Test (Wertung) zu Tiny Metal: Full Metal Rumble (Strategie, PC) - 4Players.de

 

Test: Tiny Metal: Full Metal Rumble (Runden-Strategie)

von Jörg Luibl



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Ihr vermisst Advance Wars? Oder habt nach Wargroove Lust auf etwas Futuristischeres? Dann kann ich euch Tiny Metal: Full Metal Rumble empfehlen. Die Rundentaktik von Area 35 katapultiert euch zwar in eine eher alberne als epische Kampagne, außerdem fehlen der charmanten Comicwelt mehr grafische Details und die Weltkarte wirkt lieblos designt. Aber unter der Oberfläche verbergen sich überaus abwechslungsreiche Gefechte, die mit den Truppentypen sowie dem Gebäudeklau zwar vieles vom großen Vorbild übernehmen, aber auch genug eigene Akzente über Kreuzfeuer, Schubserei, Versorgung, Anführer und Helden setzen. Auch der Umfang stimmt, denn abseits der Kampagne warten Gefechte gegen die KI sowie Multiplayerduelle. Selbst eine deutsche Übersetzung der Texte ist an Bord, so dass man unterm Strich für einen schmalen Euro auf eine breite Taktikpalette zugreifen darf.
Runden-Strategie
Entwickler: Area 35
Publisher: Area 35
Release:
11.07.2019
11.07.2019
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Ihr vermisst Advance Wars? Dann kann ich euch Tiny Metal: Full Metal Rumble empfehlen - das ist charmante und überaus abwechslungsreiche Rundenraktik.”

Wertung: 80%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.
  • Dieses Spiel ist komplett echtgeldtransaktionsfrei.

 

Lesertests

Kommentare

NagumoAD schrieb am
Habe ich es mir also doch nicht eingebildet, dass die Menge an Rundentaktik Spielen in den letzten Monaten spürbar angezogen hat. Ich habe leider bisher noch keinen Titel gefunden, der mich über die magische 20h Marke hebt. Vielen fehlt eine gut durchdachte und spannend erzählte Hintergrundgeschichte, die mich bei der Stange hält. Und auch die Mechaniken sind mir nach 10 - 12h meistens zu eintönig. Das ist das Problem, wenn man einfach schon zu viel gesehen hat ;) (Genau wie bei Filmen & Serien --> z.b: haben mich die Kanibalen in Metro Exodus nur noch müde lächeln lassen, weil es dieses Thema schon x-mal gab).
Trotzdem finde ich die Entwicklung gut. Vielleicht kommt ja mal endlich ein neues, richtig gutes HOMM raus. Für alle die Pixel und HOMM mögen hier ein kleiner Tip: https://www.songsofconquest.com/
cM0 schrieb am
Danke für den Test, wird gekauft, auch wenn die Grafik mir nicht so sehr zusagt.
Was ich nicht verstehe: Warum kostet der Vorgänger mehr als das Doppelte des aktuellen Teils auf Steam? Würde ja eigentlich gern beide spielen, aber die Preisgestaltung ist seltsam und andere Shops die das Spiel überhaupt anbieten, finde ich nicht.
Machine Head schrieb am
Unter dem Reiter "Pro & Kontra" eines jeden Tests findest du Angaben dazu.
Der Vollständigkeit halber: "Digital (Steam, Nintendo eShop)"
Also ja, ausschließlich digital
SSBPummeluff schrieb am
4P|T@xtchef hat geschrieben: ?
12.07.2019 15:10
Bin kurz vorm Jahresurlaub, da drehen sich die Buchstaben. Müsste jetzt alles sauber sein.;)
?Ihr vermisst Advance Wars? Dann kann ich euch Tiny Metal: Full Metal Rumble empfehlen - das ist charmante und überaus abwechslungsreiche Rundenraktik.?
Wirklich?
//edit: Ist das so ein Spiel welches es nur über einen Download zu kaufen gibt?
4P|T@xtchef schrieb am
Bin kurz vorm Jahresurlaub, da drehen sich die Buchstaben. Müsste jetzt alles sauber sein.;)
schrieb am