bauwillkür wieder ernüchtert. An der Oberfläche kann man sein Imperium durchaus managen, aber es fehlt an clever verknüpften Interaktionen, an ansehnlicher Präsentation, an kontextsensitiver Information und vor allem fehlt es an manueller strategischer Freiheit! Falls ihr euch in der Antike als weitsichtiger Herrscher beweisen wollt, kann euch nur wärmstens empfehlen, das zwei Klassen bessere Imperator: Rome zu spielen.

[ Mittlerweile hat ein Patch die im Test erwähnten Probleme mit dem Hafen behoben. Allerdings konnten wir das nicht mehr berücksichtigen. Anm.d.Red.]
Runden-Strategie
Entwickler: AGEOD
Publisher: Slitherine
Release:
11.07.2019
Alias: FOG: Empires
Jetzt kaufen
ab 30,59€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Meine Herren, ist das spröde, indirekt und nervig! Selbst wenn man sich über YouTube-Videos (!) in die Spielmechanik einarbeitet, gibt es einfach zu viele Defizite.”

Wertung: 59%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.
  • Dieses Spiel ist komplett echtgeldtransaktionsfrei.

Erläuterung

  • Taktische Kämpfe nur bei Besitz von Field of Glory II

 

Field of Glory: Empires
Ab 30.59€
Jetzt kaufen

Lesertests

Kommentare

Heliosxy schrieb am
4P|T@xtchef hat geschrieben: ?
12.07.2019 15:12
Es ist nicht regeltechnisch, aber visuell hoffnungslos veraltet - wie fast alles von AGEOD. Das fehlte vielleicht als Hinweis.
Abgesehen davon, dass das bei dieser Art von Spielen nicht die große Rolle spielen sollte, ist FoG II nicht von AGEOD, sondern von Byzantine Games - und eine echte Perle unter den "Rundenschlachtern". Die Umsetzung von zwei Spielen in einem finde ich in Empires auch wesentlich gelungener, als bspw. In TW, allein schon, weil FoG II durch brauchbare KI bei weitem fordernder ist.
4P_1460394927_A3AFD schrieb am
Die eine schöne Karte gucken wollen kaufen sich Imperator, Paradox hat es total versemmelt, es eingesehen und korrigiert inzwischen. Wer jetzt Gameplay und richtig geile Grand Strategie haben möchte ==> FOG:Empires. Ich daddel seit 30 Jahren fast ausschließlich Strategy/Grand Strategy, und das Dingen ist einfach nur geil. Nicht nur seine Wertung zählt, und das ist auch gut so. Mach euch selbst ein Bild :Pharao:
Fyralon schrieb am
4P|T@xtchef hat geschrieben: ?
12.07.2019 15:12
Es ist nicht regeltechnisch, aber visuell hoffnungslos veraltet - wie fast alles von AGEOD. Das fehlte vielleicht als Hinweis.
Und Imperator:Rome,Hearts of Iron4 sind grafisch zeitgemäss?Ich habe übrigens beide Titel,das nur am Rande erwähnt.
Das sind doch keine Tomb Raider,BF XYZ oder Titel die eigentlich fast nur durch Grafik punkten?Verstehe nicht wieso das bei solch einem Spiel als Kriterium hinhält. :?
Edit:davon ab,mir ist ein FoG2 als Beispiel,lieber als ein Total War.Klar hat TW die bessere Grafik,das wars dann aber auch meiner Meinung nach.
Fyralon schrieb am
59% für das Spiel?Und für Imperator:Rome 80% ?
Also mir persönlich gefallen Slitherine Spiele deutlich besser als die meisten Paradox Grand Strategie Titel.
Eigenartig das die Community auf Steam das mit 90% bewertet.Eigenartig das es mir auch sehr gut gefällt.Ok ich hab auch FoG2 mit allen Dlc's aber das will ja nichts heißen.90%ist wohl etwas hoch gegriffen,aber eine gute 85% würde ich vergeben!Es ist auch ein Ding ob einem dieses Genre liegt.
Was mich verwundert,und das meine ich nicht nur auf diesen Test hier bezogen - die Spielemags bewerten oft Spiele mit Gut bis sehr gut die bei der Com nur Mittelmäßig oder gar Schlecht abschneiden.Umgekehrt,wie in diesem Fall hier,sagt die Com Topp,die Mags nicht mal Mittelmaß?
Ich les schon PcGames und Gamestar nicht mehr.Zu oft wird meiner Meinung nach Mainstream viel zu gut bewertet und über den Klee gelobt.Meist nur Geldrausschmiss,wie bei den meisten EA Titeln als Beispiel.Ich meine nicht Early Access,obwohl viele Spiele von dieser Firma eigentlich dieser Bezeichnug haben müssten.
Gerade in Verbindung mit Fog2 ist Empire deutlich besser als Imperator:Rome.Sagt jetzt bitte nicht "Ja musst ja auch noch Fog2 kaufen!".Beide gibts im Bundle mit 25% Preisnachlass! Paradox lässt sich seine Spiele wie EU4 Crusader Kings 2,Hearts of Iron4 etc deutlich mehr versilbern dank zig Dlc's zu richtig strammen preisen!Allein für Crusader Kings hab ich mit allen Dlc's irgendwas zwischen 300,- bis 400,-? hingelatzt.
Klar sind Geschmäcker unterschiedlich und Objektiv ist niemand,auch ich nicht.59% finde ich trotzdem ein Witz.
4P|T@xtchef schrieb am
Es ist nicht regeltechnisch, aber visuell hoffnungslos veraltet - wie fast alles von AGEOD. Das fehlte vielleicht als Hinweis.
schrieb am