Test (Wertung) zu Wasteland 2 (Taktik & Strategie, PC)

 

Test: Wasteland 2 (Taktik & Strategie)

von Jörg Luibl





FAZIT



Was für ein Comeback! Wasteland 2 ist ein Beispiel dafür, wie man eine Tradition aufgreifen und fortführen sollte: mit Hingabe. Das mag pathetisch klingen, aber das ist heutzutage, wo man liebgewonnene Spieleserien manchmal kaum wiedererkennt, etwas Wertvolles. Ich habe die Ausflüge als Desert Ranger sehr genossen, weil dieses Rollenspiel den Klassiker nur mit den allernötigsten Kompromissen an die Moderne fortführt, ohne dabei jedoch seinen Charakter irgendeiner Zielgruppe zu opfern. Hier wirkt das technisch Altmodische aufgrund der mittlerweile seltenen inneren Werte unheimlich charmant. Ja, die Kulisse ist nicht mehr als solide. Ja, das Kampfsystem hat seine Probleme mit der Balance – da sind XCOM und Jagged Alliance weiter. Und ja, es gibt einige ärgerliche Inkonsequenzen im Figurenverhalten. Aber Wasteland 2 ist ein episches Rollenspiel mit Seele, toller Stimmung, feinen Dialogen und überraschenden Situationen, das euch weit über 40 Stunden unterhalten wird. Freut euch auf ein brutales, groteskes, aber bei aller Tragik immer mit den Augen zwinkerndes Abenteuer, das euren Entscheidungen gnadenlos Konsequenzen folgen lässt. Ich hatte seit vielen Jahren endlich wieder das angenehme Gefühl, dass ein Spiel auch in kleinen Situationen mit mir spielt und dabei leise flüstert: Hey, lass dir Zeit - schau genau hin, lies genau mit. Danke dafür, Brian Fargo!
Release:
19.09.2014
16.10.2015
13.09.2018
16.10.2015
Jetzt kaufen
ab 15,90€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 77% [4]



PC

„Freut euch auf ein brutales, groteskes und süffisantes Rollenspiel mit viel Erkundungsfreiheit und Konsequenzen.”

Wertung: 85%



 

Kommentare

padi3 schrieb am
ich werd s mir auch holen und bedank mich hier auch für die vielen tipps.
hydro skunk 420 schrieb am
Hey super, danke dir, das sind mehr Infos als ich zu erwarten hoffte. :Daumenlinks:
Dann kann ich mich ja gut vorbereitet ins Ödland stürzen.
TheLaughingMan schrieb am
Musste damals wegen kaputter Festplatte nach dem ersten großen Dungeon auch aufhören. Woran ich mich noch erinnere ist folgendes:
Ach ja, das ist alles für die alte Version. Logischerweise.
Party:
1. Der Anführer sollte sich auf min. Sprachskill spezalisieren. Smartass braucht man glaube ich am meisten. Den Rest auf Leadership (damit Leute die nicht zur Kernmanschaft gehören nicht dauern ausscheren) und Sturmgewehr, und vielleicht noch ne Waffe für den Nahkampf, Pistole oder Stumpfwaffe.
2. Man braucht auf jeden Fall einen Sani. Der auch den Skill Feld Chirurg lernt. Beides ASAP. Es gibt keine Stimpaks oder sowas die jeder nutzen kann. Also braucht jemanden der sich aufs Heilen spezialisiert. den Sani würde ich in zweiter Reihe platzieren und vielleicht noch auf Sniper skillen, damit er nicht ins Getümmel muss, dafür ist er zu wichtig.
3. Ich empfehle einen Glücksritter. Jemanden der, wie der Name sagt, min. 6 Punkte auf Glück hat und noch dazu Fallen entschärfen und Safe Knacken beherrscht. Man findet nämlich viele verschlossene Behältnisse und Ärgert sich wie Irre wenn man die nicht aufkriegt oder nur schlechten Loot findet. Da Loot bei jedem Behältnis Knacken Zufalls generiert wird kann es sich manchmal auch lohnen vor einem geschlossenen Safe zu speichern, zu knacken und zu laden wenn das gefundene nicht gefällt. Dem habe ich damals auch auf Sturmgewehr gemacht, wenn er aber genug Stärke hat das er schwere Rüstungen tragen kann sind Stumpfe Waffen als Main durchaus eine Option.
4. Ein Mechaniker ist wichtig. Nur Mechaniker können Waffen zerlegen und Mods an Waffen anbringen. Außerdem sollte der Mechaniker ein bisschen in Toaster Reperatur skillen für besondere Items. Am Anfang reicht es wenn er ein bisschen Maschinenpistole kann, später sollte er aber auf Energie Waffen wechseln.
Bei dem Pfad den ich am Anfang gegangen bin (Nahrungs Forschung) kriegt man eine Wissenschaftlerin ins Team die Computer übernehmen kann und am besten auch auf Energie Waffen gehen sollte.
hydro skunk 420 schrieb am
So, in ungefähr 10 Tagen komme nun auch ich als Konsolero in den Genuss dieses Spiels, vorbestellt isses jedenfalls. Während sich TheLaughingMan (der Autor des posts über mir) seine Frage von 2014 durch eigenes Anspielen inzwischen sicher selber beantwortet haben dürfte, steht bei mir diese Gegebenheit natürlich noch aus, deswegen dieselbe Frage wie von ihm:
Gilt es bei der Charaktererstellung auf bestimmte Aspekte besonders zu achten? Auf welche Dinge sollte ich mich im Laufe des Spiels gefasst machen? Und welchen Schwierigkeitsgrad würdet ihr mir empfehlen, bzw. hatte ich vor, den zweitschwierigsten mal auszuprobieren. Machbar/kaum machbar?
Danke im Vorfeld für eure Tipps!
TheLaughingMan schrieb am
Komme jetzt endlich mal dazu das Game anzufangen (Habe es schon seit September) und echt erschlagen von den Möglichkeiten bei der Charakter Erstellung. Div. Guides im Netz widersprechen sich oder sind veraltet. Deswegen frage ich hier mal an: Hat jemand Tips für eine guter Starter Party die die wichtigsten Situationen abdeckt? Danke schon mal im Vorraus! :)
schrieb am